SWR - Südwestrundfunk

Weinköniginnen "punkten" vor der Kamera
SWR Fernsehen sendet über acht Stunden rund ums Weinlesefest

Mainz (ots) - Über acht Stunden Programm widmet das SWR Fernsehen in diesem Jahr dem Geschehen rund um das Deutsche Weinlesefest in Neustadt an der Weinstraße. Höhepunkt dürfte die Wahl und Krönung der Deutschen Weinkönigin am Freitag, 8. Oktober, sein (Sendung ab 22.00 Uhr). Pfiffige Kandidatinnen und ein Rahmenprogramm mit Angelika Milster, Pop-Entertainer Gregor Glanz sowie Sabrina Auer und Jan Ammann aus dem Musical "Tanz der Vampire" warten auf die Zuschauer. Den attraktiven Schlusspunkt der Fernsehübertragungen setzt der Winzerfestumzug am 10. Oktober, 20.15 Uhr.

Ob auf dem Weingut oder im SWR-Studio - im Blickpunkt der kommenden Wochen stehen die Kandidatinnen für die Wahl der Deutschen Weinkönigin. So besucht die "Landesschau Rheinland-Pfalz" ab dem 22. September die sechs Bewerberinnen aus ihrem Sendegebiet, die "Landesschau Baden-Württemberg" stellt die Bewerberinnen ihres Bundeslandes in der folgenden Woche vor. Und die Finalistinnen sind in "Kaffee oder Tee?" zu Gast (4. bis 6. Oktober, 16.05 Uhr im SWR Fernsehen).

Am Modus der Wahl selbst wird sich gegenüber den Vorjahren nichts ändern. Beim Vorentscheid (3. Oktober, 14 Uhr im SWR Fernsehen) müssen die Gebietsweinköniginnen aus den 13 Anbaugebieten Deutschlands sich den Aufgaben einer Jury aus Weinfachleuten, Politikern und Journalisten stellen. Die sechs besten sind dann im Finale am 8. Oktober dabei. Damit halten das Deutsche Weininstitut und der Südwestrundfunk an dem bewährten Konzept fest, das zum einen die fachlichen Aspekte rund um das Weinwissen der Kandidatinnen für jedermann verständlich macht. Zum anderen kommen die unterhaltsamen Elemente nicht zu kurz - insbesondere dann, wenn im Finale auch das öffentliche Auftreten der Weinhoheiten eine gewichtige Rolle spielt.

Die noch amtierende Deutsche Weinkönigin Sonja Christ ist bestes Beispiel dafür, dass die jungen Frauen hier "punkten". Sie gab sich im vergangenen Jahr von der ersten Minute an erfrischend locker, geistreich und fantasievoll. Daher darf man auf die aktuellen Bewerberinnen gespannt sein, die in beiden Veranstaltungen bzw. Sendungen von SWR-Moderator Holger Wienpahl mit ihrer Weinkompetenz, Schlagfertigkeit und Spontaneität herausgefordert werden.

Pressekontakt: Wolf-Günther Gerlach, Tel.: 06131/929-3293, wolf-guenther.gerlach@swr.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: