SWR - Südwestrundfunk

Jagd auf die virtuelle Kreatur im Netz
Internet-Nutzer können ab sofort mit ihren Daten ein virtuelles Wesen erzeugen

    Baden-Baden/Karlsruhe (ots) -     Interaktive Hörspiel- und Internetperformance von Atau Tanaka am     23.3. live von intermedium 2

    Eine interaktive Internet-Performance des japanischen Medienkünstlers Atau Tanaka, die zugleich als Hörspiel live uraufgeführt wird, präsentiert die SWR2 Hörspielredaktion am 23.3. auf der Medienkunstbiennale intermedium 2 im Karlsruher ZKM. "Frankensteins Netz/Prométhée Numérique/Wiretapping the Beast", so der Titel der Live-Performance, verbindet drei Kontinente miteinander. Über Internet-Leitungen verknüpft Tanaka Audio-Performer und VJs in Ogaki-City/Japan, Montreal/Kanada, und Karlsruhe. Diese tauschen übers Netz ihre Daten aus und machen dadurch ein virtuelles Wesen hörbar und sichtbar, das sich über einen Monat lang von Daten und Informationen ernährt hat.          Vorbereitet wird die interaktive Performance nämlich durch Eingaben von Internet-Nutzern weltweit, mit denen ein zunehmend unkontrollierbarer Datenorganismus erzeugt wird: Ab sofort lockt die geheimnisvolle Kreatur unter www.swr2.de/audiohyperspace sowie unter www.frankensteins-netz.de und www.dasding.de auf ihre Websites. Dort verlangt sie Futter in Form von Text-, Klang- und Bilddateien: Input, den sie sich sich tbar und hörbar einverleibt. Und sie will immer mehr, wird größer, autonomer und schließlich unbeherrschbar.          Atau Tanaka, geboren 1963 in Tokio, wuchs in Japan und den USA auf, studierte Komposition an der Stanford-Universität/Kalifornien und arbeitete in der musikalischen Forschung am IRCAM/ Paris. Er lebt als intermedialer Klangkünstler und Technologie-Forscher in Paris und Tokio. Zahlreiche Netzwerk-Audioprojekte, Klang-Installationen und Sensor-gesteuerte akustische Interfaces. "Global String" (November 2000, Rotterdam/Linz) erhielt einen Preis des Cyberstar-Wettbewerbs (GMD/WDR).          Ein honorarfreies Foto von Atau Tanaka gibt es unter www.xmira.com/photos/AtauTanaka40.jpg               intermedium 2 findet vom 22. bis 24. März im Karlsruher ZKM die Medienkunstbiennale statt. Dabei präsentieren über 100 Künstler aus 15 Ländern intermediale Performances, Netzkunstwerke, Installationen sowie DJ- und VJ-Produktionen zum Thema "X oder Null - Identitäten im 21. Jahrhundert". intermedium versteht sich als eine aus dem Hörfunk kommende Initiative, die die Kooperation mit anderen Medien und Künsten sucht, erprobt und reflektiert. Als Biennale konzipiert, findet intermedium im zweijährigen Turnus an wechselnden Orten statt. Die erste intermedium wurde im November 1999 in der Akademie der Künste in Berlin eröffnet. In diesem Jahr wird erstmals der mit 12.000 Euro dotierte intermedium-Preis an eine künstlerische Produktion verliehen. Veranstaltet wird intermedium vom Bayerischen Rundfunk und dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe in Zusammenarbeit mit Kulturinstituten, Medienzentren, Bühnen und öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten.

    Weitere Informationen zur intermedium 2 im Internet unter
www.intermedium2.de
    
    SWR2-Sendungen zu intermedium 2
    Mehrere Radiosender übertragen ca. 100 Stunden - teilweise live -
in Hörfunk und Internet. SWR2 sendet zwei Radionächte zu intermedium
2: Die erste intermedium-RadioNacht beginnt am 22. März um 20.05 Uhr,
und bietet live Einblicke in unterschiedliche
Medienkunstpräsentationen, darunter die interaktive Internet- und
Radio-Performance von Atau Tanaka. Die zweite RadioNacht am 28.3.
bietet einen Überblick über die Höhepunkte des Programms und
Ausschnitte aus der Verleihung des intermedium-Preises. Außerdem ist
ab 21. März unter unter www.swr2.de/audiohyperspace ein Porträt des
Medienkünstlers Atau Tanaka von Sabine Breitsameter als Audiofile im
Internet. Zur Einstimmung auf Reiz und Schrecken von durch
Menschenhand geschaffenen Wesen sendet SWR2 RadioART Hörspiel vom 28.
Februar bis 14. März jeweils donnerstags das dreiteilige Hörspiel
"Frankenstein oder der moderne Prometheus", von Annette Kurth nach
dem Klassiker von Mary Wollstonecraft Shelley.
    
    Freitag, 22./Samstag, 23.3.2002, 20.05 - 2.00 Uhr
    SWR2 RadioNacht intermedium 2
    Intermediale Performances live
    darin u.a.: 0.05 - 0.50 Uhr
    Atau Tanaka: Frankensteins Netz / Prométhée Numérique /
    Wiretapping the Beast
    Interaktives Live-Hörspiel und Internet-Installation
    
    Donnerstag, 28. März 2002, 22.05 bis 24.00 Uhr
    SWR2 Radionacht intermedium 2
    u.a. mit Preisverleihung intermedium Preis
    
    Außerdem:
    28. Februar bis 14. März, jew. Do, 21.00 Uhr
    RadioArt Hörspiel-Studio
    Frankenstein oder Der moderne Prometheus
    Hörspielbearbeitung in drei Teilen von Nick McCarty
    nach dem Roman von Mary Wollstonecraft Shelley
    
    ab Donnerstag, 21. März 2002
    im Internet unter www.swr2.de/audiohyperspace
    SWR2 RadioArt online
    Netzwerke und Schnittstellen oder Interaktion und Interface -Der
    Medienkünstler Atau Tanaka
    Von Sabine Breitsameter
    (Sendung in SWR2 RadioART: Hörspiel-Studio am 4. Juli 2002, 21.00
    Uhr)
    
ots Originaltext: Südwestrundfunk (SWR)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die SWR2 Programmpresse,
Georg Brandl,
Tel.: 07221/929-3854, Fax: 07221/929-2238, E-Mail:
georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: