SWR - Südwestrundfunk

Projekt zur Landesgeschichte kommt an rheinland-pfälzische Schulen SWR-Programmaktion "Wer hat Rheinland-Pfalz gemacht?" für junge Menschen

Mainz (ots) - Die bewegende und aufregende Geschichte der rheinland-pfälzischen Gründerjahre war Anfang 2010 drei Wochen lang Thema in den Programmen des Südwestrundfunks (SWR). Nun  das multimediale Programmereignis auch in den Schulunterricht. Landessenderdirektorin Simone Sanftenberg: "Der SWR versteht sich hier als Impulsgeber für ein rheinland-pfälzisches Geschichtsbewusstsein. 'Wer hat Rheinland-Pfalz gemacht?' ist dazu geeignet, das Verständnis der Menschen für unser Bundesland zu schärfen. Am Ende, so hoffen wir, entsteht ein Gefühl der Zusammengehörigkeit, das unser Gemeinwesen stärkt." Alle rund 700 weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz erhalten in den nächsten Tagen DVDs mit den Filmen der Fernsehreihe "Wer hat Rheinland-Pfalz gemacht? Auf in die schwarzweißen Jahre" - dank einer Kooperation des SWR mit dem rheinland-pfälzischen Bildungsministerium. Im Paket enthalten ist auch das dazugehörige Buch. Darin finden sich viele persönliche Geschichten von Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern, die damals jung waren, Berichte über zeitgeschichtliche Ereignisse, von denen heute nur wenige noch etwas wissen sowie zahlreiche historische Fotos aus privaten Beständen. Dieses lebendige Dokument des jungen Bundeslandes entstand in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Politische Bildung und wurde nun von der Kulturstiftung des Landes für die Schulen angeschafft. Damit die Landesgeschichte bei den jungen Menschen ankommt, hat der Geschichtslehrerverband Deutschlands e.V. das Material für den Unterricht jugendgerecht aufbereitet. Außerdem hat der Verband den SWR-Filmen sein bundesweit anerkanntes Qualitätssiegel verliehen. Die Arbeitsblätter für die Schulen wurden im dazugehörigen Onlineauftritt auf SWR.de hinterlegt. So können sich die Schülerinnen und Schüler durch die Internetseiten klicken, um ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, oder heike.rossel@SWR.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: