SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): SWR-Jazzpreis 2001 für Achim Kaufmann / Preisträgerkonzert am 20. Januar 2002 im Foyer des SWR-Landesfunkhauses Mainz

    Baden-Baden (ots) - Der vom Südwestrundfunk und dem Land Rheinland-Pfalz gestiftete SWR-Jazzpreis geht in diesem Jahr an den Pianisten Achim Kaufmann. Den mit 7500 Euro dotierten Preis überreicht SWR2 Programmchefin Dr. Hildegard Bußmann am 20. Januar 2002 im Rahmen eines öffentlichen Preisträgerkonzertes im Foyer des SWR-Landesfunkhauses, Mainz.

    Die siebenköpfige Jury unter Vorsitz von SWR-Jazzredakteur Achim Hebgen bestimmte Kaufmann einstimmig zum Preisträger des Jahres 2001. Sie begründete die Preisvergabe wie folgt: "Achim Kaufmann gehört mit seinem sensitiven Spiel und seinem freitonal forschenden Klangsinn zu den interessantesten europäischen Jazzpianisten, die der improvisierten Musik in Westeuropa neue Impulse geben. Seine Musik hat eine assoziative, fast visuelle Kraft, die seine Improvisationen in Verbindung mit optischen Erscheinungen setzt."

    Achim Kaufmann, geboren 1962 in Aachen, absolvierte ein Studium an der Musikhochschule Köln mit Konzert-Examen. Seine Lehrer waren Rainer Brüninghaus und Frank Wunsch. Ein Stipendium für das "Banff Center for the Arts" führte ihn nach Kanada, wo er mit Zentralfiguren des zeitgenössischen Jazz wie Dave Holland, Kenny Wheeler, Richie Beirach und Steve Coleman spielte. Mitte der 90er Jahre zog Kaufmann nach Amsterdam, wo er seine Improvisationen im Kontakt mit dem Klarinettisten Michael Moore und im Zusammenspiel mit Akteuren der Neuen Musik und der Underground/Rock-Szene erweitern und vertiefen konnte.

    Der 1981 vom damaligen Südwestfunk (SWF) und dem Land Rheinland-Pfalz gemeinsam gestiftete Jazzpreis wird in diesem Jahr zum 20. Mal vergeben. Eine Jury, bestehend aus Musikredakteuren des SWR, Musikkritikern, Vertretern des Landes Rheinland-Pfalz und von Jazz-Initiativen, ermittelt den Preisträger aus Jazz-Musikern oder -Initiativen, die während des abgelaufenen Jahres durch Auftritte oder neue Kompositionen hervorgetreten sind. Der diesjährigen Jury gehörten neben dem Vorsitzenden Achim Hebgen an: Peter Bastian, Günther Huesmann, Winfried Longerich, Alfons Moritz, Dominique Wagner und Werner Wunderlich.          SWR-JAZZPREIS 2001 - Preisverleihung und Preisträgerkonzert     Sonntag, 20. Januar 2002, 19.30 Uhr, Foyer des     SWR-Landesfunkhauses Mainz

    Preisverleihung durch SWR2 Programmchefin Dr. Hildegard Bußmann
    Preisträgerkonzert: DUO ACHIM KAUFMANN (Piano) + FRANK GRATKOWSKI
      (Tenorsaxophon)

    ACHIM KAUFMANN QUARTETT: Achim Kaufmann (Piano), Michael Moore
    (Klarinette, Tenorsaxophon), Henning Sieverts (Bass), John
    Hollenbeck (Schlagzeug)
    Der Eintritt ist frei
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Georg Brandl,
Tel.: 07221/929-3854, georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: