SWR - Südwestrundfunk

mal ehrlich ... was bedeutet Integration?
SWR Bürgertalk am 9.5., 22 Uhr, SWR Fernsehen
Nese Erikli (Grüne) und Sebastian Münzenmaier (AfD) diskutieren mit Florian Weber

Wie wird man Teil einer Gruppe? Was bedeutet "Integration"? Darüber diskutiert Moderator Florian Weber mit seinen Gästen in der Alten Feuerwache Mannheim am Mittwoch, 9. Mai, ab 22 Uhr beim Bürgertalk "mal ehrlich ..." im SWR Fernsehen. Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Mainz (ots) - Wie wird man Teil einer Gruppe? Was bedeutet "Integration"? Darüber diskutiert Moderator Florian Weber mit seinen Gästen in der Alten Feuerwache Mannheim am Mittwoch, 9. Mai, ab 22 Uhr beim Bürgertalk "mal ehrlich ..." im SWR Fernsehen.

Integration - das Wort wird gerne verwendet, aber höchst unterschiedlich verstanden. Im wörtlichen Sinne bedeutet es, dass jemand Teil einer Gruppe wird. In Deutschland geht es in der Integrationsdebatte um die Eingliederung von Menschen, die aus einem anderen Land zu uns kommen. Die aktuelle gesellschaftliche und politische Debatte um Integration hat ihren Ursprung im Eintreffen der ersten Gastarbeiter aus Südeuropa Ende der 1950er Jahre. Verschärft hat sie sich durch die Flüchtlingswelle 2015.

Was aber versteht man unter Integration überhaupt? Was verstehen Migranten darunter? Welche Rolle spielen die Religionen? Diesen und anderen brisanten Fragen zum Thema geht Moderator Florian Weber im SWR Bürgertalk "mal ehrlich ..." am 9. Mai nach. Seine Gäste sind Bürgerinnen und Bürger aus dem SWR Sendegebiet, die alle persönliche Erfahrungen mit dem Thema gemacht haben und ihre Geschichte erzählen. Dabei sind auch Nese Erikli aus Konstanz, Landtagsabgeordnete der Grünen, sowie der AfD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Münzenmaier aus Mainz.

Fotos auf ARD-Foto.de

Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, bei der nächsten Sendungen dabei zu sein, wenden sich bitte per Mail an mal-ehrlich@swr.de oder info@encanto.tv. Am 23. Mai 2018, ab 22 Uhr, wird über "mal ehrlich ... pflegende Angehörige am Limit?" diskutiert.

Pressekontakt:

Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: