SWR - Südwestrundfunk

Pflege am Limit - Wie finden Betroffene ein gutes Heim?
"Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Do., 22.3.2018, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

Ein gutes Pflegeheim für Angehörige zu finden ist nicht einfach. In vielen Heimen herrscht Personalmangel. Erst vor wenigen Tagen wurde ein Fall aus Frankenthal bekannt, in dem der Armbruch einer 92-Jährigen erst nach sechs Tagen durch Zufall erkannt wurde. Das Heim steht nun unter Beobachtung. Kein Einzelfall. Eine Familie aus Mainz hat ...

Mainz (ots) - Ein gutes Pflegeheim für Angehörige zu finden ist nicht einfach. In vielen Heimen herrscht Personalmangel. Erst vor wenigen Tagen wurde ein Fall aus Frankenthal bekannt, in dem der Armbruch einer 92-Jährigen erst nach sechs Tagen durch Zufall erkannt wurde. Das Heim steht nun unter Beobachtung. Kein Einzelfall. Eine Familie aus Mainz hat inzwischen den demenzkranken Vater aus dem Heim wieder nach Hause geholt - auch sie waren mit der Pflege nicht zufrieden. Nicht jeder hat jedoch die Möglichkeit, einen Angehörigen zu Hause zu versorgen. Wie erkenne ich ein gutes Pflegeheim und was will die Politik tun, um den Notstand in der Pflege zu beseitigen? Diesen Fragen ist "Zur Sache Rheinland-Pfalz!"-Reporter Michael Eiden nachgegangen.

Weitere Themen der Sendung:

- Zwischen bio und konventionell: Wofür steht die neue
  Bundeslandwirtschaftsministerin? 
- Architektonischer Blickfang oder einfach hässlich? Mainzer
  entscheiden über "Bibelturm" 
- Immer mehr Tricksereien bei der Führerscheinprüfung: Fahrlehrer und
  Prüfer schlagen Alarm 

Moderation: Britta Krane

"Zur Sache Rheinland-Pfalz!" Das SWR-Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden.

Informationen auf www.zur-sache-rp.de

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.SWRmediathek.de und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen.

Pressefotos auf www.ARD-foto.de

Pressekontakt:

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: