PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

26.03.2019 – 09:52

SWR - Südwestrundfunk

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen

Baden-Baden (ots)

Dienstag, 26. März 2019 (Woche 13)/26.03.2019

20.15 Marktcheck

Moderation Hendrike Brenninkmeyer

Premium-Produkte - was macht den Unterschied aus? Küchenpapier, Zahnbürste oder Farbroller - von zahlreichen Produkten gibt es eine Standard- und eine Premiumvariante im Handel. Lohnt sich der höhere Preis der Premiumprodukte? Worin liegt der Unterschied der beiden Varianten? Stuttgarter Passanten testen verschiedene Ausführungen, außerdem prüfen Experten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg die Qualität der Produkte. Das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck" klärt auf am Dienstag, 26. März 2019, 20:15 Uhr, im SWR Fernsehen.

Weitere geplante Themen der Sendung:

Gleitsichtbrillen - mangelhafte Qualität bei der Online-Bestellung: Brillen, insbesondere mit modernen Gleitsichtgläsern, sind teuer. Günstige Online-Angebote sind daher für viele interessant. "Marktcheck" bestellt vier Gleitsichtbrillen bei unterschiedlichen Online-Anbietern und Experten prüfen die Qualität - keine der Brillen kann überzeugen.

Wildkräuter - wie sich Speisen verfeinern lassen: Die ersten Wochen im Frühling eignen sich am besten, um schmackhafte und gesunde Kräuter in der Natur zu sammeln. Manche sind allerdings giftig, wieder andere stehen unter Naturschutz. "Marktcheck" ist bei einer Wildkräuter-Wanderung in Sindelfingen dabei und befragt Passanten in Ludwigsburg, inwieweit sie sich mit Wildkräutern auskennen. Ernährungsexpertin Sabine Schütze gibt Tipps zur Anwendung.

Gewinnspiel - wenn die Auszahlung auf sich warten lässt: Ein "Marktcheck"-Zuschauer aus dem badischen Denzlingen gewinnt mit einem Rubbellos mehr als eintausend Euro. Doch der Veranstalter will nicht zahlen, er schreibt von einem Druckfehler und bietet eine minimale Entschädigung an. Nachfragen bleiben erfolglos. "Marktcheck"-Reporter Axel Sonneborn hakt nach.

Kleidungsflecken - Entfernen leicht gemacht? Harz- oder Ölflecken auf der Kleidung sind hartnäckig. Eine WG aus Kirchheim unter Teck testet Internettipps zur Entfernung.

Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Sendungen und Beiträge sind nach der Ausstrahlung unter www.SWR.de/marktcheck und auf Youtube unter youtube.com/marktcheck zu sehen.

Mittwoch, 24. April 2019 (Woche 17)/26.03.2019

13.30 Sport extra: 42. Porsche Tennis Grand Prix

2019 haben für den 42. Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart alle aktuellen Grand-Slam-Siegerinnen zugesagt, auch die neue Weltranglistenerste und zweifache Grand-Slam-Siegerin Naomi Osaka (US-Open 18 und Australian Open 19).

Ebenfalls dabei sind Simona Halep (French Open 18) und Deutschlands Nummer eins, Angelique Kerber (Wimbledon 18). Zudem hat sich FedCup-Spielerin Julia Görges, die 2011 das Turnier gewann, angemeldet. Das SWR Fernsehen überträgt das traditionsreiche Damen-Tennis-Turnier ab Mittwoch live. Außerdem sind die Spiele als Livestream online sowie über Facebook zu sehen. Dort werden sie auch fortgesetzt, falls die TV-Sendezeit überschritten wird. Auch in der SWR Mediathek können sie bis zum Schluss verfolgt werden.

Der Porsche Tennis Grand Prix, der alljährlich stattfindet, ist das bestbesetzte Damen-Tennis-Turnier in Deutschland. Seit mehr als 40 Jahren weist dieses Turnier stets eine erstklassige Besetzung mit Grand-Slam-Niveau auf. Es kommentiert Andreas Köstler, Michael Antwerpes ist der Moderator.

Montag, 06. Mai 2019 (Woche 19)/26.03.2019

20.15 Kriminalreport Südwest

Das Fahndungs- und Präventionsmagazin des SWR Fernsehens

Spuren der Gewalt - wie Rechtsmediziner bei Verletzten wichtige Beweise sichern: Bei "Rechtsmediziner" denken die meisten Menschen an die Obduktion von Verbrechensopfern, wie man es aus Fernsehkrimis kennt. Aber Rechtsmediziner untersuchen nicht nur Tote. Auch verletzte Gewaltopfer können zu ihnen kommen, um Verletzungen professionell als Beweismittel gegen die Täter zu dokumentieren. In Heidelberg übernimmt diese wichtige Arbeit die Gewaltambulanz am Universitätsklinikum.

Eine junge Frau entrinnt nur knapp dem Tod. Ihr Lebensgefährte hatte sie bei einem Streit bis zur Bewusstlosikkeit gewürgt. Kathrin Yen erinnert sich noch gut an die Patientin: "Das war ein Fall, der mir sehr nahe ging, weil es um eine junge Frau ging, die das erste Mal so etwas erlebt hat. Sie war sehr schockiert, nachdem sie das erleben musste, und in einem schlechten Zustand." Kathrin Yen leitet die Gewaltambulanz am Universitätsklinikum Heidelberg. Klinikärzte, Gynäkologen oder auch Hausärzte rufen sie und ihre Kollegen, wenn sie Gewaltopfer behandeln, deren Verletzungen zur Beweissicherung dokumentiert werden müssen. Viele Spuren verschwinden schnell, daher ist es wichtig, sie so zeitnah als möglich zu dokumentieren. Zum Beispiel geplatzte Äderchen im Augeder der gewürgten jungen Frau als Beweis für die Lebensgefahr, in der sie schwebte. Ein Beweis, der vor Gericht gegen den Lebensgefährten verwendet wird.

"Kriminalreport Südwest": Das Fahndungs- und Präventionsmagazin des SWR beschäftigt sich mit den Themen Einbruch, Diebstahl, Betrug oder Gewaltverbrechen sowie Todes- und Vermisstenfälle aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Dabei spielen aktuelle Fahndungsfälle und Prävention eine entscheidende Rolle. Fatma Mittler-Solak moderiert die 45-minütigen Magazinsendungen im SWR Fernsehen. Tathergänge werden journalistisch seriös nachgestellt, die Zuschauerinnen und Zuschauer erhalten einen realitätsnahen Eindruck des Geschehens und zahlreiche Anhaltspunkte für eine erfolgreiche Fahndung. 3D-Grafiken unterstützen dabei die Verortung im Sendegebiet. Gäste im Studio oder live zugeschaltete Expertinnen und Experten vertiefen die Themen. Zudem erfahren Zuschauerinnen und Zuschauer, wie sie sich schützen können.

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel 07221/929-22285, grit.krueger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell