SWR - Südwestrundfunk

Tricksen Hersteller bei Kleidungsgrößen?
"Marktcheck", SWR Fernsehen

"Marktcheck" zeigt, wie man sich im Größen-Dschungel zurechtfinden kann. Am 16. Oktober 2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Stuttgart (ots) - "Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen

Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören:

Verwirrspiel mit Kleidergrößen - wie Hersteller manipulieren

Bei einem Testkauf von Hosen, T-Shirts und Blusen stellen zwei Freundinnen fest, dass die passenden Größen je nach Hersteller von 36 bis 46 variieren. Viele Hersteller halten sich anscheinend nicht an die "SizeGermany", eine Richtschnur, die die Kleidergrößen regelt. Experten vermuten eine gezielte Manipulation. "Marktcheck" deckt die Tricks der Hersteller auf und zeigt, wie man sich im Größen-Dschungel zurechtfinden kann.

Wohlfühl-Tees - Schadstoffe und Pestizide in Teemischungen

Zur kalten Jahreszeit liegen Kräuterteemischungen mit Wohlfühl-Versprechen wie "Zum Glücklichsein", "Harmonie für Körper und Seele" oder "Ruhe und Gelassenheit" im Trend. Laborergebnisse zeigen, viele dieser Tees sind stark mit Pestiziden und Schadstoffen wie Blei und Quecksilber belastet. Wie gefährlich ist das?

Kleben statt bohren - wie gut sind Alternativlösungen fürs Bad?

Halten Badezimmerhaken, die an die Fliesen geklebt werden, was sie versprechen? Wieviel Gewicht tragen sie, wie einfach sind sie zu montieren und lohnt sich der Preis? "Marktcheck" testet verschiedene Produkte.

Keimschleuder Küchenschwamm - so viele Bakterien tummeln sich im Saubermacher

Eine Studie der Hochschule Furtwangen kommt zu dem Ergebnis, dass in Küchenschwämmen eine Bakteriendichte wie sonst nur in Fäkalien besteht. Manche davon können vor allem für geschwächte Personen gefährlich werden. Ist das die Regel? "Marktcheck" prüft Küchenschwämme aus Stuttgarter Haushalten.

Volkskrankheit Diabetes - hohe Dunkelziffer mit gefährlichen Folgen

Mehr als sechs Millionen Menschen leiden in Deutschland an Diabetes, etwa 95 Prozent davon am Typ 2. Häufig wird die Krankheit nicht oder erst sehr spät erkannt, mit schwerwiegenden Folgen für Betroffene. So erhöht sich die Komplikationsrate für Herzinfarkt und Schlaganfall um das Zwei- bis Dreifache. Sogar Amputationen von Beinen oder Füßen können bei Nichtbehandlung nötig werden. "Marktcheck"-Gesundheitsexperte Lothar Zimmermann erklärt, auf welche Anzeichen man achten muss und wie man die Krankheit in den Griff bekommen kann.

Staubsaugen in kleinsten Ritzen - der Tipp der Woche

Mit diesem Tipp kann man auch kleinste Zwischenräume ohne mühsame Handarbeit mit dem Staubsauger reinigen.

"Marktcheck" Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter SWR.de/marktcheck.

Sendungen und Beiträge sind nach der Ausstrahlung unter SWR.de/marktcheck und auf YouTube unter youtube.com/marktcheck zu sehen.

Informationen, kostenfreie Bilder und weiterführende Links unter SWR.de/kommunikation

Fotos bei ARD-foto.de.

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Telefon 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: