SWR - Südwestrundfunk

"Marktcheck checkt ... Bosch und Trigema"
Das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 21. August 2018, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

"Marktcheck" prüft, was hinter Produktversprechen und Image des internationalen Konzerns Bosch steckt. Dienstag, 21. August 2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Baden-Baden (ots) - Haushaltsgeräte, Gartenmaschinen, Elektrowerkzeuge oder Autoteile gehören zur umfangreichen Produktpalette der 132 Jahre alten Traditionsmarke Bosch mit Hauptsitz in Stuttgart. "Hochwertige Materialien, exklusives Design, grenzenloses Kochvergnügen": "Marktcheck" prüft Standmixer auf dieses Produktversprechen hin. Auch Akkuschrauber werden getestet. Kann Bosch, mittlerweile ein internationaler Konzern, mit seinen Produkten überzeugen? Etwa 260.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind heute in 60 Ländern außerhalb von Deutschland tätig. In welcher Weise hat die Internationalisierung das Unternehmen geprägt? Was bedeutet sie für die Beschäftigen, zum Beispiel im Werk Reutlingen? Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung "Marktcheck checkt ... Bosch und Trigema" am Dienstag, 21. August 2018, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Sportshirts im Labor

Das Familienunternehmen Trigema mit Sitz in Burladingen steht für Textilien "Made in Germany". Bekannt wurde das Unternehmen mit dem Verkauf von Unterwäsche, mittlerweile umfasst das Angebot auch Sport- und Freizeitkleidung jeglicher Art. Geschäftsführer Wolfgang Grupp gelingt es immer wieder, die Firma über ungewöhnliche Marketingaktionen bekannt zu machen. Wie gut sind Trigema-Produkte? Stimmt die Qualität im Vergleich zur Konkurrenz? "Marktcheck" prüft verschiedene Polo-Shirts im Labor und Mode-Design-Studenten der FH Reutlingen beurteilen den Trigema-Style. Außerdem testen Sportler aus Stuttgart Sport-Shirts im Alltagsgebrauch.

"Marktcheck checkt ..."

Ikea, Alnatura, Vaude, Tesa, Bosch und Granini - wie gut sind die Topmarken aus dem Südwesten? Die SWR Reihe "Marktcheck checkt ..." prüft, was hinter Produktversprechen und Image der Unternehmen steckt.

Informationen, kostenfreie Bilder und weiterführende Links unter SWR.de/kommunikation

Sendungen und Beiträge sind nach der Ausstrahlung auch unter SWR.de/marktcheck und unter youtube.com/marktcheck zu sehen.

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Telefon 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: