SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Mittwoch, 03.02.16 (Woche 5) bis Mittwoch, 09.03.16 (Woche 10)

Baden-Baden (ots) - Mittwoch, 03. Februar 2016 (Woche 5)/01.02.2016

Tagestipp

20.15 betrifft: Waffen für den Terror

Trotz strenger Waffengesetze und angeblich effizienter Kontrollmechanismen kommt es immer wieder zu Anschlägen, Morden und Amokläufen mit Kriegswaffen mitten in Europa. So auch in einem ruhigen Wohnviertel in Karlsruhe. Illegale Waffen sind offenbar überall verfügbar. Wie aber kommen Kalaschnikows, Pumpguns und andere Maschinengewehre und -Pistolen illegal hierher? Wurde die Gefahr möglicherweise unterschätzt oder gar nicht erkannt? Sind die Ermittlungsbehörden für den Kampf gewappnet? Antworten auf diese Fragen sucht die SWR Dokumentation "betrifft: Waffen für den Terror".

Ein blutiges Geiseldrama in der Karlsruher Nordstadt zeigt auf drastische Weise, was mit illegalen Waffen mitten unter uns angerichtet werden kann. Fünf Menschen müssen sterben - sie werden von dem Geiselnehmer, der sich ein ganzes Waffenarsenal beschafft hatte, erschossen. Unter diesen Waffen befinden sich eine Pumpgun und eine Kalaschnikow aus dem ehemaligen Jugoslawien. Eines der Opfer ist ein Gerichtsvollzieher. Seine Lebensgefährtin, Katja G., kommt bis heute über den Verlust des Partners nicht hinweg. Sie hat kein Verständnis dafür, wie leicht es offensichtlich ist, an illegale Waffen - darunter Kriegswaffen - zu kommen.

Auch andere Waffenschmuggelfälle in Stuttgart und anderswo im Südwesten zeigen: Illegale Waffen sind verfügbar. Woher stammen sie? Ist der Südwesten Deutschlands zu einem Drehkreuz für den Waffenschmuggel geworden? Die "betrifft"-Dokumentation verfolgt die Spur der Waffen ins ehemalige Jugoslawien, nach Bosnien-Herzegowina, wo die Verfügbarkeit illegaler Waffen, vor allem von Kriegswaffen, ein unlösbares Problem darstellt. Zudem hat sich das Land zu einer Islamistenhochburg entwickelt, mit engen Kontakten zur Islamisten-Szene in Europa. Der Leitende Oberstaatsanwalt von Bosnien-Herzegowina berichtet u. a. von einem Waffenschmuggelfall, bei dem Sturmgewehre, Handgranaten und Sprengstoff über die Route Bayern, Baden-Württemberg nach Belgien geschmuggelt werden sollten. Schmuggler und Empfänger der illegalen Waren sind Bosnier.

Wolfgang Schmitz vom Zollkriminalamt schildert weitere erschreckende Fälle und fordert eine bessere Zusammenarbeit der Ermittlungsbehörden. Es müsse verhindert werden, dass Terroristen und andere Schwerverbrecher ungehindert an illegale Kriegswaffen gelangen können. Der Freiburger Autor und Rüstungsgegner Jürgen Grässlin warnt seit vielen Jahren vor dieser Entwicklung. Die Verfügbarkeit illegaler Kriegswaffen hier sei eine Folge der Waffenexporte in Kriegs- und Krisenländer: "All diese Kriegswaffen kommen zu uns zurück."

Sonntag, 14. Februar 2016 (Woche 7)/01.02.2016

Nachgelieferten Untertitel beachten!

08.12 Freisprecher

Hauke: ,,Wie leben wir zusammen?" Erstsendung: 07.02.2016 in EinsPlus

Sonntag, 14. Februar 2016 (Woche 7)/01.02.2016

Geänderten Beitrag beachten!

08.15 (VPS 08.14) Menschen unter uns Die Kinder von Indersdorf Erstsendung: 31.07.2015 in BR

Freitag, 19. Februar 2016 (Woche 7)/01.02.2016

Nachgeliefertes Thema beachten!

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Schlank macht glücklich?

Samstag, 20. Februar 2016 (Woche 8)/01.02.2016

Geänderten Untertitel für SR beachten!

17.30 SR: sportarena extra

Flucht in ein neues Leben Erstsendung: 14.12.2014 in NDR

Sonntag, 21. Februar 2016 (Woche 8)/01.02.2016

Nachgelieferten Untertitel beachten!

08.12 Freisprecher

Ina: ,,Bin ich nur als Mutter etwas wert?" Erstsendung: 14.02.2016 in EinsPlus

Sonntag, 21. Februar 2016 (Woche 8)/01.02.2016

21.00 Wanderlust! An der Amalfiküste

Südlich von Neapel erstreckt sich die Amalfiküste. Uralte Pfade verbinden traumhaft schöne Küstenorte. Steile Treppenwege führen vorbei an Terrassen, auf denen die überraschend süße Amalfi-Zitrone kultiviert wird.

Eine Woche ist Bradley Mayhew unterwegs entlang der Monti Lattari, der Milchberge. Für anstrengende Auf- und Abstiege wird er mit grandiosen Aussichten belohnt. Die erste Station ist Positano, ein Fischerort, der in den Fünfzigerjahren vom Jetset entdeckt wurde. Hier ist Bradley mit Anna Naclerio verabredet, seiner Wanderpartnerin. Über 1700 Stufen geht es hinauf ins Dorf Nocelle, wo der "Sentiero degli Dei" beginnt, der Weg der Götter. Spektakulär windet er sich die Steilküste entlang, bis heute genutzt von Hirten und Bauern. Bradley und Anna helfen bei der Weinlese und lernen Leonardo kennen, der mit seinem Vater traditionelle Schlaggitarren baut.

Ihren Namen hat die Küste von einem Ort, den einst der Orienthandel reich machte. Im frühen Mittelalter war die Stadt Amalfi eine Seemacht. Amalfitanische Schiffe brachten auch die Technik der Papierherstellung von der Arabischen Halbinsel. Die ersten Papiermühlen Europas standen in Amalfi, und Familie Amatruda produziert noch wie früher. Juniorchef Giuseppe bringt Bradley bei, Papier von Hand zu schöpfen. Immer wieder führt der Weg durch Gemüsegärten und Zitronenhaine, in denen die amalfitanischen Sfusato-Zitronen wachsen. Sie sind hoch aromatisch und teuer. Von einem Händler erfährt Bradley das Rezept für Limoncello, den Zitronenlikör der Küste. In Ravello erkundet er Adelspaläste und streift durch den Garten der Villa Rufolo, Vorbild für den Zaubergarten in Richard Wagners Oper "Parsifal".

Hoch oben in den Bergen verläuft die Etappe zum Fischerdorf Cetara, wo Sardellen mit Salz zu Fischsauce fermentiert werden. Nach dem römischen Rezept wird am ganzen Mittelmeer nur noch hier produziert. Der letzte Wandertag führt Bradley vor die Tore Palermos, nach Vietri sul Mare. Vom Touristengewühl hat er wenig mitbekommen, in den Bergen an der Amalfiküste atmet noch das ursprüngliche Italien.

Montag, 22. Februar 2016 (Woche 8)/01.02.2016

Geänderten Untertitel für SR beachten!

09.20 SR: sportarena extra (WH von SA) Flucht in ein neues Leben Erstsendung: 14.12.2014 in NDR

Freitag, 26. Februar 2016 (Woche 8)/01.02.2016

Nachgeliefertes Thema beachten!

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Blind vertraut, bös' erwacht

Sonntag, 28. Februar 2016 (Woche 9)/01.02.2016

Nachgelieferten Untertitel beachten!

08.12 Freisprecher

Mari: ,,Hat Gott einen Fehler gemacht?" Erstsendung: 21.02.2016 in EinsPlus

Sonntag, 28. Februar 2016 (Woche 9)/01.02.2016

08.15 Menschen unter uns

Wer hilft mir beim Sterben? Erstsendung: 10.10.2015 in HR

Als Gabriele Auenmüller die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs bekommt, schließt sie nicht aus, am Ende zum Sterben in die Schweiz zu fahren. Karl Faltenbacher ist sich nach vielen Jahren mit einer unheilbaren Krankheit sicher: Er wünscht sich ärztliche Sterbehilfe, hat bereits Kontakt zu einem Arzt aufgenommen. Helmut Meile, evangelischer Pfarrer im Ruhestand, leidet an ALS im fortgeschrittenen Stadium: Sein Glaube, seine Familie und sein Arzt haben ihm bisher über Ängste und Schmerzen hinweggeholfen. Doch wenn die medizinische Kunst ausgereizt ist, hofft er, dass der vertraute Arzt ihm beim Sterben helfen darf. Ob er das darf, darüber wird im November im Bundestag entschieden. Dann soll ein neues Gesetz verabschiedet werden, das regelt, ob Ärzte Beihilfe beim Suizid leisten dürfen oder ob ihnen dafür unter bestimmten Umständen eine Strafe drohen kann. Die Bundesärztekammer ist gegen jede Unterstützung der Selbsttötung und droht ihren Mitgliedern mit dem Entzug der Berufserlaubnis - und dies, obwohl der Freitod und seine Beihilfe strafrechtlich erlaubt sind. In der Praxis führt die Diskrepanz zwischen Standes- und Strafrecht bei Medizinern und Patienten zu großen Unsicherheiten und zur Tabuisierung der ärztlichen Sterbehilfe. In ihrer Verzweiflung wählen manche die Selbsttötung oder die Fahrt ins Ausland. Im Deutschen Bundestag zeichnet sich aktuell eine Mehrheit für eine strafrechtliche Verschärfung der Sterbehilfegesetzgebung ab. Laut Umfragen wünscht sich aber die große Mehrheit der Deutschen die Möglichkeit, ärztliche Beihilfe bei der Selbsttötung in Anspruch nehmen zu können.

Der Film begleitet Menschen in den letzten Monaten ihres Lebens, befragt ihre Angehörigen und Ärzte. Er stellt eine holländische Ärztin vor, zu deren Alltag Sterbehilfe gehört, und einen Schweizer Arzt, der immer wieder von deutschen Patienten um Hilfe gebeten wird.

Samstag, 05. März 2016 (Woche 10)/01.02.2016

Nachgelieferten Titel beachten! Moderation wird nachgeliefert!

12.45 odysso extra - Wissen im SWR (WH von DO) Wo unser Wetter entsteht Folge 1/2

Sonntag, 06. März 2016 (Woche 10)/01.02.2016

Nachgelieferten Untertitel beachten!

08.12 Freisprecher

Henning: ,,Wieviel Hollywood steckt in unserem Leben?" Erstsendung: 28.02.2016 in EinsPlus

Mittwoch, 09. März 2016 (Woche 10)/01.02.2016

Geänderten Programmablauf beachten!

00.30 (VPS 00.29) Die NPD - Der falsche Feind? Erstsendung: 29.02.2016 in Das Erste

01.15 (VPS 02.05) Marktcheck (WH von DI)

02.00 (VPS 02.50) Lecker aufs Land - eine kulinarische Winterreise (WH von DI) Die Hunsrückerin Tanja Müller kredenzt Köstlichkeiten aus ihrer Vorratskammer Erstsendung: 06.01.2016 in SWR/SR Folge 5/6

02.45 (VPS 03.30) Christina's Alm-Traum - Eine Eifelbäuerin am Königssee Erstsendung: 18.05.2015 in SWR RP

03.15 (VPS 04.00) Abenteuer Landleben (WH) Vier Städter und ein Bauernhof Erstsendung: 29.07.2015 in SWR/SR Folge 1/2

04.00 (VPS 04.45) Abenteuer Landleben (WH) Vier Jahre auf dem Bauernhof Erstsendung: 05.08.2015 in SWR/SR Folge 2/2

04.45 (VPS 04.44) BW+RP: Lecker aufs Land - eine kulinarische Winterreise (WH von DI) Die Hunsrückerin Tanja Müller kredenzt Köstlichkeiten aus ihrer Vorratskammer Erstsendung: 06.01.2016 in SWR/SR Folge 5/6

04.50 SR: Meine Traumreise von den Karpaten nach Österreich (WH von SA) Mit dem Traktor auf Tour Erstsendung: 07.03.2015 in SWR/SR

05.20 SR: aktueller bericht

05.30 BW+RP: Bekannt im Land (WH von SO) Vier große Rheinland-Pfälzer Erstsendung: 06.03.2016 in SWR RP

(bis 06.00 - weiter wie mitgeteilt)

Pressekontakt: Svenja Trautmann, Tel 07221/929-22285, svenja.trautmann@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: