SWR - Südwestrundfunk

Falsche Versprechungen bei Diebstahlversicherungen SWR-Verbrauchermagazin "Marktcheck" am 17.2.2011: Ein Fallbeispiel aus Worms

Baden-Baden (ots) - Diebstahlversicherungen halten nicht immer, was beim Abschluss versprochen wird: Immer häufiger bieten Einzelhändler Kunden beim Kauf von Elektrogeräten sogenannte Diebstahlpolicen an, mit denen man beispielsweise mobile Endgeräte weltweit gegen Diebstahl versichern kann. Doch die Sicherheit trügt. Diese Erfahrung machte auch Helmut Schmitt aus Worms. Als das Iphone seines Enkels Marc im Ausland gestohlen wurde, weigerte sich die Versicherung zu zahlen. Die Ratgebersendung "Marktcheck" berichtet über den Fall am Donnerstag, 17. Februar um 21 Uhr im SWR Fernsehen.

Weitere Themen der Sendung mit Hendrike Brenninkmeyer sind u. a.: Ärger mit dem Energieversorger. Heike und Thomas Ludwig aus Wetter in der Nähe von Marburg wollten sparen und wechselten zu einem günstigen Anbieter. Doch ihr alter Anbieter EON ignoriert den Wechsel und schickt weiterhin Rechnungen. "Marktcheck"-Reporter Axel Sonneborn mischt sich ein. Verwirrung über das neue E-10 Benzin: Welche Autos dürfen das Biobenzin tanken und was taugt es? "Marktcheck" fragt nach und gibt Tipps, was man beachten sollte. Unter anderem hat das SWR-Verbrauchermagazin auch einen Praxischeck durchgeführt: Im Raum Mainz/Kaiserslautern haben ADAC-Experten im Auftrag von "Marktcheck" getestet, welches Benzin sparsamer ist: das neue E10 oder der herkömmliche Kraftstoff.

Kritisch, hintergründig, unabhängig - so berichtet das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck" jeden Donnerstag von 21 bis 21.45 Uhr im SWR Fernsehen.

Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/marktcheck Pressefotos zum Herunterladen unter www.ard-foto.de Pressekontakt: Bruno Geiler, Tel. 07221/929-3273, bruno.geiler@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: