SWR - Südwestrundfunk

SWR Stellungnahme zu grenzüberschreitenden Äußerungen gegenüber funk-Produzent Schlecky Silberstein

SWR Logo Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk"
SWR Logo Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk"

Baden-Baden (ots) - Das Video des Online-Netzwerks funk mit dem Titel "Volksfest in Chemnitz" hat offensichtlich die augenblickliche Zerrissenheit unserer Gesellschaft offengelegt. Nicht anders lassen sich aus Sicht des Südwestrundfunks (SWR) die völlig überzogenen, von Hass gekennzeichneten Reaktionen auf das Video, insbesondere gegenüber dem Produzenten des "Bohemian Browser Ballett", Schlecky Silberstein, erklären. Gerold Hug, SWR Programmdirektor Kultur: "Man kann immer darüber streiten, ob man eine Satire gelungen findet oder nicht. Aber wenn Drohungen und Einschüchterungsversuche gegen Künstler, Produzenten oder andere Medienschaffende erfolgen, zeigen sich gesellschaftliche Zustände, die Anlass zu Besorgnis geben. Die Freiheit der Kunst, der Presse und der Meinungsäußerung sind für den SWR nicht verhandelbare hohe Güter."

SWR nimmt nicht hin, dass seine Produzenten bedroht werden Der SWR wird die Drohungen gegenüber dem Produzenten im Zusammenhang mit der Herstellung und Verbreitung des Satire-Videos "Volksfest in Sachsen" sorgfältig und sachlich prüfen und, wo erforderlich, die notwendigen Maßnahmen einleiten. Er wird nicht hinnehmen, dass die in seinem Auftrag handelnden Produzenten diskreditiert und/oder bedroht werden.

funk-Format "Bohemian Browser Ballett" Zum Hintergrund: Private Videoaufnahmen der Dreharbeiten für das satirische funk-Format "Bohemian Browser Ballett" wurden öffentlichkeitswirksam genutzt, um dem SWR fälschlicherweise vorzuwerfen, er habe einen politisch motivierten Videodreh in Berlin in Auftrag gegeben. In Wahrheit handelt es sich um Dreharbeiten der zuständigen Produktionsfirma für das funk-Format "Bohemian Browser Ballett". Dieses Format greift auf satirische Weise aktuelle Themen auf. Dass es sich um entsprechende Dreharbeiten handelt, wurde vor Ort deutlich kommuniziert.

Das fertige Satire-Video wurde zwischenzeitlich veröffentlicht: https://www.funk.net/channel/bohemian-browser-ballett/volksfest-in-sachsen

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter http://x.swr.de/s/stellungnahmegrenzueberschreitendeaeusserungenschleckysilberstein

Pressekontakt:

Wolfgang Utz, Tel. 0711 929 11030, wolfgang.utz@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: