SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Mittwoch, 01.10.14 (Woche 40) bis Sonntag, 02.11.14 (Woche 45)

Baden-Baden (ots) - Mittwoch, 01. Oktober 2014 (Woche 40)/30.09.2014

Geänderten Beitrag beachten!

14.45 (VPS 14.44) Bilderbuch: Hegau Erstsendung: 30.09.2007 in Das Erste

Sonntag, 05. Oktober 2014 (Woche 41)/30.09.2014

Beitrag wird mit Videotext-Untertitel ausgestrahlt!

Tagestipp

20.15 Geschichte im Südwesten (bis 21.45 Uhr) Fußballfieber - der 1. FC Kaiserslautern und seine Geschichte Folge 1/4

Sonntag, 05. Oktober 2014 (Woche 41)/30.09.2014

Beitrag wird mit Videotext-Untertitel ausgestrahlt!

Tagestipp

21.00 Fußballfieber - der SC Freiburg und seine Geschichte Folge 2/4

Sonntag, 12. Oktober 2014 (Woche 42)/30.09.2014

Beitrag wird mit Videotext-Untertitel ausgestrahlt!

20.15 Geschichte im Südwesten (bis 21.45 Uhr) Fußballfieber - der VfB Stuttgart und seine Geschichte Folge 3/4

Sonntag, 12. Oktober 2014 (Woche 42)/30.09.2014

Beitrag wird mit Videotext-Untertitel ausgestrahlt!

21.00 Fußballfieber - Mainz 05 und seine Geschichte Folge 4/4

Sonntag, 19. Oktober 2014 (Woche 43)/30.09.2014

19.15	Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie
	Deutschland 2014
	Die Brennesselpeitsche
Autor:	Ute Heers
	Mit Wolfgang Hepp, Ursula Cantieni, Peter Schell u.a.
	Folge 825 

Momentan geht Johanna die Gartenarbeit nicht so leicht von der Hand, ihr Knie macht ihr arg zu schaffen. Die Schmerzen sind so stark, dass sie sogar den Rat ihrer Schwiegertochter annimmt und die Beine hochlegt. Auch Hermann ist es nicht gewohnt, dass sich sein Blümle am hellichten Tag aufs Sofa legt und schickt sie zum Arzt. Doch seine Frau weigert sich vehement. Es ist Lioba, die Johanna wieder auf die Beine bringt, und das auf höchst spektakuläre Art und Weise und sehr zum Missfallen von Hermann. Jenny schwebt im siebten Himmel und nutzt jede freie Minute, um mit Daniel zusammen zu sein - sehr zum Leidwesen von Onkel Franz, der sich von den beiden Turteltauben im Gesindehaus empfindlich gestört fühlt. Doch Jenny hat sowieso nicht vor, noch lange auf dem Fallerhof zu wohnen. Monique wurde in den Schönwalder Gemeinderat gewählt. Sie nimmt diese Herausforderung gerne an, obwohl sie weiß, dass sie den größten Widersacher in Bernhard haben wird. Genau das spornt sie jedoch an, so lässt die erste Schlappe als Gemeindrätin lässt nicht lange auf sich warten. Aber Monique ist eine Kämpferin - und das weiß auch der Herr Bürgermeister.

Donnerstag, 23. Oktober 2014 (Woche 43)/30.09.2014

23.15 lesenswert

Denis Scheck im Gespräch mit Martin Walser und Susanne Klingenstein

Eine Überraschung, eine Entdeckung, ein Wunder - so Martin Walser über den jiddischen Schriftsteller Mendele Moicher Sforim. Eigentlich heißt der Autor Sholem Yankev Abramovitsh. Er wurde 1835 bei Minsk in Weißrussland geboren, schrieb hebräisch, weil das in den jüdischen Intellektuellenkreisen so üblich war. Jiddisch, das galt als eher primitive Sprache des Volkes, der ungebildeten Frauen, der beschränkten Frömmler. Wer aber aufklären will, muss mit denen reden können, die er aufklären will. Abramovitsh erfand die Figur von Mendele, dem Buchhändler. Fortan schrieb er auf Jiddisch und verwandelte die vielgescholtene Sprache in Literatur: reichhaltig, nuanciert, alltagsnah. Jetzt hat Martin Walser diesem Dichter, den er nicht weniger als zwischen Jonathan Swift und Franz Kafka ansiedelt, ein Denkmal gesetzt. "Shmekendike blumen" heißt sein Essay, mit dem er Abramovitsh endlich in Deutschland bekannt machen möchte. Aber er tut es nicht alleine: Susanne Klingenstein, Literaturwissenschaftlerin aus Boston, ist die Expertin für "Mendele den Buchhändler". In ihrer grundlegenden Studie über das "Leben und Werk des Sholem Yankev Abramovitsh" erzählt sie die "Geschichte der jiddischen Literatur zwischen Berdichev und Odessa, 1835 - 1917." Eine unbekannte literarische Landschaft - für uns neu entdeckt.

Samstag, 25. Oktober 2014 (Woche 44)/30.09.2014

Korrigierten Titel für SR beachten!

18.45 SR: Nicole - 'Mein Weg!'

Sonntag, 26. Oktober 2014 (Woche 44)/30.09.2014

19.15	Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie
	Deutschland 2014
	Neue Ideen
Autor:	Carolin Otterbach
	Mit Wolfgang Hepp, Ursula Cantieni, Peter Schell u.a.
	Folge 826 

So richtig von der Hand gehen will Hermann sein neues Hobby nicht. Obwohl er bei jeder sich bietenden Gelegenheit mit Kohle und Papier heimlich übt, ist er selbst nicht wirklich von seiner Kunst überzeugt. Aber mit der Angst im Nacken, entdeckt zu werden, kann er sich seiner Malerei auch nicht in Ruhe widmen. Und dann wird er doch noch ertappt - ausgerechnet von Toni. Albert macht gerade ein Praktikum in Bernhards Firma und langweilt sich schon nach den ersten paar Tagen. Als Praktikant im Labor bekommt er nicht wirklich etwas zu tun und das muss sich ändern. Deshalb möchte er seinen Vater bitten, ihn in einem anderen Bereich einzusetzen. Albert hat da schon ganz präzise Vorstellungen: Er gehört ins Marketing. Davon muss er nur noch seinen Vater überzeugen. Überraschend taucht Andreas' Schwester Sabine auf dem Fallerhof auf. Sie hat kurzfristig Urlaub genommen und ist fest entschlossen, auf dem Hof als "Bäuerin für einen Tag" ihren Kopf wieder freizubekommen. Davon weiß ihr Bruder allerdings noch nichts - und der Bauer auch nicht!

Sonntag, 02. November 2014 (Woche 45)/30.09.2014

19.15	Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie
	Deutschland 2014
	Bäuerin für einen Tag
Autor:	Christiane Jörger-Stark
	Mit Wolfgang Hepp, Ursula Cantieni, Peter Schell u.a.
	Folge 827 

Dass Sabine als "Bäuerin für einen Tag" mit Karl arbeiten soll, bereitet dem Bauern arges Unbehagen. Ausgerechnet die Schwester vom Tierarzt! Karl weiß nicht, wie er diesen Tag hinter sich bringen soll. Bei einem ist er sich sicher: Schonen wird er seine neue Aushilfe auf keinen Fall - Verwandtschaft hin oder her. Das anberaumte Feuerwehrtreffen wäre für Karl die Gelegenheit, dem Tag mit Sabine zu entkommen. Schließlich ist es ihm doch lieber, zu bleiben. Damit Karl mit Sabine das Tagespensum durchziehen kann, hat Bea versprochen, ihn beim Vorbereitungstreffen der Feuerwehr zu vertreten. Dort trifft sie auf Rosi, die ebenfalls in Vertretung da ist - und zwar für Bernd. Ein schwarzer Tag für den Feuerwehrkommandanten Uli Zimmermann, denn die beiden Damen sind bestens vorbereitet! Nachdem Celine in der Prüfung durchgefallen ist, steht nun ein Nachprüfungstermin an. Wie sie das ganze Pensum allerdings schaffen soll, ist der angehenden Medizinerin mehr als schleierhaft. Vor allem Biochemie macht ihr schwer zu schaffen. Aber dafür gibt es ja bei den Fallers einen ausgewiesenen Fachmann!

SWR Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel 07221/929-22285, johanna.leinemann@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: