Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
Keine Meldung von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

12.12.2019 – 15:11

SWR - Südwestrundfunk

SWR
Programmhinweise und -änderungen für das SWR Fernsehen von Donnerstag, 12. Dezember 2019 (Woche 50) bis Donnerstag, 09. Januar 2020 (Woche 2)

Baden-Baden (ots)

Donnerstag, 12. Dezember 2019 (Woche 50)/12.12.2019

20.15 BW: Zur Sache Baden-Württemberg! Das Politikmagazin fürs Land mit Stefanie Germann

Moderation: Stefanie Germann

Angriffe auf offener Straße: Wie groß ist die Sicherheit im öffentlichen Raum? Die tödlichen Angriffe auf Passanten am vergangenen Wochenende entfachen erneut eine Debatte um die öffentliche Sicherheit. In Augsburg starb ein 49-jähriger Familienvater und in Stuttgart eine 77-jährige Frau, nachdem sie auf offener Straße attackiert wurden. Laut Polizei ist die öffentliche Sicherheit jedoch größer denn je. Die Kriminalitätsrate sei insgesamt so niedrig wie vor knapp drei Jahrzehnten. Die Angst in der Bevölkerung, Opfer eines Verbrechens zu werden, sei in den vergangenen Jahren jedoch deutlich gestiegen, obwohl die Polizei in der Öffentlichkeit sehr präsent sei. Kriminalitätsschwerpunkte würden überwacht und sogenannte Sicherheitspartnerschaften zwischen Land und Kommunen gebildet. Warum fühlen sich viele Menschen auf den Straßen im Land dennoch unsicherer? Wie groß ist die Bedrohung tatsächlich? Diese Fragen stellt "Zur Sache Baden-Württemberg" dem Soziologen Stefan Kaufmann von der Universität Freiburg. Er ist zu Gast in der Sendung am 12. Dezember 2019, 20:15 bis 21 Uhr im SWR Fernsehen. Vor Ort bei verunsicherten Bürgerinnen und Bürgern: Reporterin Alix Koch fragt auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt und am Hauptbahnhof Passantinnen und Passanten nach ihrem Sicherheitsgefühl. Vertreter von Stadt und Polizei erklären, was getan wird, um das Gefühl zu verbessern.

Weitere geplante Themen:

Dauerbeleuchtung: die Schattenseite des Lichts. Während sich viele Menschen über weihnachtlich strahlende Fassaden, beleuchtete Hausnummern oder taghelle Joggingstrecken im nächtlichen Wald freuen, schlagen Forscher und Naturschützer Alarm. Die sogenannte Lichtverschmutzung nehme seit Jahren kontinuierlich zu - mit dramatischen Folgen für Tiere und Menschen.

Pelzbekleidung: verpönt und doch im Trend. Die Queen trägt ihn nicht mehr, immer mehr Modehäuser nehmen ihn aus dem Sortiment und in Kalifornien ist er ganz verboten: Echtpelz ist verpönt. Oft wird jedoch echter Pelz verarbeitet und als Kunstpelz gekennzeichnet. "Zur Sache Baden-Württemberg" macht den Test in der Mannheimer Fußgängerzone: Wie viele Menschen tragen unbeabsichtigt echten Pelz an Kapuze und Bommelmütze?

Fahrradstraße: Autos unerwünscht. Als erste autofreie Straße des Landes dürfen in der Stuttgarter Eberhardstraße seit kurzem nur noch Fahrräder fahren. Trotzdem rollen Autos immer noch im Minutentakt über die 350 Meter lange Strecke. Das ärgert Radfahrerinnen und Radfahrer. Aber auch Autofahrerinnen und Autofahrer reagieren irritiert, verärgert oder kennen das "Fahrradstraße"-Schild nicht. Strafzettel haben nur mäßigen Erfolg. Kann die Mobilitätswende so gelingen?

Das SWR Politikmagazin "Zur Sache Baden-Württemberg" berichtet über politische Themen: hintergründig, kontrovers und nah an den Menschen in Baden-Württemberg. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme und Studiointerviews lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. In der "Wohnzimmer-Konferenz" diskutieren jeden Donnerstag Baden-Württemberger via Webcam von zu Hause aus live mit. Das letzte Wort bleibt dem Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten - computeranimiert und mit der Stimme des SWR3 Comedychefs Andreas Müller.

Samstag, 14. Dezember 2019 (Woche 51)/12.12.2019

15.30 h: Programmänderung im SR!

15.30 (VPS 15.29) SR: Kein schöner Land Capri Lieder, Landschaften, Musikanten Vorgestellt von Günter Wewel Erstsendung: 28.05.2007 in Das Erste

18.45 BW+RP: Stadt - Land - Quiz

Das Städteduell im Südwesten

Schenken und beschenkt werden - Prüm und Marbach am Neckar treten im SWR Quiz gegeneinander an. SWR Moderator Jens Hübschen stellt knifflige Fragen, beispielsweise welcher Spitzen-Politiker eine Motorsäge als Staatsgeschenk bekam.

Dienstag, 17. Dezember 2019 (Woche 51)/12.12.2019

20.15 Marktcheck

Moderation Hendrike Brenninkmeyer

Persipan - wie Backzutaten Produkte günstiger machen: Marzipan ist bei vielen beliebt, als Süßigkeit oder in Backwaren. Doch Persipan, eine dem Marzipan ähnliche Süßware, wird oft als günstigere Alternative verwendet. Worin liegen die Unterschiede von Original zum Ersatz? Woran kann man echtes Marzipan erkennen? Ein Bäcker aus Herrenberg lüftet gemeinsam mit "Marktcheck" einige Geheimnisse der Backindustrie. Denn Persipan ist nicht die einzige Zutat, die Produkte günstiger macht.

Handwerkerstichprobe - wenn der Kanal einfach voll ist: Kanalprüfer untersuchen mit beweglichen Kameras die Abwasserleitungen und prüfen sie auf Schäden. Da die Abwasserleitung bis zur Grundstücksgrenze zum Haus gehört, sollten Hausbesitzer*innen auch wegen der Haftung die Leitungen regelmäßig kontrollieren lassen. Wie seriös arbeiten die Handwerker*innen? "Marktcheck" checkt Kanalprüfer mit versteckter Kamera.

Sekt-Test - wie sich die Herstellung auf den Preis auswirkt: In Deutschland leben die Weltmeister*innen im Sektrinken - vor allem in den letzten Wochen des Jahres. Muss es immer der teure Tropfen sein oder reicht auch ein günstigerer Sekt? Mannheimer Theaterbesucher*innen testen verschiedene Marken und auf Schloss Vaux im Rheingau blickt das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin hinter die Kulissen der Sektproduktion. Worauf kommt es bei der Herstellung an?

Bahn-Ärger - wenn der Zug auf offener Strecke stehen bleibt: Zugverspätungen kommen häufig vor. Eine schlimmere Erfahrung machte eine "Marktcheck" Zuschauerin aus Hildrizhausen. Der Zug blieb über Stunden auf freier Strecke stehen, das Licht fiel aus und die Toiletten waren nicht mehr benutzbar. Welche Ansprüche hat sie gegenüber der Bahn? Außerdem klärt "Marktcheck" Rechtsexperte Karl-Dieter Möller, ob ein Bahnkunde automatisch zum Schwarzfahrer wird, wenn er kein Ticket dabeihat.

Geschenke - alternative Verpackungen zum Selbermachen: Besucher*innen eines Stuttgarter Einkaufszentrums testen Internettipps zum Einpacken von Geschenken mit Alltagsdingen.

"Marktcheck": Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck .

Sonntag, 22. Dezember 2019 (Woche 52)/12.12.2019

18:45 h: SR: Sendung ist nun doch eine normale "sportarena"

18.45 SR: sportarena

Gymmotion

Freitag, 27. Dezember 2019 (Woche 52)/12.12.2019

18.15 h: Textänderung!

18.15 BW: Weihnachtliche Restlesküche - nix übrig lassa

Wer kennt das nicht? Für die Weihnachtstage wurde wieder viel zu viel eingekauft und am Ende bleiben von vielen Gerichten Reste übrig. Die "Weihnachtliche Restlesküche" zeigt klassische und innovative Möglichkeiten, wie man aus dem Weihnachtsessen der vergangenen Tage mit wenigen Zutaten tolle neue Gerichte zaubert. Nichts wird übrigbleiben. Die Taiwanesin Buh-yu Großmann aus Herrenberg stellt aus übriggebliebenem Lachs, Räucherfisch und Schinken das beliebte Sushi her. In der Weinstube "Zum Bäckerhaus" in Roßwälden werden aus Lebkuchen und Gutsle neue Gerichte gekocht und gebacken. Metzger Stephan Schlecht vom Rößle in Dettingen an der Erms ergänzt Kartoffelsalat und Würstchen zu neuen Gerichten. Der Bauernhof der Familie Vöhringer im Lautertal verkauft nur ganze Gänse und setzt von Anfang an auf ganzheitliche Verwertung. Der Sizilianer Emanuele Falcone aus Betzingen zeigt, wie man Orangen und Zitrusfrüchte richtig lagert und welche Bedeutung die Früchte früher hatten. Helmut Rauscher von der Hohensteiner Hofkäserei hat zahlreiche Tipps, wo man Raclettekäse einsetzen kann.

Donnerstag, 02. Januar 2020 (Woche 1)/12.12.2019

18.15 BW: Rekordverdächtig - Höchstleistungen in Baden-Württemberg

Der Südwesten der Bundesrepublik ist eine Hochburg für Denker und Tüftler. Zudem gibt es hier jede Menge kurioser Rekorde. Höher, größer, schneller, schwerer oder verrückter - nahezu jede Höchstleistung wird hierzulande erreicht. Der größte Baum, das schiefste Haus, die engste Gasse, der größte Schuh, der schnellste Rückwärtsläufer und viele andere verrückte Rekorde sind in einem virtuellen Museum vereint. Eine unterhaltsame Möglichkeit, zu staunen und sich zu amüsieren.

Mittwoch, 08. Januar 2020 (Woche 2)/12.12.2019

22.00 h: Tatort ist ein Hörfilm!

22.00 Tatort: Erfroren

Fernsehfilm Deutschland 2005 Erstsendung: 21.08.2005 in Das Erste Autor: Patrick Gurris und Stephan Brüggenthies

Rollen und Darsteller:

Max Ballauf____Klaus J. Behrendt Freddy Schenk____Dietmar Bär Melanie Schenk____Karoline Schuch Sonja Müller____Eva Kryll Peter Müller____Florian Jahr Martin Müller____Peter Davor Ilona Hinze____Gabriela Maria Schmeide Jeanette Hinze____Merle Wasmuth Lily Wandhoven____Zoe Weiland Monika Wandhoven____Heike Trinker Heismeister Mahlzahn____Heinrich Pachl Trainer Ilya Knjashinskij____Jevgenij Sitochin und andere Musik: Ennis Rotthoff Kamera: Wojczech Szepel

Donnerstag, 09. Januar 2020 (Woche 2)/12.12.2019

05.40 Planet Schule

total phänomenal Gen-Ethik

Die Gentechnik erlebt eine Revolution. Neue Genscheren wie Crispr machen die Genmanipulation so einfach und schnell wie nie zuvor. In der Tier- und Pflanzenzucht beschleunigt der direkte Eingriff ins Erbgut nicht nur das Erschaffen neuer Merkmale - es geht auch präziser als jemals zuvor.

Die Methoden funktionieren auch beim Menschen. In der Medizin sind die Hoffnungen riesig, mit Hilfe der Gentechnik große Fortschritte im Kampf gegen Erbleiden, Krebs, HIV und viele andere Krankheiten machen zu können. Doch kennen wir alle Nebenwirkungen?

Aber es geht nicht allein um die Abwägung von Chancen und Risiken. Es geht auch um ethische Fragen: Darf der Mensch längst ausgestorbene Arten wieder zum Leben erwecken? Wird auch der Mensch zum Objekt der Manipulation? Wird er sich in Zukunft selbst nach Wunsch designen? Und wer entscheidet darüber?

Die neue Dokumentation "Gen-Ethik" aus der Reihe "total phänomenal" beleuchtet die ethischen Aspekte, die sich aus dem rasanten Fortschritt der Gentechnik ergeben.

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel 07221/929-22285, grit.krueger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell