SWR - Südwestrundfunk

Berlinale 2011: Alfred-Bauer-Preis für SWR-Kinokoproduktion "Wer wenn nicht wir"

Baden-Baden (ots) - Bei der Preisgala der 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin verlieh die internationale Jury am Samstagabend den Alfred-Bauer-Preis an Andres Veiel für "Wer wenn nicht wir". Der Film über die Vorgeschichte des RAF-Terrorismus ist der erste Spielfilm des renommierten Dokumentarfilmers Andres Veiel und entstand als Kinokoproduktion des SWR. Mit dem Alfred-Bauer-Preis werden Filme ausgezeichnet, die der Filmkunst neue Perspektiven verleihen.

"Wer wenn nicht wir" war am Nachmittag bereits mit dem Preis der Gilde deutscher Filmkunsttheater ausgezeichnet worden.

"Wer wenn nicht wir" ist eine Produktion der zero one filmproduktion in Koproduktion mit SWR, Degeto, WDR, deutschfilm und Senator Film Produktion. Produzent ist Thomas Kufus, die Redaktion im SWR liegt bei Stefanie Groß und Carl Bergengruen. Der Film entstand mit Unterstützung von FFA, BKM, DFFF, Medienboard Berlin-Brandenburg, MFG, FFHSH und der Hessischen Filmförderung und kommt am 10. März in die deutschen Kinos.

Pressekontakt:

Pressekontakt: Annette Gilcher, Tel. 07221/929 40 16, E-Mail:
annette.gilcher@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: