SWR - Südwestrundfunk

SWR2-Feature erhält Europäischen CIVIS Radiopreis 2014

Baden-Baden (ots) - SWR2-Autor Klaus Schirmer für "Schrubben gegen Rechts" ausgezeichnet / Preisverleihung am 8. Mai im Auswärtigen Amt Berlin

Das SWR2-Feature "Schrubben gegen Rechts - Der unnachgiebige Kampf einer Rentnerin gegen Nazi-Parolen" hat sich als Preisträger in der Kategorie für lange Programme beim Europäischen CIVIS Radiopreis 2014 durchgesetzt. SWR2-Autor Klaus Schirmer begleitet in seinem Feature die 67-jährige Irmela Mensah-Schramm auf einer Putztour durch Berlin und nach Chemnitz und trifft dabei auch einen Nazi-Aussteiger. Die CIVIS Medienpreise sind jeweils mit 3.000 Euro dotiert und werden am Donnerstag, 8. Mai 2014 (18 Uhr), im Auswärtigen Amt in Berlin überreicht.

Irmela Mensah-Schramm überstreicht auf Plätzen und Straßen in ganz Deutschland Neonazi-Parolen, kratzt ausländerfeindliche Schmierereien weg und reißt antisemitische Aufkleber ab. Manchmal sind auch Morddrohungen gegen sie selbst dabei. Einschüchtern lässt sie sich davon nicht. Auch nicht von Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, wenn sie Hausfassaden großflächig übermalt. Die Jury in ihrer Begründung: "Klaus Schirmer begleitet eine kämpferische Rentnerin auf ihrer Putztour gegen Aufkleber mit Nazi-Parolen durch Berlin und Chemnitz. Über das persönliche Engagement der Protagonistin hinaus, gelingt ein atmosphärisch dichtes, sehr differenziertes Hörbild über die bedrohliche Entwicklung des Rechtsextremismus in Deutschland. Staatliche Ignoranz und Unzulänglichkeiten werden benannt. Ein großartiges Feature - überraschend und eindrucksvoll." "Schrubben gegen Rechts" war am 25. April 2013 in "SWR2 Tandem" zu hören (Redaktion: Petra Mallwitz). Klaus Schirmer, Jahrgang 1975, ist freier Hörfunkautor. Er produziert Features und Reportagen für SWR2 und weitere ARD-Kulturradios sowie für Deutschlandradio. Schirmer lebt und arbeitet in Berlin.

Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa wird von der Arbeitsgemeinschaft der Landesrundfunkanstalten in Deutschland (ARD), vertreten durch den Westdeutschen Rundfunk, gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben. Der CIVIS Medienpreis wird von der CIVIS Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt veranstaltet.

Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon: 07221/929 23854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: