PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

09.09.2003 – 14:28

SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Mittwoch, 10. September 2003 (Woche 37) bis (Woche 38)

Baden-Baden (ots)

Mittwoch, 10. September 2003  (Woche 37)
22.30   Euro.Land
           Moderation: Ute Brucker
Raus aus Deutschland - Auswanderung - ein Akt der Verzweiflung
oder kluge Lebensplanung?
Immer häufiger suchen Deutsche ihr Glück in der Ferne. Zu den
Beratungsstellen für Auswanderer bei der Caritas (Raphaelswerk)
kommen viele junge Menschen mit dem Wunsch auf Zeit oder für immer
aus Deutschland wegzuziehen. Ein wichtiges Motiv ist Arbeitslosigkeit
und die Hoffnung in Irland zum Beispiel einen guten Job zu bekommen.
Es sehen aber nicht nur die Schlechtausgebildeten in der Fremde den
letzten Ausweg aus einer Lebenskrise. In Frankfurt haben viele Banker
ihren Job verloren. Sie hoffen jetzt in England, Frankreich oder
Spanien eine Arbeit zu finden. Entwickelt sich in Europa langsam die
vielfach eingeforderte Mobilität? Wie durchlässig sind innerhalb der
EU die Grenzen? Sind die unterschiedlichen Bürokratien in den Ländern
Hürden, die ohne Hilfe zu nehmen sind? Für viele ist Auswanderung
aber nicht nur ein Ausweg aus einer Lebens- oder Schaffenskrise.
Immer häufiger wollen Rentner ihren Lebensabend zum Beispiel in
Griechenland verbringen. Die Wärme lockt, aber auch die niedrigen
Baupreise. Was allerdings für viele wichtiger ist: Es ist ein später
Schritt in eine neue und spannende Kultur. Unternehmer dagegen sehen
oft keinen anderen Ausweg als den Standort zu wechseln und verlassen
Deutschland. Manchmal locken Steuerparadiese, oder einfach neue
Märkte, die neue Chancen bieten.
Beiträge:
   Raus aus Deutschland - eine Arbeitslose will nach Irland
   Deutsche Unternehmer im Estland
   Rentner in der griechischen Fremde.
   Der Arbeitslosigkeit entkommen - seit 100 Tagen in Irland
Freitag, 12. September 2003  (Woche 37)
22.00   Nachtcafé
           Gäste bei Wieland Backes
           Die zweite Chance im Leben
"So kann es nicht weiter gehen!", "Ich muss etwas tun!" oder: "Ich
fang noch mal von vorne an!" So beginnt es meist, wenn wir Beruf oder
Beziehung, wenn wir einfach den gelebten Alltag nicht mehr weiter
ertragen und alles neu und dann viel besser machen möchten. Wenn eine
Frau nach Jahrzehnten der Ehe zum Entschluss kommt, dass dies noch
nicht alles gewesen sein kann, und ihre Familie verlässt, um ein
neues Leben zu beginnen. Oder wenn jemand alles aufgibt und seinen
Sinn plötzlich darin sieht, in Kriegsgebieten humanitäre Hilfe zu
leisten. Doch oft genug hat der Mensch gar keine andere Wahl, muss
sich der Kranke, der Verunglückte oder der vom Schicksal Geplagte
mühsam und langsam ein neues Leben schaffen. Wenn der
Querschnittsgelähmte gegen alle Prognosen der Ärzte doch wieder
laufen lernt, wenn dem entlassenen Strafgefangenen nach zehn Jahren
Knast der Sprung zurück in die Gesellschaft gelingt, dann hat man
sich die zweite Chance im Leben erkämpft. Nutze die Chance, auch wenn
du keine hast! Doch klappt der Neuanfang immer? Was muss man hinter
sich lassen? Wie erkenne ich, wann die Zeit reif für eine Veränderung
ist und welches Risiko gehe ich ein? Ist es manchmal nicht besser,
beim Altbewährten zu bleiben? Darüber diskutiert Wieland Backes mit
seinen Gästen.
Samstag, 13. September 2003  (Woche 38)
Geänderte Gäste für BW und RP beachten!
00.50   SWR3 Ring frei! (BW und RP)
           Die Radio-TV-Show
           Moderation: Matthias Holtmann
Zu Gast im Studio ist Nektarios. Er ist der nette Grieche aus
Fellbach, der es bis in die Endrunde bei der ersten Staffel von
"Deutschland sucht den Superstar" geschafft hat. Er hat soeben eine
eigene Single veröffentlicht "Looks like we made it", die er in
dieser Sendung unplugged aufführen wird.
Montag, 15. September 2003  (Woche 38)
11.00
           Lindenstraße
           Tempo
Tanja im Rausch: Nach einem Streit mit Franziska unternimmt sie
einen Selbstversuch mit einer Partydroge, die sie im Zimmer ihrer
Freundin findet. Urszula ist entsetzt, als sie zu Hause auf eine
total aufgedrehte und zugleich aggressive Tanja stößt.
Käthes großer Tag: Er ist der neue Star in einer Krankenhausserie
und heute wird die erste Folge im Fernsehen ausgestrahlt. Zur Feier
des Tages kocht er ein Festmahl. Als Käthe es sich mit seinen Lieben
vor dem Fernseher gemütlich machen will, werden sie unliebsam
gestört.
Erich ist wieder einmal als Opa gefordert. Weil die umtriebige Pat
eine längere Abenteuerreise an den Amazonas plant, soll Erich sein
Enkelkind beaufsichtigen. Das macht dem Opa gar nichts aus, da er
regelrecht vernarrt in die Kleine ist. Er hätte seine Enkelin sowieso
am liebsten das ganze Jahr um sich. Das sieht Pat aber ganz anders.
Dienstag, 16. September 2003  (Woche 38)
21.00   Infomarkt - Marktinfo
           Moderation: Sabine Gaschütz und Michael Saunders
Die Themen:
Vorsicht beim Hausbau - Welche Tücken hat der Bauvertrag?
   Weinabonnements - Bequemer Service oder Mogelpackung?
   Test: Krankenversicherungen - Wann lohnt der Wechsel in die
   Private?
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, 
Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell