Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk

24.09.2015 – 16:59

SWR - Südwestrundfunk

SWR2-Hörspiel "Bunyah" gewinnt Prix Italia 2015

SWR2-Hörspiel "Bunyah" gewinnt Prix Italia 2015
  • Bild-Infos
  • Download

Baden-Baden / Turin (ots)

Hörstück von Catherine Milliken und Dietmar Wiesner über das Werk des australischen Dichters Les Murray / Preisverleihung am 24. September in Turin

Erfolg für die SWR-Hörspielredaktion beim internationalen Radio- und Fernsehwettbewerb Prix Italia in Turin: Die SWR2-Radioproduktion "Bunyah" von Catherine Milliken und Dietmar Wiesner nach Texten des australischen Dichters Les Murray erhält heute (24. September) den renommierten Preis in der Kategorie "Musik". Die Entscheidung traf eine international besetzte Jury von Musikjournalisten, Kritikern und Radiomachern. Les Murray hat ausgewählte Prosapassagen für das Hörstück "Bunyah" selbst gelesen. Das Hörspiel war am 10. Juli 2014 in SWR2 zu hören.

Les Murray ist einer der wichtigsten Dichter der englischsprachigen Gegenwartsliteratur. "Bunyah" erzählt vom Kontinent Australien, der sich in Murrays Lyrik spiegelt, die stets auch von einer persönlichen Grenzerfahrung begleitet wird. Die Musikerin, Komponistin und Autorin Catherine Milliken machte sich für SWR2 mit dem Mikrofon auf den Weg nach Bunyah, dem Heimatdorf des Dichters in den Outbacks. Ihre akustische Spurensuche und die Texte Murrays waren der Ausgangspunkt von Geräusch- und Liedkompositionen für das Hörstück. Für Komposition, musikalische Leitung und Realisation waren Catherine Milliken und Dietmar Wiesner verantwortlich. Die Übersetzung aus dem Englischen stammt von Margitt Lehbert. Die Dramaturgie hatte Hörspiel-Chefdramaturg Manfred Hess (SWR).

Der Wettbewerb Prix Italia gilt als älteste und bedeutendste internationale Auszeichnung für Radio, Fernsehen und Internet und wird 2015 zum 67. Mal vergeben. Öffentlich-rechtliche und private Radio- und Fernsehstationen aus 45 Ländern sind Partner und ständige Mitglieder des Prix Italia. Die Organisation und Geschäftsführung hat die italienische Rundfunkanstalt RAI.

Pressekontakt:

Pressefoto zum Herunterladen auf ARD-foto.de
Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon: 07221 929-23854, E-Mail:
oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung