SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) RadioJournal-Rundfunkpreis 2005 für SWR2-Eckpunkt

    Baden-Baden (ots) - Rolf Kemnitzer erhält Auszeichnung in der Kategorie „Feature“ für seine Sendung „Der schwere Gang vom Weihnachtsmann“ / Wiederholung am 22. Dezember 2005 in SWR2 Eckpunkt

    Baden-Baden. SWR2-Autor Rolf Kemnitzer erhält den RADIOJournal- Rundfunkpreis 2005 in der Kategorie „Feature“. Ausgezeichnet wird Kemnitzer für seine halbstündige Hörfunksendung „Der schwere Gang vom Weihnachtsmann“, in der professionelle Weihnachtsmänner mit humorvollen, manchmal auch nachdenklichen Stellungnahmen ihre Arbeit beschreiben. Der Beitrag, der am 24. Dezember 2004 in der Reihe SWR2 Eckpunkt urgesendet wurde, wird am 22. Dezember 2005 in SWR2 Eckpunkt wiederholt.

    Mit dem in diesem Jahr zum vierten Mal vergebenen RADIOJournal- Rundfunkpreis werden Hörfunksendungen in 15 verschiedenen Kategorien ausgezeichnet, die im bundesweiten Vergleich herausragen. Die neunköpfige unabhängige Jury begründete ihre Entscheidung folgendermaßen: „Diese kurzweilige Feature beleuchtet die Arbeit der studentischen Weihnachtsmänner in all ihren Facetten. Dabei wird deutlich, dass es neben wunderschönen Erlebnissen auch tieftraurige Begegnungen gibt und jede Familie ganz andere Maßstäbe an „ihren“ Weihnachtsmann anlegt. Aber auch umgekehrt kommt so manch kuriose Begegnung mit besoffenen, frivolen, schlecht vorbereiteten oder der deutschen Sprache nicht mächtigen Weihnachtsmännern zu Tage, die Rolf Kemnitzer ohne zu werten geschickt ineinander greifen lässt. Es entsteht somit ein differenziertes und zugleich humorvolles Portrait über den harten Alltag studentischer Weihnachtsmänner, das auch im Sommer zum Nachdenken anregt. Das unkommentierte Senden der O-Töne ohne vertiefende Erklärungen gibt dem Feature ein besonderes Klangbild.“

    Rolf Kemnitzer, geboren am 28. April 1964 in Langenfeld bei Scheinfeld. Regie-Ausbildung in Ulm an der Akademie der darstellenden Künste. Danach Gründung eigener Theatergruppen in Berlin. Zur Zeit Schauspiellehrer an der Akademie der darstellenden Künste in Ulm, wo er auch Inszenierungen für das Theater der Akademie macht. Kemnitzer lebt er in Berlin und arbeitet seit 1998 als freier Autor. Er hat mehrere Theaterstücke verfasst. „Der schwere Gang vom Weihnachtsmann“ war sein erster Beitrag für die Redaktion SWR2 Eckpunkt, für die er seither regelmäßig arbeitet. Seine Sendung „Die Kinderfalle. Von Männern die keine Väter sein wollen“, die am 3. März 2005 gesendet wurde, stieß ebenfalls auf großes Hörerinteresse. Am 16. November sendet SWR2 Eckpunkt sein aktuelles Feature: „Nesthocker. Über den langen Abschied vom Hotel Mama.“

    SWR2 ECKPUNKT (Mo – Fr, 10.05 – 10.30 Uhr) lässt Menschen mit ihrer subjektiven Sichtweise zu Wort kommen, mit Wärme und Einfühlung, von Fall zu Fall auch zornig und polemisch. Im Mittelpunkt der Sendungen stehen stets individuelle Erfahrungen und Alltagsbeobachtungen. Die persönlichen Geschichten sollen über den Einzelfall hinausweisen, gesellschaftliche Entwicklungen aufzeigen, und die Hörer dazu anregen, einen neuen Blick auf das eigene Leben zu werfen.

Bei Rückfragen und zur Anforderung eines druckbaren Fotos von Rolf Kemnitzer wenden Sie sich bitte an Georg Brandl, Tel. 07221/929-3854, georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: