SWR - Südwestrundfunk

ARD Audiothek: von "SWR2 Forum" bis "Tuten Gag"
Radio-Dokus, Comedys und Hörspiele des SWR mit der kostenlosen Smartphone-App hören
Offizieller Start bei den ARD Hörspieltagen (8.11.2017)

SWR-Intendant Peter Boudgoust stellte bei den ARD Hörspieltagen in Karlsruhe die ARD Audiothek der Öffentlichkeit vor. Copyright: SWR/Peter A. Schmidt Bitte Nutzungshinweise beachten: Verwendung honorarfrei im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung im Zusammenhang mit der ARD Audiothek bei Nennung:... mehr

Baden-Baden (ots) - Ob "SWR1 Leute", das "SWR2 Kulturgespräch", die SWR3 Comedy "Tuten Gag", der "Gartentipp" von SWR4 oder das "Interview der Woche XXL" von SWR Aktuell - ab sofort sind die besten Radio-Inhalte des Südwestrundfunks (SWR) immer auf dem Smartphone dabei. Die neue App ARD Audiothek versammelt Gespräche, Reportagen, Dokus, Comedys und Hörspiele. Neben den hochwertigen Wortinhalten des SWR macht sie auch die ARD-Radiowelt sowie Sendungen des Deutschlandradios jederzeit und einfach auf dem Smartphone zugänglich. SWR Intendant Peter Boudgoust stellte heute (8. November 2017) bei den ARD Hörspieltagen die neue App der Öffentlichkeit vor. Die ARD Audiothek für Android und iOS ist kostenlos in den Stores erhältlich.

Mit eigener Playlist und weiteren Features durch die ARD-Radiowelt

Die ARD Audiothek funktioniert wie ein klassischer Streaming-Dienst. Hörer können eigene Playlists erstellen, Sendungen vormerken, Sendungen abonnieren oder herunterladen, um sie später anzuhören. Die ARD Audiothek lädt ganz bewusst auch zum Entdecken ein: Jeden Tag präsentiert die Redaktion von ARD.de ausgewählte Beiträge und lenkt den Blick auf Neues und Unbekanntes in der ARD-Radiowelt. Die Inhalte der SWR-Radioprogramme können Nutzer jedoch auch direkt abrufen. Die App wird stetig weiterentwickelt und neue Funktionen beinhalten. Mit dem nächsten Update steht der sogenannte Autopilot zur Verfügung. Dieser merkt sich die Hörvorlieben des Nutzers und startet auf Wunsch einen ganz individuellen Stream.

Technische und redaktionelle Betreuung durch SWR Redaktion von ARD.de

Die mobile Nutzung über das Smartphone stand beim Konzept der ARD Audiothek im Mittelpunkt. Der SWR hat die Entwicklung der App entscheidend geprägt. Die technische Betreuung der ARD Audiothek wird in Zukunft durch die SWR Redaktion von ARD.de in Mainz geleistet; ebenso werden von ARD.de die täglich neuen Beiträge redaktionell zusammengestellt. Die App für Android und iOS hat der BR entwickelt, die Projektleitung wechselt mit dem heutigen Start von Radio Bremen zum SWR.

Weitere Informationen auf www.ardaudiothek.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: