SWR - Südwestrundfunk

Auszeichnungen für zwei Radiofeature von SWR2

Baden-Baden (ots) - Die SWR2-Autoren Ulrich Teusch und Conrad Lay erhalten für ihre Radiofeature zwei renommierte Medienpreise. Der Hörfunk- und Sachbuchautor Ulrich Teusch erhält für sein SWR2-Feature "Nicht schwindelfrei. Lügen in der Politik" den mit 5.000 Euro dotierten Roman-Herzog-Medienpreis. Die Auszeichnung wird am 10. Dezember 2013 durch den Namensstifter und ehemaligen Bundespräsidenten Professor Roman Herzog in Berlin überreicht. Zweiter Hauptpreisträger beim Salus-Medienpreis ist der Publizist, Kritiker und Rundfunkautor Conrad Lay. Die Auszeichnung für sein SWR2-Hörfunkfeature "Was Manager sagen - und was nicht. Die Rede vom Restrisiko in der Agro-Gentechnik" ist mit der Hälfte des Preisgeldes von 5.000 Euro verbunden, das die Jury in diesem Jahr zu gleichen Teilen zwei Preisträgern zugedacht hat. Die Verleihung findet am 23. Oktober 2013 in München statt.

Ulrich Teusch widmet sich in seinem Beitrag dem schlechten Ruf der Politiker und geht der Frage nach: Was sind eigentlich politische Lügen? Und warum lügen Politiker? Ist die politische Lüge in jedem Fall verwerflich? Er will aber auch wissen, ob die Bürger die Wahrheit wirklich hören wollen? In der Jurybegründung heißt es: "Ulrich Teusch legt ein spannendes und dramaturgisch exzellent durchdachtes Stück vor. Sowohl die Tiefe der Analyse als auch die Vielfalt der Argumente sind bestechend und ermöglichen dem Hörer eine objektive und eigenständige Meinungsbildung." Das Feature wurde am 13. Februar 2013 in SWR2 ausgestrahlt (Redaktion: Wolfram Wessels). Der Roman-Herzog-Medienpreis wird alle zwei Jahre vom "Konvent für Deutschland e. V." vergeben.

Conrad Lay geht in seinem SWR2-Beitrag der Frage nach, inwieweit die verantwortlichen Manager der Konzerne Monsanto, KWS Saat und BASF, die mit gentechnisch veränderten Organismen Geschäfte machen, sich auch den ungeklärten Risiken des Einsatzes der Agro-Gentechnik widmen. Die Preisstifter loben u. a. die "ideenreiche journalistische Umsetzung". Das Feature wurde am 13. Juni 2012 in SWR2 gesendet (Redaktion: Wolfram Wessels). Der Salus-Medienpreis des Stifters und Schirmherrn Otto Greither (Salus-Gruppe) wird 2013 erstmals vergeben.

Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Tel.: 07221 929-23854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: