Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk

19.04.2013 – 09:38

SWR - Südwestrundfunk

Angriff der Euro-Killer - Alternative für Deutschland oder Gefahr für Europa?
"2+Leif" am 22. April 2013, 23 Uhr im SWR Fernsehen

Mainz (ots)

Raus aus dem Euro, zurück zur D-Mark! Mit dieser Forderung will die neue Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) im Herbst in den Bundestag einziehen - und schreckt damit die Regierung auf. Die AfD könnte, so die internen Befürchtungen, vor allem Schwarz-Gelb wichtige Stimmen im Kampf ums Kanzleramt kosten. Schon gehen Parteistrategen zum Gegenangriff über: "Wer zurück zur D-Mark will, riskiert Deutschlands Spitzenposition und eine Spaltung Europas", sagt CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe. Derweil muss die Anti-Euro-Partei, kaum gegründet, schon mit ernsten Problemen kämpfen. Sie tut sich schwer bei ihrer politischen Positionierung. So ist unklar, ob die AfD mit populistischen Forderungen, etwa zum Thema Zuwanderung, auch am rechten Rand der Wählerschaft fischen will.

Was will die AfD? Wie weit rechts wird sie sich einordnen? Kann sie Schwarz-Gelb wirklich gefährlich werden? Welche Konsequenzen hätte ein Austritt aus dem Euro wirklich? Über diese und andere Fragen diskutiert Thomas Leif mit seinen Gästen am Montag, den 22. April 2013, in Berlin. Seine Gäste sind:

   -	Thomas Strobl, CDU, stellvertretender Bundesvorsitzender und 
Landesvorsitzender Baden-Württemberg -	Bernd Lucke, Sprecher der 
"Alternative für Deutschland" 

"2+Leif" wird am Montag, 22. April, von 23.00 Uhr bis 23.30 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 030/20190236.

Pressekontakt: Heike Rossel, Tel. 06131 929-33272, heike.rossel@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell