Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk

25.02.2004 – 10:03

SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Aktion "Ich mal mir ein Bild" des "Fröhlichen Alltags" im SÜDWEST Fernsehen Die Zuschauer ins rechte Bild gerückt

    Baden-Baden (ots)

Baden-Baden. Die Sendung "Fröhlicher Alltag" des SÜDWEST Fernsehens rückt ihre Zuschauer mit einer künstlerischen Aktion ins rechte Bild. Unter dem Motto "Ich mal mir ein Bild" fordert die Unterhaltungssendung in "Unserem Dritten" Zuschauer, Zeichenkünstler und interessierte Zeitgenossen auf, ein Bild zu malen und dieses dem Südwestrundfunk (SWR) zur Verfügung zu stellen. Dieses Bild kann ein Porträt, eine Landschaftsmalerei, ein Stilleben oder ein anderes Kunstwerk sein. Dabei sollen die Gemälde in Öl, Tusche, Aquarell oder auch als Zeichnungen mindestens im DIN-A5-Format oder größer sein. Ebenfalls zugelassen sind auch entsprechend große Fotografien und andere Kopien der Gemälde. Entstehen soll im Laufe der Zeit ein Bildermuseum der Zuschauer. Pro Sendung werden zukünftig Kunstwerke mit ihren Künstlern in der alle vier Wochen freitags um 20.15 Uhr im SÜDWEST Fernsehen laufenden Show vorgestellt. Die Präsentation von Bildern und Künstlern beginnt in der Sendung aus Tauberbischofsheim am 19. März.

    "Geplant ist eine originelle Bilder- und Fotogalerie unserer Fans, die die tiefe Verankerung des ‚Fröhlichen Alltags' bei seinen treuen Zuschauern verdeutlicht", erklärt Redaktionsleiter Peter Ruhr das Kunstprojekt. Die Kunstwerke können geschickt werden an: SWR, Redaktion "Fröhlicher Alltag", "Ich mal mir ein Bild", Hans-Bredow- Straße 22, 76530 Baden-Baden.

    Der "Fröhliche Alltag" mit dem Moderatorenpaar Heinz Siebeneicher und "Frau Wäber" alias Hans Vogt ist eine musikalische Unterhaltungssendung, die stets aus einem anderen Ort in Baden- Württemberg und Rheinland-Pfalz kommt und neben Musik auch Beiträge zu Brauchtum, Tradition und Kultur beinhaltet. Seit über zehn Jahren gehört diese Sendung mit bundesweit über einer Million Zuschauern zu den erfolgreichen Formaten des dritten Fernsehprogrammes.


ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


SWR-Pressestelle
Stephan Reich, Tel.: 07221 / 929 - 4233
Martin Ryan, Tel.: 07221 / 929 - 2285

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell