Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

SWR - Südwestrundfunk

„Radikale Ideale“: SWR startet neue Doku-Reihe exklusiv fürs Netz

„Radikale Ideale“: SWR startet neue Doku-Reihe exklusiv fürs Netz
  • Bild-Infos
  • Download

Erste Staffel mit drei Dokumentationen in der ARD Mediathek, im SWR Doku-Youtube-Kanal, bei Facebook und Instagram / Online ab 12. Juli 2021

Mit „Radikale Ideale“ startet der SWR eine neue Reihe von Dokumentationen, die exklusiv für Online produziert werden. In der ersten Staffel geht es um Menschen, die die Welt mit ihren kompromisslosen Ideen verändern wollen. Zu sehen sind die Filme in der ARD Mediathek, im SWR Doku-Youtube-Kanal, auf Facebook und Instagram. „Radikale Ideale“ wird produziert von der Firma sendefähig („Y-Kollektiv“, „RABIAT“) im Auftrag des SWR.

An die Grenzen des gesellschaftlich Akzeptierten gehen

Bildung ohne Schule! Psychedelika als legaler Weg zur Selbsterfahrung! Ein uneingeschränktes Recht auf Abtreibung! Das sind provozierende Forderungen. In der dreiteiligen Doku-Reihe „Radikale Ideale“ trifft Reporterin Gülseren Ölcüm Menschen, die an die Grenzen des gesellschaftlich Akzeptierten gehen und auch den Schritt in die Illegalität nicht scheuen. Sie setzen sich ein für ein gesellschaftspolitisches Ziel. Sie wollen die Welt verändern, sie „besser“ machen – was immer sie selbst darunter verstehen. Das macht sie für die Reporterin im doppelten Sinne „frag-würdig“.

Schule? Niemals! – Abtreibung? Ich entscheide! – Drogen? Legalisieren!

In einer Folge besucht Gülseren Ölcüm Familien, die in Deutschland nicht gemeldet und untergetaucht sind, damit ihre Kinder der Schulpflicht entgehen. In einer anderen Folge trifft sie Aktivistinnen, die Medikamente verschicken, damit Frauen zu Hause abtreiben können. Und in einer Doku erklärt eine Ärztin, welche heilsamen Kräfte sie in psychoaktiven Drogen sieht.

Wo sind persönliche Wertvorstellungen verortet?

Jeder, der sein Leben radikal ausrichtet – auf eine Idee, auf ein Ideal, ein hochgestecktes Ziel – ist eine Provokation für andere. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erleben Recherchereisen, die auch die Reporterin manchmal an die Grenzen ihrer persönlichen Wertvorstellungen bringen und sie immer wieder fragen lassen: Wie weit würde ich gehen?

Dokus fürs Netz

Der SWR produziert mehrere Doku-Staffeln für Online zu gesellschaftspolitischen Themen, zuerst komplett zu sehen in der ARD Mediathek und später auch im SWR Doku-Youtube-Kanal. Publizistisch begleitet werden sie auf dem neuen SWR Doku-Instagram-Kanal und auf Facebook. Die Filme von „Radikale Ideale“ sind als erste Staffel in das Gesamtprojekt „SWR DOKU Next Generation“ eingebettet. Die beiden anderen Staffeln, „100%“ und „Kids & Trouble“ mit jeweils drei bzw. vier Folgen, folgen nach Fertigstellung.

Web-Tipp:

„Radikale Ideale“ ab 12. Juli 2021 in der ARD Mediathek

Folge: „Schule? Niemals!“

Folge: „Abtreibung? Ich entscheide!“

Folge: „Drogen? Legalisieren!“

https://www.ardmediathek.de/

Anschließend im SWR Doku-Youtube-Kanal https://www.youtube.com/SWRdoku

Auf dem neuen SWR Doku-Instagram-Kanal https://www.instagram.com/swrdoku/ gibt es im Juli drei Wochen lang Storys rund um die Themen der drei Folgen.

Fotos auf ARD-foto.de

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/swrdoku-radikale-ideale

Newsletter SWR vernetzt

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755, sibylle.schreckenberger@swr.de

Weitere Storys: SWR - Südwestrundfunk
Weitere Storys: SWR - Südwestrundfunk