Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk

24.07.2019 – 13:51

SWR - Südwestrundfunk

Beschimpft, bedroht, attackiert
Cem Özdemir (Grüne) über Angriffe auf Politiker

  • Video-Infos
  • Download

Nach dem Angriff auf OB Gummer: Wer schützt unsere Politiker? Außerdem: Klimaanlage: Wird der Stromfresser jetzt Standard? "Zur Sache Baden-Württemberg", 25. Juli 2019, SWR Fernsehen. Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Stuttgart (ots)

"Zur Sache Baden-Württemberg", das landespolitische Magazin des SWR, Donnerstag, 25. Juli 2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg / Moderation Clemens Bratzler

Laut einer SWR Umfrage unter Kommunalpolitikerinnen und -politikern im Land wird von mehr als 800 Amtsträgern jeder Zweite massiv angefeindet und jeder Vierte offen bedroht. Egal, ob auf Lokal-, Landes- oder Bundesebene: Politik lebt von Bürgernähe. Einige zahlen dafür einen hohen Preis, wie zuletzt der ehemalige Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer (SPD). Was müssen Politikerinnen und Politiker alles aushalten? Sollen sie sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen oder ihre Worte bedächtiger wählen - zu Lasten einer lebendigen Demokratie? Diese Fragen stellt das landespolitische Magazin "Zur Sache Baden-Württemberg" im SWR Fernsehen unter anderem Cem Özdemir (Grüne), einem Bundestagsabgeordneten mit Personenschutz. In der Sendung am Donnerstag, 25. Juli 2019, von 20:15 bis 21 Uhr.

Vor Ort - in Hockenheim

Reporterin Alix Koch erkundigt sich nach dem Gesundheitszustand des schwerverletzten Oberbürgermeisters Dieter Gummer (SPD) und fragt nach neuen Erkenntnissen bezüglich des Täters. Vom neu gewählten Oberbürgermeister Marcus Zeitler (CDU) möchte sie wissen, mit welchen Gefühlen er sich nach dem Überfall auf seinen Vorgänger auf sein Amt vorbereitet.

Weitere geplante Themen:

Stecker rein, Hitze raus - der Boom der Klimaanlagen Angesichts der erneuten Hitzewelle setzen immer mehr Menschen auf Abkühlung per Knopfdruck. Klimaanlagen sind vielerorts ausverkauft und auch die Auftragsbücher der Klimatechniker sind voll. Wohin führt diese Entwicklung?

Wie klimafreundlich reisen Politiker?

"Zur Sache Baden-Württemberg" fragt Landespolitikerinnen und -politiker nach ihren Urlaubsplänen, dem Verkehrsmittel ihrer Wahl und dem Stellenwert von Klimaschutz bei ihrer Urlaubsplanung.

Mieser Bahnhof - kein Klo, kein Aufzug, kein Service

Der unterirdische Bahnhof von Schwäbisch Hall-Hessental ist nicht barrierefrei. Wer auf einen Rollstuhl angewiesen ist, muss 24 Stufen herunter- und wieder hinaufgetragen werden. In viele Züge ist der Einstieg trotzdem nicht möglich, Servicepersonal gibt es nicht. Die Stadt Schwäbisch Hall und ihre Bürgerinnen und Bürger wollen das nicht länger hinnehmen.

Baden-Württemberg - Hochburg der Schwulenverfolgung

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Christopher Street Days geht "Zur Sache Baden-Württemberg" auf Spurensuche: Bis 1969 war das Land eine Hochburg der Schwulenverfolgung und lag im bundesweiten Vergleich weit vorn. Wie viele Männer im Land wurde auch Helmut Kress aus Tübingen im Alter von 15 Jahren verurteilt und inhaftiert, weil er homosexuell ist. Erst vor zwei Jahren wurden die Opfer rehabilitiert. Warum so spät? Warum wurden Homosexuelle besonders in Baden-Württemberg so häufig verfolgt?

"Zur Sache Baden-Württemberg"

Das SWR Politikmagazin "Zur Sache Baden-Württemberg" mit Clemens Bratzler berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. In der "Wohnzimmer-Konferenz" diskutieren jeden Donnerstag drei Baden-Württemberger*innen via Webcam von ihrem Wohnzimmer aus live über aktuelle politische Themen. Das letzte Wort bleibt dem Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten - computeranimiert und mit der Stimme des SWR3 Comedychefs Andreas Müller.

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/zur-sache-bw-angriff-auf-politiker

Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge unter http://ARDMediathek.de und http://SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg zu sehen.

Pressefotos bei http://ARD-foto.de.

Pressekontakt:

Katja Matschinski, 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell