SWR - Südwestrundfunk

Klassik und Jazz aus Baden-Württemberg im ARD Radiofestival 2018

SWR2 SCHWETZINGER SWR FESTSPIELE 2018 - THE KING'S SINGERS - "GOLD 50" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk"
SWR2 SCHWETZINGER SWR FESTSPIELE 2018 - THE KING'S SINGERS - "GOLD 50" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk"

Baden-Baden (ots) - Ab 14. Juli in SWR2 und allen ARD-Kulturradios: Highlights der Festspiele und Jazzopen Stuttgart / mit King's Singers, Trinity College Choir, Omer Avital, L'arte del mondo u. v. a.

Das ARD Radiofestival bringt ab 14. Juli wieder acht Wochen lang Höhepunkte aus Klassik, Oper und Jazz von den großen europäischen Musikfestspielen u. a. aus Bayreuth, Salzburg und London ins Radio. Neben Konzerten präsentieren SWR2 und acht weitere Kulturradios im Sommerabendprogramm bis zum 8. September auch Literatur, Gespräche und Audiokunst. SWR2 steuert zehn Konzerte und eine Oper aus Baden-Württemberg bei.

6. bis 22. August: Fünf Mal Schwetzinger Festspiele Im Sommerprogramm des ARD Radiofestival klingen die Schwetzinger Festspiele fünf Mal schwungvoll nach: Die King's Singers versprühen am 6. August um 20:04 Uhr anlässlich ihres 50. Jubiläums dieselbe Leidenschaft und Neugierde wie im Gründungsjahr 1968. Das Konzert der King's Singers vom 6. Mai läuft auch im Video-Stream bei arte concert. Im anschließenden Kammerkonzert haben sich zwei der besten jungen Streichquartette zusammengetan: Das Modigliani und das Armida Quartett spielen Brahms' erstes Streichsextett und den Geniestreich des 17-jährigen Mendelssohn: sein Oktett.

Am 19. Mai dirigierte Werner Ehrhardt Salieris komische Oper "La fiera di Venezia" und es hat ihn angesichts der Partitur "sofort durchzuckt. Salieri war damals 22, die Musik ist voll von jugendlichem Schwung und Witz." Ehrhardts Orchester L'arte del mondo entführt die Zuhörer am Samstag, 11. August um 20:04 Uhr noch einmal mitten ins Herz Venedigs. Zwei Mal sind auch die Preisträger des ARD Musikwettbewerbs im Sommerprogramm vertreten: Am 16. August spielen Kateřina Javurkova (Horn), Andrea Obiso (Violine) und Wataru Hisasue (Klavier) eines der Juwelen der Kammermusik-Literatur: Johannes Brahms' Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40. Am 22. August interpretieren Andrea Obiso (Violine) und Katarzyna Budnik-Galazka (Viola), Bruno Philippe (Violoncello), Wies de Boevé (Kontrabass) und Wataru Hisasue (Klavier) Werke des ungarischen Komponisten Zóltan Kódaly und das Klavierquintett von Hermann Goetz, einem Schützling von Brahms. Beide Konzerte wurden in Schwetzingen am 21. Mai aufgenommen.

19. Juli: Bodenseefestival

Nach der Chormusik vom RheinVokal-Festival folgt ab ca. 21 Uhr am selben Abend Klaviermusik von Sergej Prokofjew und Franz Schubert. Der Mitschnitt vom 6. Mai aus dem Rittersaal von Schloss Tettnang wechselt am 19. Juli ins Radiofestival-Programm. Dmitry Masleev, preisgekrönter Nachwuchspianist aus Russland und Artist in Residence 2018 beim Bodenseefestival, spielt ganz unter dem Motto "Vorwärts zu neuen Ufern" Prokofjews Klaviersonate Nr. 2 d-Moll op. 14. Das Scherzo zeigt bereits das stürmende Temperament, das den Komponisten später auszeichnete. Die vier "Impromptus" op. 90 D 899 von Schubert bilden zusammen einen ungewöhnlich kraftvollen Schlusspunkt des Abends.

1. August: Heidelberger Frühling

Dieser Konzertbeitrag vom Heidelberger Frühling am Mittwoch, 1. August um 20:04 Uhr zeigt, dass das Lied in Heidelberg auf eine lange Tradition zurückblickt und deshalb dort stets einen Ehrenplatz innehat. Sechs gesungene und gespielte Stücke von Franz Schubert stehen auf dem Programm des Abends, darunter "Die Forelle" D 550 und die Arpeggione-Sonate a-Moll für Violoncello und Klavier D 821, gespielt u.a. von Jean Guihen Queyras. Der französische Cellist war dieses Jahr Artist in Residence beim Heidelberger Frühling. "Das Cello", sagt er, "fördert das Zusammensein, es ist ein Instrument der Verbindung". Das Konzert wurde am 24. März im Großen Saal der Stadthalle Heidelberg aufgezeichnet. 1. August: Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd Im zweiten Teil des Abends am 1. August wird durchweg gesungen. Der berühmte Trinity College Choir aus Cambridge gastiert im Juli unter der Leitung von Stephen Layton beim Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd mit Highlights europäischer A-cappella-Musik: Motetten der Renaissance, darunter von Palestrina, Byrd und Tallis, stehen neben spätromantischen Chorwerken beispielsweise von Vaughan Williams und zeitgenössischer Chormusik von Arvo Pärt oder John Tavener. Das Konzert wird am 19. Juli um 20 Uhr im Heilig-Kreuz-Münster Schwäbisch Gmünd aufgezeichnet.

15. August: Jubiläumskonzert 30 Jahre Freiburger Barockorchester Am 15. August ab 20:04 Uhr feiert das ARD Radiofestival das 30-jährige Jubiläum des Freiburger Barockorchesters. Die Aufführung vom 13. Juni im Konzerthaus Freiburg steht unter dem Motto "drei". Zu hören sind drei Konzertmeister und Werke von drei Komponisten aus drei Epochen, denen sich das Spitzenorchester in den vergangenen Jahren intensiv gewidmet hat: die Ouvertüre in e-Moll TWV 55: e1 von Telemann, Carl Philipp Emanuel Bachs Concerto C-Dur für Klavier, Streicher und B.c. Wq 20 sowie Beethovens Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125.

19. August: Jazzopen Stuttgart

Dieses Jahr groovt der israelische Kontrabassist, Oud-Spieler und Band-Leader Omer Avital mit seinem Quintett das Stuttgarter Festival jazzopen. Der Mitschnitt seines Auftritts im Stuttgarter Jazzclub "Bix" am 18. Juli läuft am 19. August im zweiten Teil des Abends in allen Kulturradios. Der Wahl-New-Yorker Avital bezieht seine kraftvollen Rhythmen aus einer speziellen Mischung arabischer, nordafrikanischer und nahöstlicher Musikstile. Starke Melodien mit dominierenden Basslinien und dem Sog tranceartiger Grooves wollen den Geist befreien: "Jazz ist ein kultureller Raum, in dem Platz für jeden Menschen ist."

Das ARD Radiofestival ist vom 14. Juli bis 8. September in Bayern2, hr2-kultur, MDR Kultur, NDR Kultur, Nordwestradio, Kulturradio vom rbb, SR 2 KulturRadio, SWR2 und WDR 3 zu hören.

Zwei Beiträge des SWR zum ARD Radiofestival sind auch als Video-Stream abrufbar:

Live-Videostream auf www.SWR-Classic.de am Donnerstag, 19. Juli, 20:04 Uhr: RheinVokal - Festival am Mittelrhein mit dem SWR Vokalensemble Stuttgart:

www.concert.arte.tv

Video-Stream am Montag, 6. August, 20:04 Uhr: King's Singers: "Gold 50" (Live-Mitschnitt vom 6. Mai bei den Schwetzinger Festspielen)

Fotos: www.ARD-Foto.de

Weitere Informationen auf www.ardradiofestival.ARD.de. Im Rahmen der neuen DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) weisen wir darauf hin, dass Ihre bei uns gespeicherten Daten ausschließlich dazu genutzt werden, um Sie mit Presseinformationen des SWR zu versorgen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Vermerk "Ich möchte aus dem Verteiler gelöscht werden" an presse@swr.de. Pressekontakt: Bruno Geiler, Tel. 07221 929 23273, bruno.geiler@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: