Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk

24.06.2005 – 15:34

SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Freitag, 1.07.05 (Woche 26) bis Samstag, 6.08.05 (Woche 32)

    Baden-Baden (ots)

Freitag, 1. Juli 2005 (Woche 26)/24.06.2005

    Geänderten Untertitel beachten!


6.30    Oliver Twist
            Lügen haben kurze Beine
            Folge 36/52

Dienstag, 19. Juli 2005 (Woche 29)/24.06.2005


            SÜDWEST EXTRA
23.05
            (VPS: 23.04)
Neuer Kurs? - 100 Tage Papst Benedikt XVI.
            Gesprächsleitung: Andreas Malessa

    "Wir sind Papst!", titelte ein Boulevard-Blatt am 21.04.05, als für viele Christen in Deutschland völlig überraschend Kardinal Joseph Ratzinger zum Papst gewählt wurde. Der Dogmatikprofessor aus Bayern war in jungen Jahren als Konzilsberater des einflussreichen Kardinals Döpfner als fortschrittlicher Theologe aufgefallen. Seine "Einführung ins Christentum" ist Standartlektüre angehender Theologen. Die Erfahrungen in den Wirren der 68er-Proteste in Tübingen und seine Berufung als Erzbischof von München-Freising 1977 hatten den progressiven Theologieprofessor verändert. Als Papst Johannes Paul ihn 1981 zum Präfekten der Glaubenskongregation berief, wurde er die höchste und zentrale Instanz für die Interpretation und Verteidigung der katholischen Lehre und damit der zweitmächtigste Mann im Vatikan. In Universitätskreisen heißt es, bei Zitaten müsse angegeben werden, ob sie vom frühen oder späten Ratzinger stammen. Seine Vorgaben zur Freiheit der theologischen Forschung, zur Schwangerschaftskonfliktberatung, zur Befreiungstheologie, zur Stellung der Laien in der Kirche, zur Ökumene und zur Eucharistie lösten in Deutschland viel Unmut und Protest aus und trugen ihm den Titel "Panzerkardinal" oder "Großinquisitor" ein. Er gilt als einer der klügsten Köpfe der katholischen Kirche. Dass er weltweit unter den Kardinälen großes Vertrauen genießt, zeigte sich, als er bereits am zweiten Tag des Konklaves zum Papst gewählt wurde.

    Wer ist dieser Mann, der der treue Diener des alten Papstes war und dennoch ein eigenständiger Kopf blieb, der als Konzilsberater auf Reformen drängte und als oberster Glaubenshüter die Tradition verteidigte, der aus einer modernen Demokratie und dem Land der Reformation stammt und nun Stellvertreter Jesu Christi auf Erden ist? Schlägt er einen neuen Kurs ein? Wohin steuert Papst Benedikt XVI. das katholische Kirchenschiff? Darüber diskutieren mit Moderator Andreas Malessa: der "Bild"-Journalist Andreas Englisch, der seit 1987 in Rom arbeitet und ab 1995 Papst Johannes Paul II. auf allen seinen Auslandreisen begleitete, der Historiker und Gesellschaftswissenschaftler Thomas Seiterich-Kreuzkamp, Redakteur bei "Publik-Forum - Zeitung kritischer Christen", der in Menschenrechtsorganisationen und in der Friedensbewegung engagiert ist, sowie Dr. Johanna Haberer, Professorin für christliche Publizistik und Rundfunkbeauftragte des Rates der evangelischen Kirche in Deutschland.

Montag, 1. August 2005 (Woche 31)/24.06.2005

    Geänderten Untertitel für SR beachten!


18.15    Treffpunkt Sport
            Sport-Stars: Johann Cruyuff
            Ein Film von Wolfgang Biereichel

Montag, 1. August 2005 (Woche 31)/24.06.2005

    Geänderten Untertitel beachten!


4.30    Treffpunkt Sport (Wh)
            Sport-Stars: Johann Cruyuff
            Ein Film von Wolfgang Biereichel

Dienstag, 2. August 2005 (Woche 31)/24.06.2005

    Geänderten Untertitel für SR beachten!


11.30    Treffpunkt Sport (Wh von Mo)
            Sport-Stars: Johann Cruyuff
            Ein Film von Wolfgang Biereichel

Samstag, 6. August 2005 (Woche 32)/24.06.2005


            Kabarett & Comedy
22.20
            Supp-Kultur (1/3)
            Kabarett-Show mit Alice Hoffmann

    Die saarländische Kabarettistin Alice Hoffmann schickt ihre Figur Vanessa Backes wieder zu einer neuen Vorstellung auf die Bühne. Diesmal hat Frau Backes einen Brief - von einem Herrn Casting, wie sie meint - erhalten. Hierin wird sie eingeladen in einer neuen "Senioren Superstar"-Show "weibliche Reize und Fähigkeiten" unter Beweis zu stellen und zu allem bereit zu sein. Beim Sieg winkt ein stattlicher Gewinn und eine Krönung wie bei "de richtige Moniarsche". An Ideen für ihren Auftritt mangelt es Frau Backes nicht, zumal ihr zwiegespaltenes Gewissen sie gleichermaßen mit guten wie fatalen Ratschlägen beliefert. Doch der hauptsächliche, weibliche Reiz - da ist sie sich sicher - ist das Kochen. Und so macht sie sich daran mit reichlich neuen Kleidern und Schminkkreationen gewappnet, einen "Pot o fö dü chef du Cousiene", auf gut Saarländisch eine Rindfleischsupp', zuzubereiten. Ganz nebenbei entführt Vanessa Backes uns in die Welt der Oper und weiß auch allerhand Kurioses über "Angeordnete" des saarländischen Landtags zu berichten.

SWR-Pressestelle

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Wolfgang Utz, Tel.: 07221 / 929 - 2785.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk