SWR - Südwestrundfunk

Laible und Frisch in Spielfilmlänge
Dreharbeiten zur SWR Kinokoproduktion "Laible und Frisch - Do goht dr Doig" haben begonnen

SÜDWESTRUNDFUNK
Laible und Frisch - Do goht dr Doig - Dreharbeiten zur SWR Kinokoproduktion haben begonnen / Kinofilm schreibt die Geschichte um die beiden verfeindeten Bäcker fort
,,Laible und Frisch" kommen auf die große Leinwand. Am 30. Mai begannen in Bad Urach die Dreharbeiten zum Kinofilm um die beiden Bäcker, die sich in der gleichnamigen Serie im SWR Fernsehen in die Herzen der Fans gespielt haben und inzwischen auch auf der Bühne und im Hörspiel reüssierten. Für ,,Laible und Frisch - Do goht dr Doig" ließ sich Drehbuchautor Sebastian Feld gemeinsam mit Filmproduzent Frieder Scheiffele sowie Regisseur Michael Rösel eine brandneue turbulente Geschichte einfallen. Produziert wird die Komödie von Schwabenlandfilm in Koproduktion mit dem SWR, mit Unterstützung der MFG Baden-Württemberg Filmförderung und des DFFF. 
Der Kinostart von ,,Laible und Frisch - Do goht dr Doig" ist für Winter 2017 im Verleih von Kinostar Filmverleih geplant.  
v.l.: Die Schauspieler Heiko Volz, Matthias Dietrich, Mirjam Woggon, Simon Licht, Winfried Wagner, Ulrike Barthruff, Sabine Wagner und Bärbel Strecker sowie Regisseur Michael Rösel  (3.v.li.), Autor Sebastian Feld (5.v.li.)) , Produzent Frieder Scheiffele (8. v.li.)) und Kameramann Notker Mah.
© SWR/Schwabenlandfilm/Frank Stiller, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/SSchwabenlandfilm/Frank Stiller" (S2+). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk"
SÜDWESTRUNDFUNK Laible und Frisch - Do goht dr Doig - Dreharbeiten zur SWR Kinokoproduktion haben begonnen / Kinofilm schreibt die Geschichte um die beiden verfeindeten Bäcker fort ,,Laible und Frisch" kommen auf die große Leinwand. Am 30. Mai begannen in Bad Urach die Dreharbeiten zum Kinofilm um die... mehr

Baden-Baden (ots) - "Laible und Frisch" kommen auf die große Leinwand. Am 30. Mai begannen in Bad Urach die Dreharbeiten zum Kinofilm um die beiden Bäcker, die sich in der gleichnamigen Serie im SWR Fernsehen in die Herzen der Fans gespielt haben und inzwischen auch auf der Bühne und im Hörspiel reüssierten. Für "Laible und Frisch - Do goht dr Doig" ließ sich Drehbuchautor Sebastian Feld gemeinsam mit Filmproduzent Frieder Scheiffele sowie Regisseur Michael Rösel eine brandneue turbulente Geschichte einfallen. Produziert wird die Komödie von Schwabenlandfilm in Koproduktion mit dem SWR, mit Unterstützung der MFG Baden-Württemberg Filmförderung und des DFFF.

Komödiantischer Kampf um Selbstständigkeit Gerade von einem Kuraufenthalt in seinen Heimatort Schafferdingen zurückgekehrt erfährt Kleinbäcker Walter Laible von seiner Frau Marga und Sohn Florian, dass sie aufgrund drückender Schulden Bäckerei und Heim verkaufen mussten - und zwar an Walters größten Konkurrenten, den Industriebäcker Manfred Frisch. Der ist maßgeblich schuld an Walters angeschlagenem Seelenleben und dem noch angeschlageneren Finanzzustand der Familie Laible. Jetzt natürlich wähnt Manfred sich als endgültigen Sieger im andauernden Bäckerstreit. Versüßt wird ihm der Triumph durch seinen eben erschienenen Sachbuch-Bestseller "Da geht der Teig". Zudem hat er seinen Einfluss im Dorf und dessen politischen und sozialen Strukturen geschickt ausgebaut und ein perfides Netz von Abhängigkeiten geschaffen. Doch auf den Höhenflug folgt jäh der Absturz: Vater Heinrich Frisch teilt seinem ungeliebten Sohn mit, dass er die Frisch AG an Kassandra von Ohndorf verkaufen wird - und die hat mit Manfred noch eine alte Rechnung offen. In seiner dunkelsten Stunde erhält Manfred jedoch eine interessante Information, die ihn wieder zurück ins Spiel bringen könnte. Er ersinnt einen gewieften Plan, um das Familienunternehmen zurückzugewinnen.

Eingespieltes Team

Simon Licht und Winfried Wagner, die bereits in der Serie als Manfred Frisch und Walter Laible höchst erfolgreich waren, spielen auch im Kinofilm die beiden antagonistischen Bäcker. In weiteren Rollen stehen u. a. Ulrike Barthruff, Peter Jochen Kemmer, Monika Hirschle, Sabine Lorenz, Brigitte Zeh, Matthias Dietrich, Elert Bode und Wilfried Hochholdinger vor der Kamera von Notker Mahr. Auch Trudel Wulle und Walter Schultheiß sind wieder mit von der Partie. Die Redaktion liegt bei Thomas Martin und Kerstin Freels. Der Kinostart von "Laible und Frisch - Do goht dr Doig" ist für Winter 2017 im Verleih von Kinostar Filmverleih geplant.

Drehstartfotos über ARD-Foto.de

Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel. 07221 929 2 40 16, annette.gilcher@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: