Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

01.02.2019 – 14:43

SWR - Südwestrundfunk

Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen von Sonntag, 03. Februar 2019 (Woche 6) bis Freitag, 15. März 2019 (Woche 11)

Baden-Baden (ots)

Sonntag, 03. Februar 2019 (Woche 6)/01.02.2019

01.30 H. Sendung wird nun doch nicht mit VT-UT ausgestrahlt !

01.30 Das große Kleinkunstfestival 2018

Ehrenpreis Erstsendung: 24.11.2018 in RBB

Donnerstag, 07. Februar 2019 (Woche 6)/01.02.2019

22.45 Kunscht! Kultur im Südwesten

Moderation: Ariane Binder

"Kunscht!" schreddert Kunst - wenn Reporter Steffen König zur Präsentation von Banksys Werk im Museum Frieder Burda in Baden-Baden Werke von Zuschauern schreddert.

"Das innere Leuchten" - was der Ludwigsburger Dokumentarfilmer Stefan Sick zum Thema Demenz auf der Berlinale zeigen wird.

"Der junge Picasso" - was die Blaue und Rosa Periode in der Fondation Beyeler in Riehen über den Weg des Meisters verraten, mit dabei: Sohn Claude.

"Mythos Erde" - warum die Science-Fiction-Reihe "Perry Rhodan" mit ihren bald 3000 Bänden nicht nur was für Männer ist.

"Happiness Machine" - wie sich das Klangforum Wien beim "ECLAT"-Festival in Stuttgart Gedanken zum "Gemeinwohl" macht.

Kulturtipps

Donnerstag, 14. Februar 2019 (Woche 7)/01.02.2019

20.15 h + 04.40 h: Für SR Änderung im Titel beachten : "extra" wurde gestrichen.

20.15 SR: SAAR3

Das Saarlandmagazin

04.40 SR: SAAR3 (WH) Das Saarlandmagazin

Sonntag, 03. März 2019 (Woche 10)/01.02.2019

16.00 Närrische Wochen im Südwesten

Närrischer Ohrwurm aus Singen

Moderation: Sonja Schrecklein

Wer hat den besten Fastnachtshit? Wer sorgt ordentlich für Stimmung und lädt zum Mitsingen und Mitschunkeln ein? Wer also singt den definitiven Närrischen Ohrwurm der Fastnachtssaison 2019? Der SWR hat aufgerufen, und unzählige Fastnachtsmusikerinnen undn -musiker vom Allgäu bis zur Eifel, vom Bodensee bis zum Westerwald haben sich beworben. Acht Teilnehmer - Solisten, Duos, Bands, Lumpenkapellen - sind nun im Finale und messen sich in der Stadthalle Singen live in einem fastnächtlichen Sängerwettstreit. Die Fastnachtshits müssen selbst komponiert und getextet sein. Sie sollten eingängig und handgemacht sein und ohne Playback und technische Effekte zum Mitsingen und Mitschunkeln anregen. Sonja Faber-Schrecklein moderiert den närrischen Hit-Contest. Eine Jury mit dem Mainzer Comedian und Musiker Sven Hieronymus, der Sängerin Alexandra Hofmann und dem Entertainer Hansy Vogt gibt ihre Einschätzung zu den Darbietungen ab und verteilt erstmals Punkte an die Bands. Die Zuschauer können per "TED"-Verfahren für ihren Favoriten abstimmen. Am Ende werden die Punkte der Jury und die Punkte der Zuschauer addiert und so der Sieger des Närrischen Ohrwurms 2019 ermittelt.

Donnerstag, 07. März 2019 (Woche 10)/01.02.2019

20.15 h: Für SR nachgelieferten Untertitel und Titelzusatz "extra" beachten!

20.15 SR: SAAR3 extra

Ministerien

Freitag, 15. März 2019 (Woche 11)/01.02.2019

21.00 Landleben4.0

Nachhaltigkeit an der Schwäbischen Alb

Bis zum Jahr 2050 will das Land Baden-Württemberg den CO2-Schadstoff-Ausstoß auf eine Tonne pro Einwohner jährlich reduzieren. Der sorgsame Umgang mit natürlichen Ressourcen ist eine der wesentlichsten Forderungen, wenn es um Zukunft geht. Wie kann Nachhaltigkeit in einer ländlichen Gemeinde umgesetzt werden? Funktioniert das?

Hervorragend, wie dieser "Landleben 4.0"-Film zeigt. Rund um Denkingen, zwischen Neckartal und Albhochfläche, gibt es ehrgeizige Ziele. Hier haben sich fünf Gemeinden kreisüberschreitend zu einem Nachhaltigkeitsverbund, der "N !-Region Fünf G" zusammengeschlossen.

In Sachen Klimaschutz arbeitet die Genossenschaft "Bürger-Energie Deißlingen" darauf hin, dass der Energiehaushalt der Gemarkung bis 2050 zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen stammt. Doch in Denkingen, Aldingen, Frittlingen, Deißlingen und Wellendingen geht es um die Zukunftsfähigkeit der Gemeinden. Da scheuen sich Bürgermeister, Gemeinderäte und auch die Bürger nicht, innovative Wege zu gehen - sei es bei der Mobilität dank Mitfahrbänkle plus App oder e-Mobil für das Ehrenamt oder beim Einbeziehen der jungen Generation in kommunale Politik. Die neunjährigen "Gemeindedetektive" in Denkingen stellen dem Bürgermeister und Gemeinderäten vor, wie sie ihren Ort sehen und was sie sich anders wünschen. Keine Berührungsängste gibt es auch bei großen Themen für Jugendliche. Sie können beim Mini-Europa-Gipfel "Europe on Top" teilnehmen. Das Prinzip "gemeinsam ist man stärker" funktioniert auch bei der ehrenamtlichen Nachbarschaftshilfe MiKaDo, die mittlerweile von elf Gemeinden getragen wird. Sogar das seit mehr als 50 Jahren existierende Fußballzeltlager auf dem Klippeneck ist beispielhaft nachhaltig. Die Verköstigung wird auf Porzellangeschirr serviert - und das bei knapp 1.000 Teilnehmern. So viel Engagement ist attraktiv und wirkt ansteckend. Hier gibt es keinen Trend zu verlassenen Dörfern, im Gegenteil.

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel 07221/929-22285, grit.krueger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung