SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen startet in HD Ab 30. April 2012 ist das SWR Fernsehen in hochauflösender Qualität zu empfangen
Sendersuchlauf erforderlich
Analoge Satellitenübertragung endet

Stuttgart (ots) - Am kommenden Montag, den 30. April 2012, startet um 5 Uhr morgens das SWR Fernsehen in HD. Ab diesem Zeitpunkt wird das gesamte Programm auch in hochauflösender Bild- und bester Ton-Qualität ausgestrahlt - unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten für die Zuschauer. Für den Empfang benötigen die Zuschauer ein HD-fähiges Fernsehgerät und einen HD-fähigen Satelliten-Receiver bzw. ein Fernsehgerät mit integriertem digitalem HD-Empfänger. Zudem müssen sie den Sendersuchlauf aktiveren, um das neue Angebot in ihre Programmliste aufzunehmen. Wer keinen Sendersuchlauf ausführt, empfängt das SWR Fernsehen weiter in der Standardauflösung SD auf dem gewohnten Programmplatz. Zeitgleich mit dem SWR Fernsehen starten auch die Dritten Programme von BR, NDR und WDR mit ihren jeweiligen regionalen Angeboten sowie PHOENIX, 3sat und KiKA in HD.

Zwei Stunden vor dem Start der neuen HD-Programme, also am 30. April um 3 Uhr morgens, wird deutschlandweit die analoge Satellitenübertragung abgeschaltet. Zuschauer, die ihre TV-Programme noch analog über Satellit empfangen, müssen somit bis spätestens kommenden Montag auf digitalen Empfang umsteigen. Im Zuge der Analog-Digital-Umstellung ändern sich auch die Sendefrequenzen der schon seit längerem verfügbaren HD-Programme Das Erste HD und ARTE HD. Auch hier ist ein Sendersuchlauf erforderlich, um die Programme weiterhin sehen zu können. Alle, die prüfen möchten, ob sie noch analog oder bereits digital empfangen, steht die Testseite 198 im Videotext des SWR Fernsehens bis zur Abschaltung der Signale zur Verfügung. Danach wird auf den meisten analogen Satellitenkanälen eine senderübergreifende einheitliche Texttafel mit dem Hinweis auf das Ende des Empfangswegs zu sehen sein.

Der SWR hat in den vergangenen Monaten mit Spots und redaktionellen Berichten in Radio und Fernsehen sowie im Videotext und im Internet ausführlich über die bevorstehende Abschaltung informiert. Seit dem 16. April weisen im SWR Fernsehen durchgehend Laufbänder auf die Abschaltung hin und fordern zum Umstieg auf digitalen Empfang auf. Hilfe und Informationen zum Analog-Digital-Umstieg bekommen Zuschauer im Fachhandel und Fachhandwerk, die die erforderlichen Geräte und entsprechendes Zubehör sowie technische Beratung und Dienstleistung anbieten. Weitere Informationen zum Analog-Digital-Umstieg gibt es unter: www.swr.de/satellit, www.ard-digital.de und www.klardigital.de

Pressekontakt:

Simone Rapp, Tel 07221/929-22285, simone.rapp@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: