SWR - Südwestrundfunk

SWR-Hörfunkmoderator Hansgeorg Baßler gestorben

    Baden-Baden (ots) - Der langjährige SWR-Hörfunkmoderator, Rundfunkautor und Schriftsteller Hansgeorg Baßler ist tot. Er starb am vergangenen Samstag mit 73 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls.

    Hansgeorg Baßler war eine der programmprägendsten Persönlichkeiten des Südwestrundfunks (SWR) in Rheinland-Pfalz. Mehr als zwei Jahrzehnte lang bot er in seinen heimatnahen Sendungen anspruchsvolle, literarische Radio-Unterhaltung. Sendungen wie "Auf der Walz" oder "Singendes-Klingendes Rheinland-Pfalz" machten ihn zu einem der populärsten Moderatoren des Landes. Für sein "Morgenläuten" hat er von 1983 an mehr als 500 Städte und Dörfer, Klöster, Kirchen und Siedlungen besucht, dabei die Menschen vor seinem Mikrofon stets so reden lassen, wie es ihnen zumute war. Seine letzte Sendung "Morgenläuten" war auf SWR4 Rheinland-Pfalz am 14. Oktober 2001 um 8.03 Uhr zu hören.

      Hansgeorg Baßler wurde 1928 geboren. Er studierte in Paris und im
pfälzischen Kusel. Er arbeitete zunächst als Dolmetscher für
Französisch und als Lehrer in Kaiserslautern, später dann als
Journalist und Autor für den SWR. Sein schrifstellerisches Werk
umfasst 13 Bücher. Zu den bekanntesten zählen "Hobelspäne" und "Das
gebutterte Pferd". Ferner hat er mehrere Theaterstücke ins Pfälzische
übersetzt, darunter Molières "Der eingebildete Kranke".

    Für seine Arbeit als Schriftsteller und Journalist wurde er häufig geehrt und ausgezeichnet. Er erhielt unter anderem den pfälzischen Medienpreis und von Ministerpräsident Kurt Beck den Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz.

    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter http://www.swr.de/presse/news/index.html


ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Bianca von der Weiden, Tel.:
06131/929-4287.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: