Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

14.02.2018 – 16:27

SWR - Südwestrundfunk

Brachialer Raubzug durch Rheinland-Pfalz - Immer größere Schäden durch Sprengungen von Geldautomaten
Dieses und weitere Themen in "Zur Sache RLP!" am 15.2.2018, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

  • Video-Infos
  • Download

"Zur Sache Rheinland-Pfalz" am 15.2., 20:15 Uhr im SWR Fernsehen u. a. mit den Themen: Brachialer Raubzug durch Rheinland-Pfalz - Immer größere Schäden durch Sprengungen von Geldautomaten / Kritik an Ausbau von Erstaufnahme in Speyer - Bürger fordern mehr Klarheit über Flüchtlingsunterkunft Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Mainz (ots)

Am Wochenende in Oppenheim: Eine gewaltige Explosion erschüttert die Servicestelle der Sparda-Bank im Gebäude der Verbandsgemeinde. Wieder ist in Rheinland-Pfalz ein Geldautomat in die Luft geflogen. Mehrere Geldkassetten mit zehntausenden Euro sind weg, der Geldausgaberaum samt Glasfront liegt in Trümmern. Flonheim, Alzey, Mainz, Wörrstadt, Ludwigshafen, Limburgerhof, Hütschenhausen - der Raubzug der Täter durch Rheinland-Pfalz verursacht immer größere Schäden. Nach Recherchen von "Zur Sache Rheinland-Pfalz" flogen 2017 im Land fünfmal so viele Geldautomaten in die Luft wie im Jahr zuvor. Eine Sonderermittlungsgruppe des Landeskriminalamts soll jetzt den Raubzug der Täter beenden. "Zur Sache" geht auf Spurensuche und will wissen, wie der brachiale Raubzug gestoppt werden kann.

Weitere Themen der Sendung:

   - Kritik an Ausbau von Erstaufnahme in Speyer - Bürger fordern 
     mehr Klarheit über Flüchtlingsunterkunft
   - Koblenzer Moschee unter Beobachtung - Verfassungsschutz sieht 
     "klare Bezüge zum Salafismus"
   - Zur-Sache-will's-wissen: Chaostage in der SPD - CDU am 
     Scheideweg / Gast im "Zur-Sache"-Studio: Prof. Karl-Rudolf Korte
     (Politikwissenschaftler Universität Duisburg) 

Moderation: Daniela Schick

"Zur Sache Rheinland-Pfalz!"

Das SWR-Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden.

Informationen auf www.zur-sache-rp.de

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne 
Beiträge auf www.SWRmediathek.de und 
www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen. 

Pressefotos auf www.ARD-foto.de

Pressekontakt:

Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung