Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

03.09.2018 – 09:34

SWR - Südwestrundfunk

Ärger mit Paketzustellungen - wenn Schaden nicht ersetzt wird
"Marktcheck", SWR Fernsehen

  • Video-Infos
  • Download

Die Menge der Paketzustellungen ist kaum noch zu bewältigen. Häufig kommt es zu fehlerhafte Zustellungen oder Beschädigung der Pakete - was kann man im Schadensfall tun? "Marktcheck", 4.9.2018, 20.15 Uhr, SWR Fernsehen Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Stuttgart (ots)

"Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 4. September 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen

Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören:

Paketärger - wenn der Schaden nicht ersetzt wird

Beschwerden über Paketzustellungen per Post stiegen im ersten Halbjahr 2018 stark an. Auch das Paket eines "Marktcheck"-Zuschauers aus Stuttgart wurde trotz mehrfacher Zusicherung nicht ausgeliefert. Ein Freiburger Zuschauer verschickt Lautsprecherboxen - sie kommen als Totalschaden an. Die Post erstattet den Schaden nicht. Weshalb sind Postzustellungen so fehlerhaft und was können Betroffene tun?

Gesundheitsrisiko - wie schädlich kann ein Kontrastmittel sein?

Studien belegen, dass sich Gadolinium aus Kontrastmitteln, die bei MRT-Untersuchungen eingesetzt werden, im Körper ablagert und möglicherweise die Gesundheit schädigt. Manche Patienten klagen über Schmerzen und Bewegungsstörungen. Welche Alternativen gibt es?

Trickbetrüger - Vorsicht bei Gewinnversprechen

Ein Anrufer erklärt einem "Markcheck"-Zuschauer aus Stuttgart, es läge eine Klage vom Mahngericht vor, er solle einen Anwalt in München kontaktieren. Der angerufene Anwalt rät ihm, einen Teil der Mahnkosten zu zahlen, dann könne er einen beträchtlichen Gewinn einfordern. Sein Geld sieht der Stuttgarter nie wieder und ist damit kein Einzelfall. "Marktcheck" zeigt, wie die Gauner vorgehen und wie sich Verbraucher/innen gegebenenfalls verhalten sollten.

Nachlass - wenn plötzlich die Schuldenfalle lauert

Müssen Erben für Schulden des Verstorbenen aufkommen? Wie sollte man sich bei unklaren Erbschaften verhalten? "Marktcheck"-Rechtsexperte Karl-Dieter Möller gibt Tipps, er geht auch auf das neue BGH-Urteil zum digitalen Nachlass ein. Wissen Mannheimer Passant/innen, inwieweit Erben auf die digitalen Daten des Verstorbenen zugreifen dürfen?

Batterientest - entladen oder nicht?

Ohne ein Messgerät kann man schwer beurteilen, ob Batterien entladen sind. Mainzer Passant/innen testen einen Trick aus dem Internet auf seine Tauglichkeit.

"Marktcheck"

Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck.

Sendungen und Beiträge sind nach der Ausstrahlung unter www.SWR.de/marktcheck und auf YouTube unter www.youtube.com/marktcheck zu sehen.

Informationen, kostenfreie Bilder und weiterführende Links unter www.SWR.de/kommunikation

Fotos bei www.ARD-foto.de.

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Telefon 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung