SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Donnerstag, 26.11.15 (Woche 48) bis Donnerstag, 07.01.16 (Woche 1)

Baden-Baden (ots) - Donnerstag, 26. November 2015 (Woche 48)/25.11.2015

22.45 Kunscht! Kultur im Südwesten Moderation: Lars Reichow

Das Glück der Erde - Lars Reichow auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach unter anderem mit folgenden Themen:

   - Wegweisend und öffentlich - das Fernsehfilm-Festival Baden-Baden
   - "Das letzte Jahrhundert der Pferde" - Ulrich Raulff gibt der 
     Kulturgeschichte die Sporen
   - Die Clownin Rosemie - ein urschwäbisches Talent
   - Verdacht auf NS-Raubkunst  - wie Museen im Land damit umgehen
   - Überflieger auf Tour - eine Begegnung mit der Wiener Kultband 
     Wanda 

Freitag, 27. November 2015 (Woche 48)/25.11.2015

01.00 SWR3latenight

Show mit Pierre M. Krause Folge 470

Zu Gast bei SWR3latenight-Moderator Pierre M. Krause ist diesmal:

Andreas Englisch: Der berühmte deutsche Papst-Kenner hat ein Buch über den aktuellen Papst Franziskus geschrieben und erzählt vom epochalen Wandel, den der Papst eingeleitet hat.

Live-Musik kommt von Alligatoah. Er singt unplugged seine aktuelle Single "Denk an die Kinder".

Mittwoch, 02. Dezember 2015 (Woche 49)/25.11.2015

Nachgeliefertes Thema beachten!

22.00 (VPS 21.59) PRO & CONTRA Terrorangst und Flüchtlingswelle, Bundeswehr im Inneren

Freitag, 04. Dezember 2015 (Woche 49)/25.11.2015

Nachgeliefertes Thema beachten!

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher Einsam oder gemeinsam - Wie gelingt das Leben besser?

Donnerstag, 10. Dezember 2015 (Woche 50)/25.11.2015

Tagestipp

22.00 odysso - Wissen im SWR Der gläserne Internetnutzer - Wie unsere Daten ausspioniert werden Moderation: Dennis Wilms

Weltweit sind fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Hundertausende machen sich auf den Weg nach Europa. Sie kommen aus Ländern zu uns, die von Krieg und Terror erschüttert sind und in denen es auf absehbare Zeit keine Sicherheit und kein Frieden geben wird. Sie fliehen vor Terroristen, die auch vor Anschlägen wie in Paris nicht zurück scheuen. Einige der Täter haben französische oder belgische Pässe. Sie stammen aus Problem-Stadtteilen, die geprägt sind von islamisch-arabischen Einwanderern - meist arbeitslos, ausgegrenzt, nicht integriert. Das Ergebnis jahrzehntelanger Versäumnisse.

Die Integration der Flüchtlinge ist deshalb eine zentrale Herausforderung der kommenden Jahre, ganz egal wie sich der Zustrom in nächster Zeit entwickelt. Aktuell sucht man überall in Deutschland nach Unterbringungsmöglichkeiten um die hohe Zahl der Neuankommenden überhaupt zu bewältigen . Selbst in den entlegensten Winkeln der Republik. Im Westerwald, zwischen kleinen Dörfern mit nicht mehr als 1000 Einwohner, soll eine neue große Erstaufnahmeeinrichtung entstehen. odysso zeigt die Schwierigkeiten und wie die Verantwortlichen trotz aller Probleme versuchen, den Bedenken und Ängsten der Einheimischen gerecht zu werden.

Aber woher speisen sich überhaupt die Ängste, die angesichts des Flüchtlingszustroms immer wieder an die Oberfläche schwappen? Was steckt hinter Vorurteilen wie "Die wollen sich doch gar nicht anpassen" oder "Da kommen lauter Islamisten"? odysso hat die Sozialpsychologin und Konfliktforscherin Prof. Beate Küpper gefragt und sie erklärt, warum es sich dabei weniger um die Angst vor Fremden handelt, sondern vielmehr um die Angst vor Verlust und Veränderung.

Was der Zuzug der Flüchtlinge für Deutschland letztlich bedeutet, ob Migranten in einigen Jahren einen aktiven Beitrag zu unserem Sozialsystem leisten, hängt wesentlich davon ab, wie gut sie integriert werden. Investitionen in die Ausbildung der Kinder - wenn nötig mit besonderer Förderung - werden sich auszahlen. Die Anschubkosten werden enorm sein. Doch je besser Migranten qualifiziert werden, desto eher wird Deutschland von ihnen profitieren. Und Integration gelingt umso besser, je früher sie beginnt und je mehr Beteiligte daran mitwirken. odysso zeigt am Beispiel Schwäbisch Gmünd, wie Integration erfolgreich sein kann. Die Stadt hat einen 5-Stufen-Plan für die Aufnahme von Flüchtlingen entwickelt, der vorbildlich ist.

Sonntag, 13. Dezember 2015 (Woche 51)/25.11.2015

Geänderten Programmablauf beachten!

10.15 (VPS 10.14) DAUNER Forever! Erstsendung: 28.12.2010 in SWR/SR

11.00 Dauner spielt Dauner

Ausschnitte aus den Jazzopen Stuttgart 2009

(bis 11.15 - weiter wie mitgeteilt)

Dienstag, 22. Dezember 2015 (Woche 52)/25.11.2015

Geänderten Beitrag beachten!

23.00 (VPS 22.59) Heinz Becker "Die Welt rückt näher" Solokabarett von und mit Gerd Dudenhöffer Erstsendung: 23.12.2014 in SWR/SR Folge 1/2

Dienstag, 29. Dezember 2015 (Woche 53)/25.11.2015

Geänderten Programmablauf beachten!

23.30 (VPS 00.15) Cantz schön clever Folge 1/2

00.15 (VPS 00.14) Ach ja! Comedy-Klassiker präsentiert von Florian Schroeder Erstsendung: 02.11.2013 in RBB

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass es vor dem Comedy-Boom in den 90er-Jahren hierzulande schlecht um den Humor bestellt war. Das Gegenteil aber ist der Fall. Florian Schroeder und Hans Werner Olm wollen den Beweis antreten, dass das Land sehr wohl große Humoristen, gestandene Kabarettisten und Komiker mit Format hervorgebracht hat. Gemeinsam schauen sie zurück auf Sternstunden der Comedy- und Kabarettgeschichte. Harald Juhnke scheitert bei einer telefonischen Telegrammaufnahme an der freundlichen Dame vom Amt, Hape Kerkeling stört den bis dahin reibungslosen Ablauf eine Produktpräsentation und Herricht & Preil teilen sich gemeinsam ein Zugabteil. Keine Sendung ohne Werbung: Heute im Fahrzeugtest der neue "Bagdad", ein fliegender Teppich mit beeindruckender technischer Ausstattung.

Mittwoch, 30. Dezember 2015 (Woche 53)/25.11.2015

Geänderten Programmablauf beachten!

23.30 (VPS 00.15) Cantz schön clever Folge 2/2

00.15 (VPS 00.14) Lachgeschichten - Sketchup Erstsendung: 13.04.2009 in WDR

(bis 01.00 - weiter wie mitgeteilt)

Dienstag, 05. Januar 2016 (Woche 1)/25.11.2015

Geänderten Beitrag beachten!

23.00 (VPS 22.59) Heinz Becker "Die Welt rückt näher" Solokabarett von und mit Gerd Dudenhöffer Erstsendung: 30.12.2014 in SWR/SR Folge 2/2

Dienstag, 05. Januar 2016 (Woche 1)/25.11.2015

Geänderten Programmablauf beachten!

02.00 (VPS 02.45) So lacht der Südwesten Erstsendung: 13.10.2015 in SWR/SR

02.30 (VPS 03.15) Schreinerei Fleischmann und Freunde (WH) mit Alice Hoffmann und Timo Sturm

03.00 (VPS 03.45) Schmitz' Mama (WH) Erstsendung: 29.12.2013 in WDR

04.00 StandUpMigranten - Comedy mit allem und scharf Stand-up Comedyshow mit Abdelkarim und Gästen Erstsendung: 12.10.2013 in EinsPlus

04.50 SR: aktueller bericht

05.30 Eisenbahn-Romantik unter Volldampf (WH) Erstsendung: 10.08.2013 in SWR/SR

(bis 06.00 - weiter wie mitgeteilt)

Donnerstag, 07. Januar 2016 (Woche 1)/25.11.2015

23.15 lesenswert

Felicitas von Lovenberg im Gespräch mit Martin Walser und Denis Scheck

"Ein sterbender Mann" - der Titel des neuen Romans von Martin Walser klingt für einen 88-jährigen Schriftsteller ganz schön provozierend. Aber Martin Walsers neuer Held (im Vergleich zum Autor ist er jugendliche 72) hat es nicht eilig mit dem Tod.

Mindestens genauso stark wie vom Sterben handelt sein Roman von Chaträumen, von neuen Kommunikationsformen, von neuer Liebe und von der Sehnsucht nach dem Aufbruch in ein neues Leben. Und er handelt von einem Verrat, der den Helden bis ins Mark erschüttert. Deswegen nämlich meldet er sich in einem Suizidforum im Internet an.

Mit Felicitas von Lovenberg stellt Martin Walser seinen neuen Roman im Gespräch vor - und Denis Scheck und Felicitas von Lovenberg reden über das Gesamtwerk des großen Schriftstellers vom Bodensee.

SWR Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel 07221/929-22285, johanna.leinemann@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: