SWR - Südwestrundfunk

"Das Jahr ohne Sommer - wie das Cannstatter Volksfest entstand"
Dokumentation, SWR Fernsehen

In den Jahren vor Gründung des Festes in Cannstatt im Jahr 1818 verdunkelte ein Vulkanausbruch über Jahre den Himmel und brachte der verarmten Landbevölkerung in Baden-Württemberg Missernten und Hunger. König Wilhelm I. und seine Frau Katharina wollten Hilfe leisten für ihr Volk. Sie stifteten das Fest und halfen damit der ...

Stuttgart (ots) - Dokumentation "Das Jahr ohne Sommer - wie das Cannstatter Volksfest entstand", Sonntag, 23.9.2018, 20:15 bis 21:45 Uhr im SWR Fernsehen

Die Dokumentation zum 200. Jubiläum führt in die Entstehungszeit des Wasens und spannt einen Bogen zum Volksfest von heute. Aufwendig inszenierte historische Spielszenen und Experteninterviews laden zu einer Zeitreise ein. Zu Wort kommen Historiker, Volkskundler, Landwirtschaftsexperten und direkte Nachfahren des württembergischen Königspaares. "Das Jahr ohne Sommer - wie das Cannstatter Volksfest entstand" am Sonntag, 23. September, 20.15 bis 21:45 Uhr im SWR Fernsehen.

Ein Vulkanausbruch mit gravierenden Folgen

Drei Jahre vor der Gründung des Festes in Cannstatt 1818 war der Vulkan Tambora in Indonesien ausgebrochen. Mit gravierenden Auswirkungen: Der Himmel verdunkelte sich über Jahre, Missernten und Hunger beutelten die verarmte Landbevölkerung in Württemberg. König Wilhelm I., frisch vermählt mit der Zarentochter Katharina, stiftete das Fest für einige Momente des Glücks inmitten der großen Not. Er half damit vor allem der darniederliegenden Landwirtschaft wieder auf die Beine.

Aufbruch der Landwirtschaft

Die moderne Landwirtschaft von heute wäre ohne dieses Aufbruchssignal nicht denkbar. Die Gründung der Universität Hohenheim geht auf dieses Fest zurück. Auch andere wohltätige und soziale Einrichtungen wurden von dem Königspaar ins Leben gerufen. Vor allem Katharina wurde dafür von der Bevölkerung geliebt.

Drehorte für die historischen Szenen waren unter anderem das Freilandmuseum Wackershofen bei Schwäbisch Hall, das Haupt- und Landesgestüt Marbach, die Universität Hohenheim und das Neue Schloss in Stuttgart sowie die Esslinger Altstadt.

Die Dokumentation im Kino

Die Dokumentation wird begleitend zum "Historischen Volksfest" auf dem Stuttgarter Schlossplatz von Mittwoch, 26. September bis Mittwoch, 3. Oktober 2018 täglich in einem der Stuttgarter Innenstadt-Kinos gezeigt.

Informationen, kostenfreie Bilder und weiterführende Links unter www.SWR.de/kommunikation.

Bilder unter www.ARD-foto.de

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Telefon 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: