SWR - Südwestrundfunk

"Die Araber sind in die Geschichte zurückgekommen" Der Schriftsteller Rafik Schami über die Umwälzungen in seiner Heimat Syrien
Interview am 31.3. in SWR Nachtkultur

Baden-Baden (ots) - "Sie sind nicht länger diese Untertanen, dieses konsumierende Volk, was mich sehr bedrückt hat all die Jahre", so Rafik Schami, der in Deutschland mit Büchern wie "Die dunkle Seite der Liebe" und "Das Geheimnis des Kalligraphen" bekannt geworden ist. "Wir fangen neu an", hofft Schami, der Syrien 1971 verließ, weil er unter der rigiden Zensur nicht schreiben konnte. Seitdem durfte er nicht mehr einreisen. Das SWR-Kulturmagazin "Nachtkultur", traf Rafik Schami in seiner Wahlheimat Rheinland-Pfalz, wo er auch von seinem großen Traum erzählte: Ein demokratisches Paradies am Mittelmeer - inklusive der Versöhnung mit Israel. Das Interview mit dem Schriftsteller wird am 31.3. in der Sendung "SWR Nachtkultur" ab 23.15 Uhr gezeigt.

"Ich hab' das in Romanen beschrieben, aber ich hätte nie gedacht, dass das passiert", sagt Schami, und er ist überzeugt, dass sich mit einem demokratischen Syrien der Nahe Osten entscheidend verändern würde. In seiner Angst vor Bürgerkrieg, Flüchtlingswellen oder religiösem Fundamentalismus unterschätze der Westen noch immer das Potential der ungeheuer jungen Gesellschaften - und eine Fähigkeit zum Kompromiss, wie sie sich gerade in der syrischen Geschichte zeige. Die Nachrichten dieser Tage verfolgt der 64-jährige zwischen Hoffen und Bangen. Er sorgt sich um enge Freunde in der Protestbewegung, erfährt neueste Entwicklungen aus oppositionellen Kreisen und ruft selbst zur Versöhnung unterschiedlicher Kräfte auf: "Wenn die Revolution wirklich stolz sein will, dann auf ihre Friedfertigkeit und darauf, dass sie die Hand reichen kann."

Weitere Themen der Sendung vom 31.3.: "Was der Krebs mit der Liebe macht" - Der ungewöhnliche Kampf eines Paares gegen die lebensbedrohliche Krankheit; die Ausnahme-Pianistin Olga Scheps auf Tournee; "Aussehnsucht" - Die Fotografin Rebecca Sampson und ihre besonderen Menschenbilder. " SWR Nachtkultur" ist das wöchentliche, überregionale Kulturmagazin im SWR Fernsehen. Jeden Donnerstag um 23.15 Uhr präsentiert Markus Brock darin Beiträge zu aktuellen gesellschaftlichen und kulturellen Themen. Ausführliche Informationen im Internet unter www.SWR.de/nachtkultur.

Pressekontakt: Daniela Kress, 07221/929-3800 oder daniela.kress@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: