SWR - Südwestrundfunk

DASDING: MTV Deutschland nimmt R.Kelly-Videos aus dem Programm

    Baden-Baden (ots) - Der Musiksender MTV Deutschland spielt voerst
keine Videoclips des US-amerikanischen R&B-Stars R.Kelly mehr. Weil
der 33-jährige Sänger angeblich in einem Video beim Sex mit einer
Minderjährigen zu sehen ist, wurde er am Mittwoch von der Polizei in
Florida verhaftet. Als Reaktion darauf "haben wir bei MTV Deutschland
mit dem heutigen Tag aufgehört, seine Videos zu spielen", sagte
MTV-Moderator Markus Kavka am heutigen Donnerstag in einem Interview
mit dem SWR-Jugendangebot DASDING. Wenn die US-amerikanische Polizei
jemanden verhafte und er in einer 21 Punkte umfassenden
Anklageschrift der Kinderpornografie beschuldigt werde, dann habe
dies mit Sicherheit einen ernsten Hintergrund, so Kavka gegenüber
DASDING. "R.Kelly befindet sich definitiv in einer sehr ernsten
Situation."
    
    Sollten sich die Vorwürfe nicht bestätigen und R.Kellys Unschuld
bewiesen werden, wolle man bei MTV darüber nachdenken, die Videoclips
wieder ins Programm zu nehmen, erklärte Kavka im Interview mit
DASDING. "Aber egal, was nun bei der Sache herauskommt, R.Kelly hat
für seine Karriere definitiv einen Totalschaden weg."
    
    
ots Originaltext: SWR Südwestrundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Marcus Schuler,
Tel.: 07221/929-2483.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: