SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR)
Freitag, 9. März 2001 (Woche 10) - Samstag, 10. März 2001 (Woche 11)

    Baden-Baden (ots) -
    Freitag, 9. März 2001 (Woche 10)/06.03.2001
    
    21.45 Nachtcafé
              Gäste bei Wieland Backes
              Karriere mit Handicap
    
    "Bobby ist supertraurig": Mit diesen Worten eroberte Bobby
Brederlow in der Serie "Liebe und weitere Katastrophen" im Sturm die
Herzen der Fernsehzuschauer. In der ARD-Serie spielt Bobby einen
geistig behinderten Sohn, der versucht, seine Mutter (Senta Berger)
mit dem Psychologen Max (Friedrich von Thun) zu verkuppeln. Mehrere
Preise hat der 39-jährige, der das Down-Syndrom hat, für seine
schauspielerische Leistung bekommen. Doch nicht immer haben Menschen
mit Handikap das Glück, dass ihre Talente entdeckt und gefördert
werden. Krankheiten, Schicksalsschläge und soziale Herkunft können zu
Hürden auf dem Weg zum Erfolg werden. Bobby Brederlow ist durch die
ARD-Serie "Liebe und weitere Katastrophen" bekannt geworden und hat
seitdem in mehreren Filmen mitgespielt. Der Schauspieler mit
Down-Syndrom lebt in München gemeinsam mit seinem Bruder Gerd
Brederlow. Das Leben in der Filmstadt München hat die Karriere des
39-Jährigen erst so richtig in Schwung gebracht. Über "Karriere trotz
schwerem Start und Hindernissen" unterhält sich Wieland Backes im
Nachtcafé unter anderem mit der Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko,
dem Radrennfahrer Marcel Wüst und dem Schauspieler Bobby Brederlow.
    
    Tanja Szewczenko betreibt seit ihrem zweiten Lebensjahr Eislauf.
Drei Mal wurde die heute 23-Jährige Deutsche Meisterin, bezwang als
14-Jährige Katharina Witt und stand bei Europa- und
Weltmeisterschaften auf dem Treppchen. Immer wieder zwangen sie indes
Krankheiten zur Aufgabe. Nach dem Ende ihrer Eislauf-Karriere tourt
sie nun mit der Stepptanzgruppe "Magic of the Dance" durch die
Republik.
    
    Marcel Wüst dagegen hat noch Hoffnung. Seine Karriere wurde zwar
vergangenes Jahr jäh unterbrochen: Bei einem Straßenrennen in
Südfrankreich verunglückte der Profi-Radrennfahrer so schwer, dass er
seitdem auf dem rechten Auge blind ist. Trotzdem sitzt der
Rheinländer schon wieder im Sattel und versucht, an seine frühere
Leistung anzuknüpfen - allerdings bislang ohne Erfolg.
    
    Helmut Oehring schlug sich als Friedhofsgärtner, Nachtwächter und
Forstarbeiter durch. Eine Karriere lag ihm fern. Heute ist der
Berliner Musiker ein gefragter Komponist und inszeniert unter anderem
Opern für Gehörlose. Der Grund: als Kind gehörloser Eltern lernte
Helmut Oehring erst mit vier Jahren sprechen. "Ich denke, träume und
rechne in Gebärden", sagt der 39-Jährige.
    
    Dieter Mattner ist Sonderpädagoge und Sohn eines körperbehinderten
Vaters. Er arbeitete mit verhaltensgestörten Jugendlichen und befasst
sich seit langem mit der Frage der "Normalität". "Menschen mit
Handikap haben in unserer Gesellschaft keine Chance. Man grenzt sie
aus und beschäftigt sich nicht mit ihnen", kritisiert der
Hochschulprofessor.
    
    Luk Piyes kümmert sich genau um solche Jugendlichen, die wie er
aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammen. In dem Kölner
Stadtteil Niehl arbeitet der 25-jährige Türke als ehrenamtlicher
Sozialarbeiter bei "Stop crime" mit. Kürzlich stand er im Kinofilm
"Kanak attack" vor der Kamera. Nicht nur in der Filmbranche
erfolgreich, hat er sich von der Sonderschule bis zum Jurastudenten
hochgearbeitet.
    
    Carole Piguet wurde ebenfalls auf der Filmleinwand bekannt. In der
Dürrenmatt-Verfilmung "Justiz" spielte die glasknochenkranke
Schauspielerin die Rolle einer bösen, alten Frau und wurde über Nacht
bekannt. Eben so schnell geriet die nur 80 Zentimeter große
Schweizerin aber auch wieder in Vergessenheit. Sie selber sieht das
gelassen: "Ich habe keine Karriere angestrebt, es ist einfach
passiert."
    
    Samstag, 10. März 2001  (Woche 11)/06.03.2001
    
    22.20 Frank Elstner: Menschen der Woche
              Zu Gast u. a.: Fernsehmoderatorin Maybrit Illner, Talkmaster
              Jürgen Fliege
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Stephan Reich,
Tel.: 07221/929-4233
oder Martin Ryan,
Tel.: 07221/929-2285

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: