SWR - Südwestrundfunk

Bewerbungsstart für den SWR3 Comedy Förderpreis

Comedy-Nachwuchstalente können sich ab heute, 19.12.2016, für den SWR3 Comedy Förderpreis bewerben, der 2017 zum zweiten Mal ausgelobt wird. Bewerbungsschluss ist der 10.2.2017. Weitere Informationen unter https://www.presseportal.de/nr/7169

Baden-Baden (ots) - Bewerbungsphase vom 19. Dezember 2016 bis 10. Februar 2017 auf SWR3.de und über die SWR3 App / Finalisten treten beim "SWR3 Comedy Festival" in Bad Dürkheim auf

Comedy-Nachwuchstalente können sich ab heute, 19.12.2016, für den SWR3 Comedy Förderpreis bewerben, der 2017 zum zweiten Mal ausgelobt wird. Eingereicht werden können Comedy-Videos über SWR3.de und die SWR3 App. Bewerbungsschluss ist der 10. Februar 2017. Für SWR3 Programmchef Thomas Jung ist Talentförderung ein wichtiges Element: "Mit dem Förderpreis wollen wir den Nachwuchs beim Einstieg in die Comedy-Szene unterstützen. Dafür bieten wir dem Preisträger ein professionelles Coaching in unserem Comedy-Lab unter Leitung von Andreas Müller."

Bewerbung bis zum 10. Februar 2017

Für den SWR3 Comedy Förderpreis können sich Einzelpersonen oder Gruppen mit einem kurzen Video über SWR3.de oder die SWR3 App bewerben. Ob Musik-Comedy, Stand-up, Kabarett, Satire oder andere Formen der Comedy: Gezeigt werden soll ein aussagekräftiger Ausschnitt aus dem eigenen Repertoire. Nach Bewerbungsschluss trifft die SWR3 Comedy-Redaktion eine Vorauswahl, über die danach auf SWR3.de abgestimmt werden kann. Die Nachwuchskünstler mit den meisten Stimmen treten während des "SWR3 Comedy Festivals" vom 4. bis 6. Mai 2017 in Bad Dürkheim gegeneinander an. Dort entscheidet eine Fachjury unter Vorsitz von Comedy-Chef Andreas Müller über den Gewinner des "SWR3 Comedy Förderpreises".

Comedy-Coaching durch Andreas Müller

Den oder die Preisträger erwartet neben einem Auftritt beim "SWR3 Comedy Festival" in Bad Dürkheim ein professionelles Coaching im SWR3 Comedy-Lab. Hier können Comicals als Audio und Video produziert werden. Außerdem stehen ein professionelles Fotoshooting sowie ein Porträt im SWR3 Club Magazin auf dem Programm. Der Comedy-Nachwuchs bekommt darüberhinaus zahlreiche Möglichkeiten, sich und sein Repertoire zu zeigen: live, im Radio und im Web. Die diesjährige SWR3 Comedy Förderpreisträgerin Anne Vogd aus Deidesheim hat diese Erfahrungen bereits gemacht: "Der Förderpreis ist eine ganz wertvolle Sache. Jeder der glaubt, dass er in der Comedy seine Zukunft finden kann, der sollte die Chance nutzen und sich bewerben. Ein besseres Sprungbrett hätte ich mir für mich nicht vorstellen können."

Comedy ist fest im Programm verankert

Bei SWR3 ist Comedy bereits seit den 1990er Jahren neben Musik und Information eines der wichtigsten Programmelemente. Seit 2007 ist Andreas Müller Comedy-Chef von SWR3 und prägt das Programm. Er ist wie das Moderatoren-Duo Zeus und Wirbitzky nicht nur im Radio zu hören, sondern tourt mit einer eigenen Show durch das Sendegebiet.

Weitere Informationen auf www.SWR.de/kommunikation und www.SWR3.de / Fotos: www.ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Corinna Scheer, Telefon: 07221 929 22986, corinna.scheer@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: