SWR - Südwestrundfunk

Diagonale 2017: "Die beste aller Welten" gewinnt Publikumspreis

Diagonale 2017: "Die beste aller Welten" gewinnt Publikumspreis
SÜDWESTRUNDFUNK Berlinale 2017: Koproduktionen des SWR im Programm - "Die beste aller Welten" Von einer glücklichen Kindheit in schwierigem Milieu und einer Mutter zwischen Fürsorglichkeit und Drogenrausch erzählt die SWR Koproduktion »Die beste aller Welten«, Regie: Von einer glücklichen Kindheit in... mehr

Baden-Baden / Graz (ots) - SWR Koproduktion in Graz mehrfach ausgezeichnet / Diagonale-Schauspielpreis an Hauptdarstellerin Verena Altenberger

Für das Publikum der Diagonale in Graz ist "Die beste aller Welten", Debütfilm von Adrian Goiginger, der beliebteste Film des diesjährigen Festivals. Auch Hauptdarstellerin Verena Altenberger wurde ausgezeichnet, die Jury erkannte ihr für ihren bemerkenswerten Auftritt in "Die beste aller Welten" den Diagonale-Schauspielpreis zu. Preiswürdig außerdem die Ausstattung des Films, für die Veronika Merlin den Preis für das beste Szenenbild bekam.

"Eine solche Rolle verlangt außerordentliche Hingabe und Furchtlosigkeit und eine Schauspielerin, die fähig ist, in feinsten Nuancen Verletzlichkeit und Zähigkeit zu zeigen", begründete die Jury ihre Wahl von Verena Altenberger, die in dem Film eine suchtkranke Mutter spielt. Adrian Goiginger, der zurzeit noch an der Filmakademie in Ludwigsburg studiert, erzählt in seinem ersten Spielfilm von der Liebe zwischen dem siebenjährigen Adrian und seiner Mutter Helga, die es immer wieder schafft, ihren Sohn trotz ihrer Drogensucht eine von Geborgenheit geprägte Kindheit erleben zu lassen. Der Film ist eine deutsch-österreichische Koproduktion von RitzlFilm und Lailaps Pictures mit dem SWR/Debüt im Dritten und dem ORF.

Kindheit im Salzburger Drogenmilieu

Adrian Goiginger schrieb, basierend auf eigenen Erfahrungen, das Drehbuch zu dem Film und führte Regie. In seiner ersten Filmrolle stand Jeremy Miliker an der Seite von Verena Altenberger als Adrian vor der Kamera. Produziert wurde der Film von Wolfgang Ritzberger, RitzlFilm, und Nils Dünker, Lailaps Pictures. Die Redaktion liegt bei Brigitte Dithard, SWR, und Sabine Spellitz, ORF. "Die beste aller Welten" wurde gefördert vom Österreichischen Filminstitut, der MFG Baden-Württemberg und dem Land Salzburg.

Die Diagonale ist das Festival des österreichischen Films und findet jährlich in Graz statt. Adrian Goiginger wurde für "Die beste aller Welten" im Februar bereits mit dem Kompass-Perspektive-Preis ausgezeichnet, als bester Film der diesjährigen Perspektive Deutsches Kino bei der Berlinale.

Fotos über ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Annette Gilcher, Tel. 07221 929 2 40 16, annette.gilcher@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: