PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

25.09.2015 – 12:10

SWR - Südwestrundfunk

Jugendmedienschutz hat hohen Stellenwert beim SWR

Baden-Baden (ots)

Der Jugendmedienschutz ist im Redaktionsalltag des Südwestrundfunks (SWR) fest verankert. Außerdem fördert der SWR zahlreiche Medienkompetenz-Projekte. Dies geht aus dem aktuellen Jugendschutzbericht hervor, den der SWR-Jugendschutzbeauftragte Wolfgang Wanner bei der Sitzung des SWR-Rundfunkrats am Freitag, 25. September 2015, in Baden-Baden vorstellte.

Der Vorsitzende des SWR-Rundfunkrates Gottfried Müller: "Die Öffentlichkeit legt beim SWR als öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt zu recht hohe Maßstäbe an die Einhaltung jugendschutzrechtlicher Vorgaben an. Umso erfreulicher ist es, dass der Bericht erneut zeigt, wie sorgfältig und verantwortlich die Programmverantwortlichen mit dem Thema Jugendmedienschutz umgehen."

SWR-Intendant Peter Boudgoust: "Wer die Programme und Angebote des SWR einschaltet und nutzt, kann sich sicher sein: Wir achten auf das Wohl von Kindern und Jugendlichen."

Der SWR-Jugendschutzbeauftragte Wolfgang Wanner betonte, dass präventiver Jugendmedienschutz einen großen Stellenwert beim SWR hat. Wanner verwies darauf, dass es für einen wirkungsvollen Jugendmedienschutz nicht nur auf den Schutz vor entwicklungsbeeinträchtigenden Inhalten ankomme. Es müsse den Kindern und Jugendlichen auch auf sie zugeschnittene Medienangebote zur Verfügung gestellt werden. Der SWR nehme hier mit seinem Engagement für das Junge Angebot von ARD und ZDF eine Vorreiterrolle ein. Daneben produziere der SWR qualitativ hochwertige Filme und Sendungen für Kinder und Jugendliche und entwickle anspruchsvolle Formate für junge Zuschauer.

Ein weiterer Baustein des präventiven Jugendmedienschutzes ist die Förderung von Medienkompetenz. Wanner: "In der digitalisierten Medienwelt ist es notwendig, dass Kinder den richtigen Umgang mit Medien lernen. Der SWR nimmt hier seine gesellschaftliche Verantwortung mit einer Vielzahl von Projekten vorbildlich war." So hat der SWR sein medienpädagogisches Engagement in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz weiter ausgebaut. Mit einer Vielzahl von Projekten und in Zusammenarbeiten mit unterschiedlichen Institutionen zeigt sich der SWR im Bereich der Förderung von Medienkompetenz als verlässlicher Partner. So bietet der SWR Kinderführungen in den SWR-Funkhäusern, Trickfilmwettbewerbe für Grundschüler und Medienkompetenz-Angebote für Schulen, Kinder, Eltern und Lehrer an.

Die vielen Anfragen aus den Redaktionen bei ihm zeigten, so Wanner, wie ernst dort das Thema Jugendmedienschutz genommen werde. Der enge und aktive Austausch mit den Redaktionen sei Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung des Jugendmedienschutzes im Redaktionsalltag.

Pressekontakt:

Wolfgang Utz, Tel.: 0711/929-11030, wolfgang.utz@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell