SWR - Südwestrundfunk

Programmhinweise für das SWR Fernsehen von 18.12. (KW 51) bis 11.2. (KW 6)

Baden-Baden (ots) - Samstag, 18. Dezember 2010 (Woche 51)/17.12.2010

22.20 Frank Elstner: Menschen der Woche

Lea Linster

"Königin des Geschmacks" wurde sie von ihrem Lehrmeister Paul Bocuse genannt. Die luxemburger Jurastudentin übernahm nach dem Tod ihres Vaters dessen Gasthaus und machte es innerhalb kurzer Zeit zum Feinschmecker-Wallfahrtsort. Nach fünf Jahren kam der erste Michelin-Stern, danach der "Bocuse D'Or", den sie als bisher einzige Frau trägt. Heute besitzt sie zwei Restaurants und einen Weinberg, schreibt Kochbücher und eine Kolumne in einer Frauenzeitschrift. Im Januar und Februar 2011 wird sie die Fluggäste der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa als "Star Chef" kulinarisch verwöhnen.

Daniela Ziegler

Am 2. Dezember feierte das Musical "Sister Act" Deutschlandpremiere in Hamburg. Eine der Hauptrollen spielt Daniela Ziegler. Die Schauspielerin ist seit langem auf der Musicalbühne zu Hause, spielte u. a. die Titelrolle in der deutschsprachigen Erstaufführung von Evita in Wien, Berlin und München, die Velma in "Chicago" und Norma Desmond in der Erstaufführung der Originalproduktion von "Sunset Boulevard". In "Sister Act" ist sie die Mutter Oberin. In der Londoner Inszenierung war Hollywoodstar Whoopi Goldberg in dieser Rolle zu sehen.

Dr. Auma Obama

Aufgewachsen in Kenia verbrachte Auma Obama 16 Jahre ihres Lebens in Deutschland, studierte in Heidelberg, Saarbrücken, Berlin und Bayreuth.

Das Leben in gegensätzlichen Kulturen löste Gefühle der Entfremdung und Einsamkeit in der promovierten Germanistin aus und ließ ein Bewusstsein für afrikanische Identität in ihr erwachen. Bald stand für sie fest: Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihrer Heimat ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft. Seit 2006 engagiert sich die Schwester des amerikanischen Präsidenten Barack Obama für "Care International" und fördert mit ihrem Projekt "Sport durch Sozialen Wandel" Jugendliche, die in Slums aufwachsen. Mit Hilfe von Spiel und Sport zeigt sie ihnen neue Perspektiven auf, führt Gespräche über Familienplanung, Aids-Prävention und Zukunftschancen.

Matthias Dietrich und Simon Licht

Am 25. Dezember ist es wieder so weit. Im SWR Fernsehen startet die zweite Staffel der schwäbischen Mundartserie "Laible und Frisch". In dem kleinen Dorf Schafferdingen am Rande der Schwäbischen Alb siedelt sich ein industrieller Großbäcker aus Hamburg mitsamt Fabrik direkt neben der alteingesessenen Dorfbäckerei an. Dieses Ereignis stellt das dörfliche Leben grundlegend auf den Kopf. Matthias Dietrich spielt den jungen Bäckermeister Florian Laible und Simon Licht den Billigbackwarenfabrikanten Manfred Frisch.

"Laible & Frisch" - Sendehinweise:

Wiederholung der 1. Staffel: 21. - 13.12.2010, jew. 15 Uhr im SWR Fernsehen

Erstsendung der 2. Staffel: 25.12.2010, 18.00 Uhr / 26.12.2010, 18.15 Uhr / 31.12.2010, 18.00 Uhr im SWR Fernsehen

Thomas Golz

Rentiere werden in Deutschland immer beliebter. Sie gehören inzwischen zur Weihnachtszeit wie Tannenbäume, Plätzchen und Geschenke. Thomas Golz betreibt in der Uckermark ein Wildgehege mit 30 Rentieren. Gemeinsam mit einem schwedischen Freund begann er vor zwölf Jahren, die Hirschart vom Polarkreis zu züchten. Inzwischen fühlen sich seine "Renis" auch in Deutschland heimisch.

Montag, 03. Januar 2011 (Woche 1)/17.12.2010

22.15 Sag die Wahrheit

Ratespiel mit Spaß und Schwindel

Eine der drei Damen lässt regelmäßig die Hüllen fallen, mal als Frau und mal als Mann. Wie die Seniorenstripperin das macht - heute bei "Sag die Wahrheit". Warum sie dies macht, sei schon mal verraten: Für einen guten Zweck hat die fleißige Rentnerin bereits 200.000 Euro gesammelt. Die komplette und nackte Wahrheit gibt es in "Sag die Wahrheit".

Montag, 10. Januar 2011 (Woche 2)/17.12.2010

22.00 Sag die Wahrheit

Ratespiel mit Spaß und Schwindel

Wo man sich Rotwein über den Kopf leert, sich gegenseitig mit Altöl beschmiert oder gemeinsam Würmer aus dem Boden lockt, da ist einer dieser Kandidaten ganz vorne mit dabei. Denn er hat an den skurrilsten Meisterschaften Europas teilgenommen. Für die Ratefüchse Kim Fisher, Mike Krüger, Ursula Cantieni und Pierre M. Krause gilt es dieses Mal herauszufinden, wer demnächst die meisten Brennesseln essen will und bestimmt nicht schneller als Käse den Berg hinunterrollt.

Montag, 17. Januar 2011 (Woche 3)/17.12.2010

22.00 Sag die Wahrheit

Ratespiel mit Spaß und Schwindel

Dieses Mal bei "Sag die Wahrheit": Sie pflegt die Füße der Fußball-Elite. Eine der drei Kandidatinnen ist die Fußpflegerin des VfB Stuttgart und damit hierzulande die einzige Frau, die Profikickern an die Socken darf. Können Mike Krüger, Kim Fisher, Ursula Cantieni und Pierre M. Krause erraten, wer die Füße der hartgesottensten Fußballprofis weich macht?

Montag, 24. Januar 2011 (Woche 4)/17.12.2010

22.00 Sag die Wahrheit

Ratespiel mit Spaß und Schwindel

Frauen können nicht einparken - das weiß eine dieser Damen ganz genau. Sie kennt die Geschlechterunterschiede in Sachen Autofahren und sagt, dass Lebenserfahrung den Fahrstil ändert. Die Fahrlehrerin, der Frauen vertrauen, sorgt dafür, dass ihre Schülerinnen auch mal ordentlich Gas geben. Ein rasanter Ratespaß garantiert!

Sonntag, 30. Januar 2011 (Woche 5)/17.12.2010

13.30 Narrentreffen Baar in Schwenningen

"Narri - Narro!" heißt es beim ersten Live-Narren-Umzug im neuen Jahr. Über 5000 Hästräger und Musikanten aus über 30 Zünften kommen zum Weißnarrentreffen nach Schwenningen. 1886 gab es erstmals Fasnachtsspiele in Schwenningen, deshalb feiert die württembergische Seite der baden-württembergischen Doppelstadt Villingen-Schwenningen 125 Jahre organisierte Fasnacht, und die Gastgeber selbst mit ihrem Hölzlekönig vornweg ziehen durch die Altstadt. Drei Stunden lang tobt der närrische Lindwurm über Schwenningens Pflaster. Mit dabei die schönsten Weißnarren-Zünfte der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte sowie Gäste aus Nah und Fern. Fasnachtsexperte Werner Mezger kommentiert live das bunte Treiben und Sonja Schrecklein zieht mit den Narren durch die Straßen des historischen Stadtkerns. Außerdem ist auch dieses Jahr bei jedem der närrischen Umzüge wieder das Fasnachtstelefon geschaltet und Gerd Motzkus lädt dabei zum Fasnachts-Quiz ein.

Montag, 31. Januar 2011 (Woche 5)/17.12.2010

22.00 Sag die Wahrheit

Ratespiel mit Spaß und Schwindel

Drei adrette Damen, doch nur eine davon schwingt ihr Tangotanzbein professionell in Argentinien. Dort gehört sie zur absoluten Tangoelite und es gibt nur wenige, die mit ihrem Hüftschwung mithalten können. Deshalb hat die argentinische Post auch beschlossen, sie auf einer Briefmarke zu verewigen. Natürlich wird sie auch in der Sendung einen Tango auf das "Sag die Wahrheit"-Parkett legen.

22.30 Wer zeigt's wem? Die SWR-Spielshow mit Florian Weber

Vegetarier gegen Schweinezüchter, Volksmusiker gegen Heavy Metal Fans, Kosmopoliten gegen Landeier: Wie schlagen sich Menschen aus so gegensätzlichen Metiers, wenn nicht allein Wissen und Ausbildung, sondern Kopf und Bauchgefühl gleichermaßen gebraucht werden?

Die SWR-Spielshow "Wer zeigt's wem?" spielt mit den Klischees. Jeden Montag um 22.30 Uhr lässt Moderator Florian Weber im SWR Fernsehen Kandidaten aus zwei Berufsgruppen gegeneinander antreten.

In verschiedenen Spielrunden wird ihre Intelligenz auf die Probe gestellt.

Bei Spielen zur emotionalen Intelligenz sind gleich eine ganze Reihe von Kompetenzen gefragt: Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit bis hin zur Menschenkenntnis. Spiele zur kreativen Intelligenz verlangen den Kandidaten Ideenreichtum, originelles Denken, Assoziationsfähigkeit und Experimentierfreude ab. Bei Spielen zur praktischen Intelligenz geht es vor allem darum, konkrete, oft technische Probleme analytisch zu verstehen und zu lösen. In einer rasanten finalen Quizrunde wird dann das Siegerteam ermittelt und die Frage beantwortet, wer es wem tatsächlich gezeigt hat!

Sonntag, 06. Februar 2011 (Woche 6)/17.12.2010

Tagestipp

13.30 Internationales Narrentreffen in Bühl

"Narri - Narro!" heißt es beim zweiten Live-Narren-Umzug im neuen Jahr. Rund 6.000 Hästräger und Musikanten aus fast 100 Zünften kommen zum Internationalen Narrenteffen nach Bühl. Der Ortenauer Narrenbund hat eingeladen und viele internationale Gäste wollen kommen. Drei Stunden lang tobt dann der närrische Lindwurm über das Bühler Pflaster. Mit dabei Zünfte aus den Narrenverbänden Oberrheinischer Narrenzünfte, des Landesverbandes Württembergischer Karnevalvereine, des Narrrenrings Main-Neckar und viele weitere Gäste aus Nah und Fern. Schweizer, Liechtensteiner, Holländer, Italiener und Slowenen haben sich für das Bühler Motto "Fasnacht ist Kultur" gemeldet. Fasnachtsexperte Werner Mezger kommentiert live das bunte Treiben und Sonja Schrecklein zieht mit den Narren durch die Bühler Straßen. Außerdem ist auch dieses Jahr bei jedem der närrischen Umzüge wieder das Fasnachtstelefon geschaltet und Gerd Motzkus lädt dabei zum Fasnachts-Quiz ein.

19.15	Die Fallers - eine Schwarzwaldfamilie
	Serie D 2011
	So und nicht anders!
Autor:	Ralph Ströhle, Michael Schulz 

Mit Wolfgang Hepp, Ursula Cantieni, Peter Schell u.a.

Früher hätte man sich nicht vorstellen können, dass Hermann sich einmal so für Lioba einsetzen würde. Doch jetzt, wo vor allem Franz sich das Waldhaus als Standort fürs Museum "ausgesucht" hat, kann Hermann gar nicht anders. Er muss irgendwie dafür sorgen, dass Lioba das Waldhaus behalten kann. Da das Haus allerdings Eigentum der Gemeinde ist, kommt Hermann an Bernhard nicht vorbei. Und er kann sich schon denken, dass von seinem Sohn keine Hilfe zu erwarten ist. Franz jedenfalls gibt sich, was die Standortfrage fürs Museum betrifft, wie immer siegessicher! Aber vielleicht braucht es ja ein Schlitzohr, um ein anderes Schlitzohr auszutricksen ...

Nachdem Bernhard seinen Sohn mit Nachhilfeunterricht "therapieren" will, setzt Karl da mehr auf eine Art "Schule fürs Leben": Albert soll Toni und Niki im Sägewerk helfen. Für Toni und seinen Arbeitseifer ist das natürlich ein gefundenes Fressen und er lässt Albert ordentlich schuften. Obwohl er richtig schwer anpacken muss, hat Albert bei der gemeinsamen Arbeit so richtig Spaß! Gut gelaunt kommen die drei nach Feierabend in den Löwen. Und dort kommt Toni auf die Idee, wie er Alberts Schulproblem ganz einfach lösen kann - und nicht nur das!

Freitag, 11. Februar 2011 (Woche 6)/17.12.2010

Tagestipp

20.15 Narhalla-Marsch Die Fastnachtsshow aus Mainz

Gäste:

BRINGS, Mainzer Hofsänger, Thomas Neger Kleine Tierschau, Margit Sponheimer, Hans-Peter Betz, Nick Benjamin, Hildegard Bachmann

Närrischer Ausnahmezustand im Südwesten: In Mainz feiert das SWR Fernsehen die fünfte Jahreszeit - natürlich an einem 11., dem "magischen" Datum. Narhalla im Fernseholymp - die Kölner Kultband Brings ist ebenso mit dabei wie Thomas Neger, die Kleine Tierschau und Nick Benjamin. Außerdem hat Moderator Martin Seidler Legenden der Mainzer Fastnacht ins Studio D des Mainzer SWR-Landesfunkhauses eingeladen: Margit Sponheimer, Hans-Peter Betz, Hildegard Bachmann. Mit ihnen ist "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" garantiert. Und das Beste: Wer aufmerksam und fröhlich mitfeiert, kann die begehrten Karten für die Mainzer Fernsehfastnachtssitzung gewinnen, die dieses Mal am 4. März live aus dem Kurfürstlichen Schloss gesendet wird.

Pressekontakt: Georg Brandl, Telefon 07221/929-2285, E-Mail: georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: