PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

05.09.2018 – 11:17

SWR - Südwestrundfunk

SWR
Programmhinweise und -änderungen für das SWR Fernsehen Donnerstag, 06. September 2018 (Woche 36) bis Mittwoch, 03. Oktober 2018 (Woche 40)

Baden-BadenBaden-Baden (ots)

Donnerstag, 06. September 2018 (Woche 36)/05.09.2018

10.57 Uhr Zusätzlichen Beitrag beachten

10.57 BW: Pressekonferenz zum Staufener Missbrauchsfall - Justiz und Behörden arbeiten auf

FSD

Der Missbrauchsfall von Staufen hat bundesweit Schlagzeilen gemacht. Eine Mutter verkaufte gemeinsam mit ihrem einschlägig vorbestraften Lebensgefährten ihren eigenen Sohn im Internet - an Männer, die ihn vergewaltigten und dabei filmten. Das Kind war damals sieben Jahre, als das mehrjährige Martyrium begann. Und: Das Paar missbrauchte das Kind selbst über Jahre.

Hätten Gerichte und Behörden den Missbrauch des Jungen früher erkennen können und müssen? Sechs Monate vor der Verhaftung des Paares hatte das Jugendamt das Kind bereits vorübergehend der Mutter entzogen, nachdem es von der Beziehung der Mutter zu dem vorbestraften Sexualtäter Christian L. erfahren hatte. Gerichte entschieden dann aber: Er darf unter Auflagen zurück. Wurden bei den Entscheidungen Fehler gemacht? Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern des Oberlandesgerichts Karlsruhe, des Amtsgerichts Freiburg und des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald ist diesen Fragen nachgegangen. Was hätte beim Informationsaustausch zwischen den beteiligten Behörden besser laufen müssen? Was ist bei der Überwachung der gerichtlichen Auflagen schief gegangen?

In einer Pressekonferenz stellt die Arbeitsgruppe ihre Erkenntnisse vor und will Verbesserungsvorschläge machen, damit sich ein solcher Fall so nicht wiederholen kann. Nach den strafrechtlichen Urteilen im Staufener Missbrauchsfall sind die Ergebnisse ein erster Schritt der Aufarbeitung der Hintergründe des Falls. Vor Ort wird SWR Rechtsexperte Dr. Frank Bräutigam (ARD Rechtsredaktion) die Erkenntnisse der Pressekonferenz einordnen.

Samstag, 08. September 2018 (Woche 37)/05.09.2018

ab 15.00 Uhr Sport / Beiträge 14.15 und 15.45 Uhr entfallen ersatzlos. Ab 17 Uhr wie bisher geplant

15.00 Sport extra: Heimkehr der Helden

Benefizspiel der FCK-Meistermannschaft von 1998

Sonntag, 09. September 2018 (Woche 37)/05.09.2018

Tagestipp

22.50 Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne Florian Schroeder mit Gästen Folge 91

Nach einem Sommer, in dem man zur Abkühlung in die finnische Sauna gehen konnte, tun ein paar kabarettistische Gedanken mit kühlem Kopf gut. Florian Schroeder und seine Gäste sind die richtige Wahl dafür. Einer seiner Gäste ist Alain Frei. Der Schweizer Newcomer ist schon wieder reif für die Insel und hat keine Lust auf eine Politik des Nonsens. Aber um der zu entkommen, musste man in diesem Sommer weit reisen. Jens Neutag ist aufgefallen, dass die Menschen immer älter werden wollen. Ist das wirklich so erstrebenswert? Er fragt daher beim Leidtragenden dieser Entwicklung, dem Sensenmann, nach. Michael Frowin wählt bei der nächsten Bundestagswahl wahrscheinlich seinen Toaster. Schließlich sind technische Geräte mittlerweile so smart, dass sie viele Politiker in Sachen Menschlichkeit übertreffen. Thomas Freitag ist nach diesem Sommer komplett entschleunigt. Der Grund dafür sind vor allem die verkehrsberuhigenden Drempels, die jeder Holland-Urlauber kennt. Anka Zink schließt die Augen. Zwischen Halbschlaf, Tiefschlaf und Beischlaf gibt es einige Phänomene, die selbst die Wissenschaft noch nicht entschlüsseln konnte.

Mittwoch, 26. September 2018 (Woche 39)/05.09.2018

07.35 Uhr Für BW+RP geänderten Beitrag beachten!

07.35 (VPS 07.34) BW+RP: Treffpunkt (WH von SO) Das Matschrennen Tough Mudder in Süddeutschland - Adrenalin und Abenteuer Erstsendung: 23.09.2018 in SWR BW

Mittwoch, 03. Oktober 2018 (Woche 40)/05.09.2018

18.45 Uhr Für SR geänderten Beitrag beachten!

18.45 (VPS 18.44) SR: Knall und Fall - Das Ende der SR-Sendeanlage Heusweiler

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel 07221/929-22285, grit.krueger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell