Das könnte Sie auch interessieren:

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

Europas Erdgeschichte: Colin Devey moderiert ZDF-"Terra X"-Zweiteiler

Mainz (ots) - Europa ist vielfältig, und die Naturgeschichte seiner Landschaften reicht weit in die ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

07.11.2018 – 14:50

SWR - Südwestrundfunk

Elektrobrände durch Akkus
Wenn Elektro-Fahrräder, Laptops oder Mobiltelefone nachts zur Gefahr werden
"Zur Sache Rheinland-Pfalz!", 8.11.2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

  • Video-Infos
  • Download

Für viele ist es ein abendliches Ritual: Mobiltelefon, Laptop oder der Akku des Elektrofahrrads werden zum Laden ans Stromnetz gehängt - meist am Mehrfachstecker in der Küche. Doch Experten warnen: Mit der steigenden Zahl der Akkus in den Wohnungen wächst die Brandgefahr und nicht nur das, Lithium-Ionen-Akkus können regelrecht explodieren, wenn sie beispielsweise immer wieder Erschütterungen ausgesetzt sind. Nach mehreren schweren Elektro-Bränden durch Akkus wie etwa in Gimbsheim bei Worms und in Esslingen ist "Zur-Sache Rheinland-Pfalz!"-Reporter Jörg Armbrüster diesen Fällen nachgegangen. Was ihm Experten in Tests mit Lithium-Ionen-Akkus zeigten, machte nicht nur ihn nachdenklich. Moderation: Daniela Schick Weitere Themen der Sendung: - Kritik an Abschiebeversuch - Schwangere Frau nachts aus der Mainzer Universitätsmedizin geholt - "Fight-Clubs" in Rheinland-Pfalz - Sammelbecken für die rechte Szene? - Wer kommt nach Angela Merkel? Wo steht die rheinland-pfälzische CDU im Nachfolge-Streit? - Die SPD im Umfragekeller - Wie lange hält sich Andrea Nahles an der SPD-Spitze? - Dazu Gast im "Zur Sache Rheinland-Pfalz!"-Studio: Prof. Andrea Römmele, Politikwissenschaftlerin - Aufregung in Birlenbach - Bürger wehren sich gegen Schweinemast - Zur Sache-Schätzchen: "Zum Wiehern" "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" Das SWR-Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. Informationen auf www.zur-sache-rp.de Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.SWRmediathek.de und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen. Pressefotos auf www.ARD-foto.de Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Mainz (ots)

Für viele ist es ein abendliches Ritual: Mobiltelefon, Laptop oder der Akku des Elektrofahrrads werden zum Laden ans Stromnetz gehängt - meist am Mehrfachstecker in der Küche. Doch Experten warnen: Mit der steigenden Zahl der Akkus in den Wohnungen wächst die Brandgefahr und nicht nur das, Lithium-Ionen-Akkus können regelrecht explodieren, wenn sie beispielsweise immer wieder Erschütterungen ausgesetzt sind. Nach mehreren schweren Elektro-Bränden durch Akkus wie etwa in Gimbsheim bei Worms und in Esslingen ist "Zur-Sache Rheinland-Pfalz!"-Reporter Jörg Armbrüster diesen Fällen nachgegangen. Was ihm Experten in Tests mit Lithium-Ionen-Akkus zeigten, machte nicht nur ihn nachdenklich.

Moderation: Daniela Schick

Weitere Themen der Sendung:

- Kritik an Abschiebeversuch - Schwangere Frau nachts aus der Mainzer
Universitätsmedizin geholt
- "Fight-Clubs" in Rheinland-Pfalz - Sammelbecken für die rechte 
Szene?
- Wer kommt nach Angela Merkel? Wo steht die rheinland-pfälzische CDU
im Nachfolge-Streit?
- Die SPD im Umfragekeller - Wie lange hält sich Andrea Nahles an der
SPD-Spitze?
- Dazu Gast im "Zur Sache Rheinland-Pfalz!"-Studio: Prof. Andrea 
Römmele, Politikwissenschaftlerin
- Aufregung in Birlenbach - Bürger wehren sich gegen Schweinemast
- Zur Sache-Schätzchen: "Zum Wiehern" 

"Zur Sache Rheinland-Pfalz!" Das SWR-Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden.

Informationen auf www.zur-sache-rp.de

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.SWRmediathek.de und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen.

Pressefotos auf www.ARD-foto.de

Pressekontakt:

Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung