Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
Keine Meldung von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

11.02.2020 – 12:20

SWR - Südwestrundfunk

SWR
Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen vom 17.2.2020 (KW 8) bis 16.3.2020 (KW 12)

Baden-Baden (ots)

An die Programmredaktionen Fernsehen

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen

Montag, 17. Februar 2020 (Woche 8)/11.02.2020

Beitrag länger (WH um 02:00 Uhr) nachfolgendes Programm 30 min. später / WHs von "Familie Heinz Becker" um 4.30 Uhr "Meenzer Konfetti" um 4:55 Uhr entfallen

Tagestipp

20.15 Närrische Wochen im Südwesten Narrenschau 2020 Saarländische Karnevalsvereine präsentieren sich

Freitag, 28. Februar 2020 (Woche 9)/11.02.2020

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Liebe auf Umwegen

Viele Wege führen zur Liebe. Manchmal sind es sogar lange Umwege oder unglaubliche Irrwege, die Menschen beschreiten, um letztlich bei ihrem Traumpartner anzukommen. Und oftmals sind es gerade die Abzweigungen, die sie bereit und stark machen für die eine große Liebe.

Es gibt sie, die Paare, die sich bereits im Sandkasten kennen und lieben lernen und in Harmonie und Liebesglück ihr gesamtes Leben miteinander verbringen. Doch so geradlinig verläuft es nicht für alle Liebeshungrigen.

Viele Menschen suchen lange nach der wahren Liebe. Es gibt diejenigen, die viele Frösche küssen auf dem Weg zum Traumprinzen oder zur Traumprinzessin. Und andere, die lange lieber überzeugte Junggesellen bleiben, bevor sie sich mit weniger als Perfektion zufriedengeben. Aber irgendwann schlägt auch bei ihnen der Blitz ein - und das manchmal, wenn sie gar nicht mehr damit gerechnet haben.

Und selbst bei Paaren, bei denen scheinbar alles in geregelten Bahnen läuft, muss dies nicht auf ewig so bleiben: Egal ob sich ein Partner kurz vor der Silberhochzeit plötzlich Hals über Kopf in eine andere Person verliebt oder ob die Partnerschaft nach einigen glücklichen Jahren im Rosenkrieg endet. Doch auch das muss noch nicht das Ende sein. Denn das Leben - und vor allem die Liebe - hat immer wieder Überraschungen parat. So kann es durchaus vorkommen, dass ein Paar nach Trennung und Scheidung beschließt, ihrer Liebe doch noch einmal eine zweite Chance zu geben.

Manche Menschen brauchen einfach mehrere Anläufe. Und oftmals stehen die Beziehungen, die auf einem steinigen Weg mit Hürden und Hindernissen gewachsen sind, letztlich auf einem festeren Fundament als Traumtänzer, die es direkt und ohne Umwege auf "Wolke 7" geschafft haben.

Welche Vor- und Nachteile können Umwege auf der Suche nach der großen Liebe haben? Und wie gelingt es, diese als notwendig und sinnvoll zu akzeptieren?

"Liebe auf Umwegen", das ist das Thema am 28. Februar 2020 bei Michael Steinbrecher im NACHTCAFÉ.

Montag, 02. März 2020 (Woche 10)/11.02.2020

Tagestipp

21.00 66 Tage Endlich schlanker

Mehr Sport, gesündere Ernährung, weniger Bildschirmzeit, sich umweltfreundlicher verhalten oder zuhause endlich Ordnung schaffen - schon nach ein paar Wochen geben die Ersten ihre guten Vorsätze auf, nach einem halben Jahr sind nur noch die Wenigsten am Ball. Warum schafft man es kaum, trotz höchster Motivation, schlechte Gewohnheiten abzulegen? Weil man das meiste automatisch tut. Eine Gewohnheit ist ein Automatismus, den das Gehirn abruft, um Zeit zu sparen. 95 Prozent der täglichen Entscheidungen erreichen das menschliche Bewusstsein gar nicht, das meiste tut man unbewusst. Um solche Gewohnheiten aufzubrechen, braucht das menschliche Gehirn eine ganze Weile. Laut britischen Forscherinnen und Forschern benötigt der Mensch im Durchschnitt 66 Tage, um sein Gehirn auf neue Verhaltensweisen umzuprogrammieren. In diesem Zeitraum soll sich das Leben der "66 Tage - Endlich schlanker"-Protagonistinnen und Protagonisten grundlegend ändern. Vier Coaches versuchen, die Eigenmotivation ihrer Schützlinge zu aktivieren und ihre schlechten Gewohnheiten durch gute zu ersetzen. Die erfahrenen Coaches haben unterschiedliche Schwerpunkte und Expertisen, sie begleiten ihre Schützlinge beim Umsetzen der neuen Verhaltensweisen und zeigen ihnen, was sie mit ihrem eigenen Potential erreichen können. Dieses Mal sollen die guten Vorsätze nicht nur reines Wunschdenken bleiben.

In der ersten Folge bringt Coach Falk Müller (38) aus Stuttgart seine beiden Schützlinge an deren Grenzen.

Isabell (30) aus Pforzheim ist 1,76 groß und wiegt so viel, dass ihr der Hausarzt aus gesundheitlichen Gründen zu einer Gewichtshalbierung geraten hat. Denn ihre Rücken- und Knieprobleme werden immer schlimmer. Seit dieser Diagnose vor einem Jahr versucht sie abzunehmen - bisher erfolglos. Auch der Gang auf die Waage fällt ihr schwer. Ihr genaues Gewicht kennt nicht mal ihr Freund, mit dem sie gern eine Familie gründen möchte. Außerdem wünscht sie sich, endlich wieder unbeschwert shoppen, tanzen oder Essen gehen zu können.

Auch Claudia (48) aus Göcklingen verzweifelt an ihrem viel zu hohen Gewicht. Ihr großes Problem: Sie hat einfach keine Zeit für Sport und um sich gesund zu ernähren. Eine 70-Stunden-Woche mit zwei Jobs, Familie, Haushalt und der Pflege ihres kranken Vaters lassen ihr keinen Raum, um in Ruhe etwas für ihre Gesundheit zu tun. Mehrere gescheiterte Diät-Versuche haben sie zusätzlich frustriert. Doch Claudia muss jetzt etwas tun, denn nur mit einem gesunden Körper kann sie dieser Belastung dauerhaft standhalten.

Coach Falk Müller ist seit 2011 Personal Trainer. Als ehemaliger Leistungssportler weiß er, dass man seine persönlichen Ziele nur mit Motivation, Durchhaltevermögen und vor allem Spaß erreichen kann. Auf diesen drei Säulen baut er auch sein Coaching auf. Ihm ist es wichtig, die Menschen individuell zu betreuen, und dabei verfolgt er einen nachhaltigen und ganzheitlichen Ansatz im Bereich Sport und Ernährung. Falk hat vor seinem Studium der Sportwissenschaften in Tübingen und Frankfurt am Main schon als Trainer und Referent im Bereich Fitness und Ernährung gearbeitet. Falks Trainingsangebot richtet sich unmittelbar an die Bedürfnisse seiner Schützlinge. Es ist ihm wichtig, eine persönliche Beziehung aufzubauen und ihre Geschichte zu kennen. So kann er sie bestmöglich bei ihrer Lebensveränderung unterstützen. Falk hat Erfahrung mit Menschen, die sich mit einer nachhaltigen Gewichtsabnahme schwertun und weiß, wie hart der Weg ist, endlich schlanker und fitter zu werden.

Freitag, 06. März 2020 (Woche 10)/11.02.2020

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Von Schuld und Sühne

"Schuldig!".

Es kann der Sekundenschlaf am Steuer mit tödlichem Ausgang sein, der gezielte Abschuss eines von Terroristen entführten Flugzeugs oder auch die persönliche Verantwortung für einen Millionenbetrug: Wer Schuldgefühle verspürt, durchlebt oft unvorstellbares Leid. Die Zerrissenheit zwischen Selbstvorwürfen, Gewissensbissen und tiefem Schmerz kann jemanden förmlich auffressen.

Ob purer Zufall, Leichtsinn oder ein kriminelles Vergehen - die einen plagen sich endlos mit Selbstanklagen und der Frage "Wie konnte mir das nur passieren?". Andere versinken in Selbstmitleid und fragen sich "Warum ausgerechnet ich?" Selbst völlig Unbeteiligte malträtieren sich häufig mit Schuldgefühlen, wie die Eltern eines Amokläufers, die sich ihr Leben lang Versagen bei der Erziehung vorwerfen. Gerade die Öffentlichkeit urteilt oft voreingenommen und richtet schnell über die Fehlbarkeit anderer. Doch die Frage nach Verantwortung und Reue, Strafe und Gerechtigkeit ist nicht immer leicht zu beantworten auch durch jahrelanges Absitzen der Strafe ist ein begangenes Unrecht nicht wieder gut zu machen.

Was ist eine gerechte Bestrafung? Wie verkraftet es beispielsweise ein Mensch, am Tod eines Kindes Schuld zu sein, das er überfahren hat? Gibt es Schuld, die unverzeihlich ist?

"Von Schuld und Sühne" - das Thema in der SWR Talkshow "Nachtcafé".

Montag, 09. März 2020 (Woche 11)/11.02.2020

22.30 Meister des Alltags

Das SWR Wissensquiz

Moderation: Florian Weber

Rateteam: Enie van de Meiklokjes, Bodo Bach, Alice Hoffmann und Antoine Monot Jr. Folge 202

Bekommen Raucher schneller graue Haare?

Gelten Mehlwürmer als Lebensmittel?

Und kann man mit einer 2-Euro-Münze eine Wassermelone halbieren?

Unser Quiz steht mit beiden Beinen fest auf der Erde: Denn mit den Antworten bei

"Meister des Alltags" lernt man fürs tägliche Leben!

Moderator Florian Weber stellt in seinem SWR Wissensquiz "Meister des Alltags" die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe.

Die Schauspieler Antoine Monot Jr.und Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum ist gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben.

Beide Teams spielen jeweils für Projekte der Kinderhilfsaktion Herzenssache - und die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt!

Heute geht der Erlös an das Projekt "Kinderkino" in Kirchheimbolanden zur Unterstützung eines Wanderkinos sowie an das Projekt "Naturwissenschaftliche Experimente in Kitas" in Weinheim.

"Meister des Alltags" ist das 30-minütige Quizformat im SWR Fernsehen. Moderator Florian Weber testet seit mehr als 200 Folgen das Alltagswissen der prominenten Kandidaten.

Freitag, 13. März 2020 (Woche 11)/11.02.2020

Nachgeliefertes Thema beachten

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Was der Tod bewirken kann

Der Tod ist immer eine Zäsur. Unerbittlich und endgültig. Wer einen geliebten Menschen verliert, hat das Gefühl, die Welt bleibt stehen und das Leben, wie bisher gekannt, hört mit einem Schlag auf. Es fühlt sich an wie das Ende. Doch jedes Ende ist auch ein Anfang.

Ein Weiterleben ohne den geliebten Menschen scheint zunächst unvorstellbar - und doch geht das Leben unbarmherzig weiter. So muss jeder lernen, mit dem Verlust und der Trauer umzugehen, die neue Situation anzunehmen und ganz banal: weiterzuleben. Das ist für die meisten schon ein Schritt, der kräftezehrend und langwierig ist. Manche Menschen sind dann auch ganz praktisch gezwungen, neu anzufangen: Beispielsweise die Witwe, die nach dem Tod ihres Partners plötzlich Alleinverdienerin ist und alles geben muss, um ihre Familie zu versorgen. Oder die Tochter, die ihr Studium abbricht, um ihrem verstorbenen Vater auf den Chefsessel des Familienunternehmens nachzufolgen.

Aber der Tod bietet auch die Möglichkeit für einen freiwilligen und optimistischen Neuanfang: Für manche Menschen ist er ein Wendepunkt, ein Moment der Weichenstellung, wenn ihnen klar wird, dass sie so wie vorher nicht weiterleben wollen oder können. Sei es der Ausbruch aus dem bisherigen Beruf oder der Umzug, um einen klaren Schnitt zu machen. Andere spüren einen Befreiungsschlag: Wer beispielsweise lange seinen schwerkranken Partner gepflegt oder die Eltern beim Sterben begleitet hat und dafür all seine Zeit und Kraft investiert hat, der darf nun endlich auch wieder an sich selbst denken und noch einmal neu entscheiden, was er mit der kommenden Zeit anfangen möchte.

Einige Menschen erkennen auch einen Auftrag: Egal ob sie das Lebenswerk des Verstorbenen weiterführen, um sein Andenken in Ehren zu halten oder dem Tod einen Sinn geben, indem sie andere vor einem ähnlichen Schicksal bewahren.

Was löst der Tod in jedem Menschen aus? Welche Auswirkungen hat er auf das Leben? Und wie gelingt es, nach dem Verlust eines geliebten Menschen neu anzufangen?

"Was der Tod bewirken kann", das ist das Thema am 13. März 2020 bei Michael Steinbrecher in der SWR Talkshow "Nachtcafé"

Montag, 16. März 2020 (Woche 12)/11.02.2020

22.30 Meister des Alltags

Das SWR Wissensquiz

Moderation: Florian Weber

Rateteam: Enie van de Meiklokjes, Bodo Bach, Alice Hoffmann und Antoine Monot Jr. Folge 203

Kann Trockenfutter zu Übergewicht bei Katzen führen?

Hat man als Arbeitnehmer*in in der Probezeit auch einen Urlaubsanspruch?

Und entstehen Mitesser besonders häufig in der T-Zone des Gesichtes?

Diese und viele weitere spannende und kuriose Fragen rund um den ganz normalen Alltag gibt es im SWR Wissensquiz!

Moderator Florian Weber stellt in seinem SWR Wissensquiz "Meister des Alltags" die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe.

Die Schauspieler Antoine Monot Jr.und Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben.

Beide Teams spielen jeweils für Projekte der Kinderhilfsaktion Herzenssache - und die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt!

Heute gehen die Spenden nach Saarbrücken zur Unterstützung eines Freiluft-Ateliers für sozial benachteiligte Kinder sowie an das Projekt Talentförderung im Raum Ludwigsburg, um Kindern die Teilnahme an Malkursen, Musik- oder Sportvereinen zu ermöglichen.

"Meister des Alltags" ist das 30-minütige Quizformat im SWR Fernsehen. Moderator Florian Weber testet seit mehr als 200 Folgen das Alltagswissen der prominenten Kandidaten.

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel 07221/929-22285, grit.krueger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell