SWR - Südwestrundfunk

ARD-Themenwoche "Heimat": vielfältiges Programm des SWR

SÜDWESTRUNDFUNK ARD Themenwoche "Heimat" Logo © SWR/ARD-Design, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung im SWR-Zusammenhang bei Nennung "Bild: SWR/ARD-Design" (S2), SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-23852, Fax:... mehr

Baden-Baden / Mainz / Stuttgart (ots) - Angebote im Fernsehen, Hörfunk und Internet / Themenwoche vom 4. bis 10. Oktober 2015

Was bedeutet "Heimat" im Südwesten? Das ist Geschichte, verknüpft mit Namen wie Hildegard von Bingen, Friedrich Barbarossa, Johannes Gutenberg oder Carl Benz. Heimat im Südwesten ist aber auch buntes und vielfältiges Leben in ländlichen Gegenden wie dem Hunsrück oder in Metropolen wie Stuttgart. Und Heimat im Südwesten ist eng mit Traditionen verknüpft und zugleich modern und fortschrittlich. Diese Vielfalt spiegelt sich im Programm des SWR zur ARD-Themenwoche "Heimat" wider.

Ein Highlight: "Die Geschichte des Südwestens". In der großen multimedialen Produktion macht der SWR die Wurzeln unserer Heimat erlebbar, zeigt, wie die industrielle Revolution das Leben ganzer Regionen in der Pfalz veränderte und wie in Stuttgart Gastarbeiterfamilien eine neue Heimat fanden. In sieben Dokumentarfilmen, einem sechsteiligen Onlinegame, vielen Radioproduktionen und einem Buch geht der SWR den Entwicklungen unserer Heimat in wichtigen Epochen auf den Grund. Das Web-Special zu "Die Geschichte des Südwestens" (unter swrfernsehen.de/geschichte-des-suedwestens) bietet neue und spannende Möglichkeiten, Geschichte selbst zu erleben: spielerisch in einem packenden Browsergame, faktenbasiert im 3D-Zeitstrahl. Herzstück ist das "Empathy Game".

Das Erste:

Den Auftakt der Themenwoche markiert am Sonntag, 4. Oktober, im Ersten das multimediale Projekt "Deutschland. Dein Tag". Es ist in Zusammenarbeit von NDR (Federführung), SWR, rbb und Deutsche Welle entstanden. Die zwölfstündige Dokumentation zeigt von 6 bis 18 Uhr, was Leben in Deutschland an einem ganz gewöhnlichen Sonntag bedeutet. In dem SWR-Fernsehfilm "Blütenträume", am 7. Oktober um 20.15 Uhr, geht es um die Suche nach Heimat in der Liebe. Geschieden, verwitwet oder Langzeit-Single - die Teilnehmer am Flirtkurs 50+ der Volkshochschule fühlen sich noch nicht alt, aber allein. Sie alle wollen ihrem Leben eine neue Wendung geben und suchen professionelle Hilfe für die Partnersuche. Der "Weltspiegel", 4. Oktober, 19.20 Uhr, und "Report Mainz", 6. Oktober, 21.45 Uhr, befassen sich mit politischen Aspekten des Themas "Heimat". Und "Menschen bei Maischberger" stellt an diesem Abend die Frage "Wie verändern Flüchtlinge unsere Heimat?".

SWR Fernsehen:

Bereits am 2. Oktober diskutiert Michael Steinbrecher im "Nachtcafé" um 22 Uhr mit seinen Gästen zum Thema "Fremde Heimat Deutschland". "Auf zum Wasen!", heißt es zum 170. Mal: Am Sonntag, 4. Oktober, um 16.30 Uhr, schauen sich Michael Antwerpes und Sonja Faber-Schrecklein auf einer der größten Partymeilen im Ländle um und befassen sich unter anderem mit dem Thema "Heimat und Volksfest". Am 10. Oktober läuft um 20.15 Uhr eine Doku über den Wasen.

"Heimat - Südwest global" geht am 5. Oktober um 20.15 Uhr den Fragen nach: Was macht Heimat eigentlich aus? Wo überall auf der Welt findet man heute "Stücke" der deutschen Heimat? "Heimat" wird exportiert, sie wird aber auch nach Deutschland importiert: Was haben türkische, arabische, europäische Migranten im Gepäck? Und was hilft ihnen gegen Heimweh?

Am 7. Oktober um 20.15 Uhr läuft "Neue Heimat Hunsrück: Weltbürger entdecken die Provinz". Es ist ein Schlaglicht auf einen ungewöhnlichen Trend: Vornehmlich aus England, aber auch aus Australien, Holland und den arabischen Emiraten ziehen Familien in den Hunsrück. Der Film begleitet die Immigranten bei ihrem Aufbruch in ein neues Leben.

Um die Vorteile des Dorflebens geht es auch in "DorfLeben! - Drei aus Rosenheim" am 9. Oktober um 21 Uhr. Drei Menschen aus drei Generationen erzählen von Träumen, Wünschen, Ängsten, von allem, was wichtig ist in einem 850-Seelen-Dorf. Der 9. Oktober steht im SWR Fernsehen im Zeichen der Mundart. Um 14.30 Uhr beginnt der Dialekttag, mit verschiedenen Sendungen in und über Mundart.

SWR-Hörfunk:

SWR1 Baden-Württemberg hat in der Sendung "SWR1 Leute" am 5. Oktober um 10 Uhr Themenwochen-Patin Natalia Wörner zu Gast.

SWR1 Rheinland-Pfalz lädt am 8. Oktober 2015 ab 19 Uhr ein zum musikalischen Heimatabend mit drei herausragenden Nachwuchskünstlern aus dem Südwesten.

In SWR2 geht es in SWR2 Wissen am 6. Oktober um Meßstetten. In einem Langzeitprojekt beobachten die Autorinnen, wie die Flüchtlingsunterkunft die baden-württembergische Gemeinde verändert. Am 8. Oktober läuft um 22.03 Uhr der erste Teil des Hörspiels "Unterwerfung" nach dem gleichnamigen Roman von Michel Houellebecq. Darin geht es um den schleichenden, aber gleichwohl radikalen Gesellschaftswandel in Frankreich im Jahr 2022. Am 9. Oktober folgt um 22.03 Uhr das Hörspiel "Bierleichen", ein Krimi um einen Lokaljournalisten.

Am 6. Oktober wird SWR4 Baden-Württemberg einen ganzen Tag lang in Mundart moderiert. Es gibt zudem gemeinsam mit der Landeschau Baden-Württemberg eine Fotoaktion "Ein Stück Heimat", bei der Hörer und Zuschauer Bilder ihrer Heimat einschicken können. Zudem wird eine Flüchtlingsfamilie begleitet, die das Bleiberecht in Deutschland erhalten hat und hier ein neues Leben beginnt.

Für SWR4 Rheinland-Pfalz sind zwei Reporter für die Aktion "Heimat im Glas" unterwegs in Rheinland-Pfalz, auf der Suche nach "Heimat". Täglich wird zwischen 9 und 12 Uhr Rheinland-Pfalz in vielen Facetten vorgestellt. Das SWR4-Heimatfest bildet den Abschluss.

"Megastark mit Megabits - wenn die digitale Welt zur Heimat wird": In Reportagen und Gesprächen zeigt SWRinfo u. a. wie für die Generation "Digital Natives", aber auch für diejenigen, die mobil und modern unterwegs sind, das Leben im Netz verläuft, wie sich Facebook als Zuhause anfühlt, und wie das Internet für viele Menschen das Verständnis von Heimat verändert hat.

Viele Heimaten - ein Song: Mit diesem Motto hat DASDING für die jungen Hörfunkprogramme der ARD den Berliner Hiphop-Star Sido für einen deutschlandweiten Song gewonnen. Er läuft ab sofort in den Hörfunkprogrammen der ARD. DASDING spricht außerdem mit jungen Leuten darüber, was Heimat für sie bedeutet, sucht Flüchtlinge auf, die eine neue Heimat suchen.

Am Dienstag, 6. Oktober, senden die jungen Wellen ihr gemeinsames Talkformat "LateLine" ab 23 Uhr live aus Baden-Baden. Inhaltlich wird sich die Sendung mit der Heimat junger Menschen beschäftigen. Moderiert wird die Sendung von Ingmar Stadelmann.

Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Heimat" findet am 6. Oktober in Stuttgart auch das diesjährige Forum zum Thema "Einwanderung und Heimat" statt. Zu Gast werden u. a. Aydan Özoğuz (Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration), Bilkay Öney (Ministerin für Integration Baden-Württemberg), Miguel Vicente (Beauftragter der Landesregierung für Migration und Integration Rheinland-Pfalz) und Cem Özdemir (Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen) sein.

In der ARD-Themenwoche "Heimat" werden unter der Federführung des Südwestrundfunks (SWR) im Ersten, in allen Dritten Programme, in den Partnerprogrammen Arte, 3sat, Phoenix und Deutsche Welle sowie in den Hörfunkwellen und den Webangeboten der ARD die unterschiedlichsten Facetten von Heimat aufgegriffen: aktuelle, politische Aspekte; die vielfältige, reiche Kultur, die Heimat ausmacht, aber auch die moderne, oft digitale Heimat so wie die aktuellen Trends und das Heimatgefühl der jungen Generation. Als Paten der Themenwoche engagieren sich Schauspielerin Natalia Wörner, Musiker Herbert Grönemeyer und Fußball-Profi Mesut Özil.

Weitere Informationen zur ARD-Themenwoche "Heimat" unter themenwoche.ard.de, honorarfreie Fotos unter ARD-foto.de.

Pressekontakt:

SWR-Pressestelle: Johanna Leinemann, Tel. 07221 929-22285, Johanna.Leinemann@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: