PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

15.12.2020 – 08:48

SWR - Südwestrundfunk

Ganz Ohr - besser hören, aktiver leben

Ganz Ohr - besser hören, aktiver leben
  • Bild-Infos
  • Download

Baden-Baden (ots)

Ursachen und Folgen von Gehörschädigungen, Thema im SWR Gesundheitsmagazin "rundum gesund" / Moderation: Dennis Wilms / 18.1.21, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Das Ohr leidet - unter Lärm und Stress, Durchblutungsstörungen und lauten Dauergeräuschen, wie z. B. Verkehrslärm an stark befahrenen Straßen - und mit ihm leidet die Psyche, denn gutes Hören schützt vor gesellschaftlicher Ausgrenzung, Depression und Demenz. "rundum gesund: Ganz Ohr - besser hören, aktiver leben" klärt auf über Schwerhörigkeit, Tinnitus und Hörhilfen. Zu sehen am Montag, 18. Januar 2021, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Die Folge ist nach Ausstrahlung für ein Jahr in der ARD Mediathek verfügbar.

Studiogast: Dr. Veronika Wolter, Expertin für Cochlea-Implantate

Es gibt viele Ursachen für Gehörschädigungen: Sie können angeboren sein, durch Entzündungen oder durch Dauerlärm entstehen. Dazu kommen Abnutzungserscheinungen im Alter. Die Folge: Schwerhörigkeit. Was man dagegen tun kann und wie wichtig dabei die Früherkennung ist, klärt SWR Moderator Dennis Willms mit der HNO-Ärztin Dr. Veronika Wolter. Sie ist nicht nur Expertin, sondern selbst Betroffene. Mit neun Jahren nahm ihr eine virale Hirnhautentzündung einen Großteil ihres Hörvermögens. Heute ist die 38-jährige Oberärztin eine der führenden Spezialistinnen im Bereich Cochlea-Implantate. Selbst Trägerin eines solchen künstlichen Innenohrs hat sie aus ihrer persönlichen Krankheitsgeschichte einen Beruf gemacht. Im Studio erzählt sie von ihren eigenen Erfahrungen und klärt Fragen rund um das Gehör. Unterstützt durch die virtuelle Patientin Annie erläutert sie, was beim Hören im Körper passiert und welchen Schaden Lärm anrichten kann.

Lärm - schleichendes Gift

Es sind nicht nur extreme Lautstärken, wie sie z. B. an manchen Arbeitsplätzen auftreten können - es ist auch Dauerlärm, der krank macht. Er ist nicht für die Ohren selbst gefährlich, sondern bedeutet Stress für den gesamten Organismus. Dieter Enkirch aus der Nähe von Koblenz weiß, was das bedeutet. Als Anwohner an der Rheintalbahn ist er massivem Zuglärm ausgesetzt, der bei ihm nicht nur zu Schlafstörungen, sondern auch zu einer Herz-Kreislauf-Erkrankung führte.

Hörtest, Hörgeräte, Hörhilfen

Sozial isoliert, oft sogar für dumm gehalten, gefährdet durch Depression und Demenz - Schwerhörigkeit kann Folgen haben, an die man erstmal gar nicht denkt. Wichtig ist, möglichst früh dagegen anzugehen, bevor Betroffene sich zurückziehen. Die Sendung gibt Tipps, das passende Hörgerät zu finden und so Lebensqualität zurückzugewinnen. Welchen Einfluss die Ernährung auf das Hörvermögen haben kann, erklärt Food Coach Jasmin Brandt. Außerdem zeigt sie, wie man den Gleichgewichtssinn stärken kann, der ebenfalls im Ohr liegt, und so Schwindel entgegenwirkt.

Sendung:

"rundum gesund: Ganz Ohr - besser hören, aktiver leben", 18.1.2021, 20:15 Uhr, 45 Minuten, SWR Fernsehen

In der ARD Mediathek unter: https://www.ardmediathek.de/ard/sendung/rundum-gesund/

Informationen, kostenfreies Bildmaterial und weiterführende Links unter:

http://swr.li/rundum-gesund-ganz-ohr

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel. 07221 929 22285, grit.krueger@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell