PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

09.01.2012 – 18:46

SWR - Südwestrundfunk

"2+Leif": Altmaier sieht "Beruhigung" in Debatte um Wulff und spricht von "normaler demokratischer Debatte"

Berlin (ots)

Der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Peter Altmaier (CDU), hält die Debatte um das umstrittene Verhalten von Bundespräsident Christian Wulff für gerechtfertigt. Altmaier hob in diesem Zusammenhang die Bedeutung der bürgerlichen Werte wie Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit hervor. In der SWR-Talkshow "2+Leif" sagte Altmaier am Montagabend: "Erstens: Diese Werte werden von meiner Partei als besonders wichtig angesehen. Wir stellen sie auch immer wieder gerne heraus. Ich halte das auch für richtig. Der zweite Punkt ist: Wenn man solche Werte verteidigt und vertritt, dann muss man sich auch gefallen lassen, dass nachgefragt wird. Selbstverständlich. Darüber wird sich die Öffentlichkeit ein Urteil bilden." Die öffentliche Kritik an Wulff sei ein ganz normaler demokratischer Prozess, so Altmaier weiter im SWR, außerdem beruhige sich die Debatte: "Das muss man abkönnen. Die Presse ist in unserem Land frei. Wenn es Vorwürfe gibt, dann bestimmt nicht die Politik und nicht der Parlamentarier wie lange darüber diskutiert wird, dann bestimmt die Presse wie lange darüber diskutiert wird. Im Augenblick habe ich das Gefühl, dass die Debatte etwas ruhiger wird, weil es in den letzten 24 Stunden wenig neue Fragen und Vorwürfe gegeben hat. Das kann sich auch wieder ändern. Tatsache ist jedenfalls, dass wir eine ganz normale, demokratische Debatte haben - über Vorwürfe, die geklärt werden." Gleichzeitig warnte Altmaier in "2+Leif" vor möglichen negativen Folgen der Debatte: "Christian Wulff hat sein ganzes Leben lang politische Verantwortung getragen. Ich glaube er kann einstecken. Trotzdem sind das Debatten, die wahrscheinlich an niemanden von uns spurlos vorüber gehen. Die gehen auch an mir nicht spurlos vorüber. Ich glaube, dass jeder, der im Augenblick politische Verantwortung hat, schon auch darüber nachdenkt, was wir tun müssen, damit das Amt des Bundespräsidenten keinen Schaden leidet."

Nicht zur Veröffentlichung:

Der Text wurde vorab nach Aufzeichnung verschickt und freigegeben. "2+Leif" wird am Montagabend um 23 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

Kontakt:

Peter Bergmann, verantw. Redakteur "2+Leif" SWR Fernsehen 0173-6168655

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: SWR - Südwestrundfunk
Weitere Storys: SWR - Südwestrundfunk