SWR - Südwestrundfunk

"Montauk" von Max Frisch erstmals als Hörspiel Zweiteilige Hörspielbearbeitung (SWR/SRF) am 8. und 15. Mai in SWR2
mit Ueli Jäggi, Monica Gillette, Thomas Sarbacher, Susanne-Marie Wrage u. a.

Baden-Baden (ots) - Die Erzählung "Montauk" zählt zu den Höhepunkten des Prosawerkes von Max Frisch. In jedem Fall ist dieses Buch über die Liebe ein radikal subjektives Stück Literatur, das bis heute Maßstäbe setzt. Zum 100. Geburtstag des Schweizer Schriftstellers präsentiert SWR2 am 8. und 15. Mai 2011 in Koproduktion mit dem Schweizer Radio DRS erstmals eine Hörspielfassung von "Montauk". In einer Collage aus Erinnerungen, Tagebuchauszügen und Selbstreflexionen seziert Frisch in der 1975 veröffentlichten Erzählung sein Lebens- und Liebesbild. Die Hörspielbearbeitung ergänzt die offene Struktur der literarischen Vorlage mit Briefen von Uwe Johnson und Marianne Frisch, die sich als direkt Betroffene kritisch mit der Frage auseinandersetzen: Wie privat darf eine Veröffentlichung sein? Unter der Regie von Leonhard Koppelmann ist Ueli Jäggi in der Rolle des Max zu hören. Die weiteren Hauptrollen sprechen Monica Gillette (Lynn), Thomas Sarbacher (Uwe) und Susanne-Marie Wrage (Marianne).

"Montauk" erzählt die Affäre des über 60-jährigen Schriftstellers "Max" mit der wesentlich jüngeren Lynn. Sie verbringen ein gemeinsames Wochenende in Montauk auf Long Island. Leonhard Koppelmann: "Der radikale literarische Entwurf Max Frischs, einen kurzen Zeitabschnitt seines Lebens, nämlich ein paar Tage im Mai 1974 in Amerika, zum Initial einer umfassenden Lebensreflexion zu machen, hat bis heute nichts von seiner Unmittelbarkeit und seiner poetischen Schönheit eingebüßt. Denkt man an gegenwärtige literarische Echtzeit-Blogs, hat Max Frisch seiner Zeit weit vorgegriffen." Koppelmann, Jahrgang 1970, zählt zu den wichtigsten deutschsprachigen Hörspiel-Regisseuren und hat für nahezu alle deutschen Sender weit über hundert Radio-Inszenierungen realisiert. Redaktion und Dramaturgie hatten Dagmar Schnürer (SWR) und Reto Ott (SRF).

Sendetermine in SWR2: Sonntag, 8. Mai und 15. Mai 2011, jeweils 18.20 Uhr, Teil 1+2

Eine Pressemappe finden Sie als PDF zum Herunterladen auf www.SWR.de/presse. Kostenfreie Pressefotos von der Hörspielproduktion stehen auf www.ARD-foto.de. Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221/929-3854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: