SWR - Südwestrundfunk

SWR-Team löst seinen zehnten Fall im ARD Radio Tatort

Baden-Baden (ots) - In ihrem zehnten gemeinsamen Fall beim "ARD Radio Tatort" stehen der Badener Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) und die Schwäbin Nina Brändle (Karoline Eichhorn) vom LKA Stuttgart vor einem besonders schweren Rätsel: Aus dem Bodensee wird eine völlig entstellte Leiche gefischt, doch der Polizei liegt keine Vermisstenmeldung vor. Ein Phantombild ergibt Ähnlichkeiten mit einem Gefangenen eines chinesischen Straflagers. Eine Menschenrechtsorganisation hatte sich für dessen Freilassung eingesetzt. Wie kommt ein zum Tode verurteilter Häftling nach Deutschland? Erweist sich der Operationsfaden, den die Gerichtsmedizin im Körper des Toten entdeckt, als die ersehnte heiße Spur? Seit 2008 gehen Kriminaloberrat Finkbeiner und Kriminalhauptkommissarin Brändle besonders schwierigen Fällen im Land gemeinsam auf den Grund. Als sogenannte Profiler werden sie immer dann gerufen, wenn die Polizeidienststellen vor Ort und die Kriminalämter nicht mehr weiter wissen. Bei der Arbeit stoßen sie durch ihre unterschiedlichen Herangehensweisen immer wieder zusammen. Letzten Endes kommt Finkbeiner, ein eher unkonventioneller und sturer Eigenbrötler, aber ohne seine Kollegin nicht aus. Und im Grunde kann auch sie ihn gut leiden, was sie aber öffentlich nie zugeben würde.

Der "ARD Radio Tatort" kommt jeden Monat mit einer neuen Folge in die Kultur- und Wortradios der ARD-Anstalten. Für jeden Sender ist ein eigenes Ermittlerteam im Einsatz. Die Krimis tragen dabei nicht nur die Produktionshandschrift der jeweiligen Hörspielredaktion, die Spielorte, Dialekte sowie Mentalitäten der Figuren der "ARD Radio Tatort"-Sendungen lassen auch den jeweiligen regionalen Bezug erkennen. Die SWR-Produktion "Die Anatomie des Todes" des Autorenduos Fred Breinersdorfer und Katja Röder wird vom 11. bis 16. Dezember in den Kultur- und Wortprogrammen des ARD-Hörfunks ausgestrahlt. SWR2 sendet den neuen "ARD Radio Tatort" am Freitag, 13. Dezember, um 22.33 Uhr. Er steht nach der letzten Ausstrahlung als Download auf radiotatort.ARD.de zur Verfügung. Der renommierte Hörspielregisseur Walter Adler hat das Stück inszeniert (Dramaturgie: Ekkehard Skoruppa, Produktion: SWR 2013). Und im Januar folgt bereits der elfte Fall von Finkbeiner und Brändle im Ländle. "Wilde Tiere" ist ein Krimi von Walter Adler.

Pressefotos zum Herunterladen auf ARD-foto.de Elektronische Pressemappe auf SWR.de/pressematerial Für akkreditierte Journalisten steht das Hörspiel zum Vorhören auf presseportal.SWR.de

Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Tel.: 07221 929-23854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: